Bikeboard.at Logo
Thermopad Zehenwärmer

Kalte Füße können so einiges auslösen - von Unbehagen über Schmerzen bis hin zu Erkältungen. Denn durch das Auskühlen der Füße ziehen sich unter anderem die Blutgefäße der Nase zusammen und bieten den Erkältungsviren, die ohnehin ständig vorhanden sind, leichtes Spiel.

"Nie mehr kalte Füße!" Das versprechen die deutschen Thermopad Zehenwärmer - kleine Wärmekissen mit überragendem Wirkungsgrad. Diese sind so konstruiert, dass sie unmittelbar nach dem Öffnen des luftdichten Beutels mittels chemischer Reaktion eine lang anhaltende, natürliche Wärme generieren.

Funktionsweise


Die Thermopad-Wärmer basieren auf dem Prinzip einer chemischen Oxidation in Verbindung mit Sauerstoff und besitzen dabei einen sehr hohen Wirkungsgrad. Im Vergleich zu elektrischen Heizsohlen produzieren sie über vier Mal soviel thermische Energie.

Gleich nach dem Öffnen des luftdichten
Beutels generieren die Zehenwärmer je nach Umgebungstemperatur zwischen 4 und 6 Stunden Wärme. Ihre Wärmeentwicklung ist direkt abhängig vom vorhandenen Sauerstoff, der Isolierung, der Umgebungstemperatur und Trockenheit.

Wichtiger Hinweis: Zur optimalen Funktion sollten die Pads ca. fünf Minuten vor ihrem Einsatz der Verpackung entnommen und bei Zimmertemperatur belassen werden, damit eine vollständige Aktivierung erfolgen kann.

On the road: Das Aktivieren bei eisigen Temperaturen ist nur dann möglich, wenn die Umgebungstemperatur über 1-2°C liegt. Wasser unterbricht die chemische Reaktion im Innern des Wärmers. Gut isolierte Radschuhe verhindern ein rasches Absinken der Temperatur.


Thermopads bestehen aus einer Mischung natürlicher Stoffe: Eisenpulver, Salz, Aktivkohle, Wasser und Vermiculit, einem Mineral aus der Gruppe der Silikate. Ein weiches Vlies ermöglicht den Eintritt von Sauerstoff, jedoch nicht den Austritt des Pulvers. In Verbindung mit Sauerstoff erwärmt sich das Granulat im Inneren.

Thermopad Zehenwärmer

Spezifikation

Wärmedauerbis zu 6 Stunden
Verpackungseinheit1 Paar, einzeln entnehmbar
Abmessungen9 x 7,5 cm
Gewicht26 g pro Paar
Haltbarkeitoriginalverpackt bis zu 3 Jahre, einmal verwendbar
Eigenschaftenungefährliche und ungiftige Inhaltsstoffe, nicht entflammbar, Einmalartikel, Entsorgung über den Restmüll
InhaltsstoffeEisenpulver, Salz, Aktivkohle, Wasser und Vermiculit
Preis p.Paar (Abnahme)€ 2,49 (1-9 Stk), € 1,89 (10-29 Stk), € 1,59 (> 30 Stk)

Fazit

Thermopad Zehenwärmer
Testdauer:#Festive500
+hohe Wärmeentwicklung
+leicht und bequem
+schnell einsetzbar, ohne Vorbehandlung
+lange Wärmedauer (bis 6 Stunden)
+passt in die kleinste Trikottasche
oOne-Way-Artikel
Preis:€ 1,59 per Paar (ab 30 Stk)
BB-Urteil:Leistbarer Luxus an eiskalten Tagen.

Die Anwendung der Zehenwärmer funktioniert so einfach wie effizient: nach dem Öffnen der Verpackung steht schon wenige Minuten später die volle Heizleistung zur Verfügung. Die Pads sind sehr flexibel, leicht und dünn - tragen also nicht merklich auf und passen selbst mit dicken Wintersocken in normal geschnittene Radschuhe. In unseren Tests hielt die Wärmeleistung bei Außentemperaturen zwischen -5 und +5 °C und flottem Rennradtraining etwas über 4 Stunden an - am Mountainbike bei gemäßigterem Tempo und weniger auskühlendem Gegenwind sogar über 5 Stunden.

Tipp: Beste Heizleistung erzielt man mit Winter-Radschuhen und winddichten Überschuhen. Noch wärmer wirds mit den Sohlenwärmern.

Aktivkohlewärmer sind die beste Alternative zu klobigen Gel-Wärmekissen und batteriebetriebenen, dick auftragenden Schuhheizungen. Verglichen mit schlecht funktionierenden € 100-Heizsohlen bieten die Thermopads um's gleiche Geld 62 wohlig-warme Ausfahrten ohne Stromladung und ohne jegliche Vorbehandlung.

Sie enthalten gemäß Hersteller nur ungiftige Stoffe und sind über den Restmüll zu entsorgen.

Homepage und Online-Shop