Bikeboard.at Logo

Trutzpartie Leoben


Bei einer Trutzpartie wird ab dem Fahrverbot (hier: Muckenkogel) geschoben. Foto: Upmove
Am 8.4. wird per MTB-Schieben auf die Schmollhube für die Wegfreigabe demonstriert. Unmittelbarer Anlass ist eine Anhaltung unter Security-Einsatz.

Mit Beginn der Radsaison brandet auch die Diskussion rund ums Thema Wegefreiheit für Mountainbiker wieder auf – und mit ihr Maßnahmen, um die für heimische Geländeradler unbefriedigende rechtliche Situation verstärkt ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.
Eine solche Maßnahme sind – in Anlehnung an den historischen Kampf ums Wegerecht für Wanderer – sogenannte Trutzpartien, bei denen sich Mountainbiker treffen, um zum Zeichen des Protests ihre Räder auf nicht freigegebenen Strecken zu schieben.

Die nächste Demonstration dieser Art findet am 8. April in Leoben statt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Hauptplatz, von dort wird zunächst über die Massenburg auf die Pambichlerwarte (ca. 30 min.) gefahren. Ab dem Fahrverbotsschild geht es zu Fuß bis zum Almgasthof Schmollhube weiter. Alle Radfahrerinnen und Radfahrer sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Die Strecke wird vom Veranstalter Patrick Kutschi als „auch kindertauglich“ beschrieben.
Gefordert wird ein generelles Befahrungsrecht von Forststraßen und -wegen für Mountainbiker auf eigene Gefahr und unter Einhaltung von Fair-Play-Regeln wie Vorrang für Fußgänger und Rücksicht auf andere Waldnutzer.

Konkreter Anlassfall
Den zuletzt intensiven Bemühungen von Alpinverbänden und Interessenvertretungen um eine Gesetzesänderung zum Trotz, ist das Mountainbiken in Österreichs Wäldern nach wie vor größtenteils illegal. Um Forststraßen und Wege per MTB befahren zu dürfen, bedarf es der ausdrücklichen Zustimmung des Grundeigentümers bzw. Wegerhalters. Wer sich abseits solcher mehr oder weniger offiziellen MTB-Strecken bewegt, riskiert im besten Fall Ärger, im schlimmsten Verwaltungsstrafen und Besitzstörungsklagen.

Diese drohen nun auch dem Steirer Martin Koch, BB-Usern als „Sonny“ bekannt, nachdem er auf dem Weg zum Almgasthof Schmollhube im Leobner Kleingössgraben von einem Forstaufsichtsorgan angehalten wurde. Denn die Forststraße zu dem beliebten Ausflugsziel ist für Mountainbiker nicht freigegeben.
Schlagzeilen machte der Vorfall, weil die Anhaltung mit Unterstützung eines Security-Dienstes erfolgte und trotz kooperativen Verhaltens des Bikers zusätzlich die Polizei zwecks Identitätsfeststellung gerufen wurde.
Mehr Infos und die Diskussion dazu gibt’s im sogenannten „Anhaltethread“ des BB-Forums ab Seite 240, Posting #3587


zurück
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.673

    Trutzpartie Leoben, 8.4.2017

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    4.923
    wie war´s?
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    FREIHEIT auf RÄDERN

  3. #3
    nichtmehr radongeschädigt Avatar von soti
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Attersee / Graz
    Beiträge
    1.363
    Konnte leider aufgrund Weiterbildung nicht dabei sein bei der trutzpartie in meiner Heimat. Aber mich würds auch interessieren wie es war!*
    Schöckl 2014: 1.1., 15.2., 5.3., 2.5., 6.5., 22.8., 3.9., 29.9., 30.9., 10.10., 18.10., 11.11., 23.12. (13x) | Ziel: 12x
    Schöckl 2015: 1.1., 13.1., Juhu, geschafft bei mörderhitze: 12.07.
    Schöckl 2016: 2x (!) bezwungen Schöckl 2017: 1x -> für die Statistik

    Mach den Schmerz zu Deinem Freund, dann bist Du nie alleine ...

  4. #4
    nichtmehr radongeschädigt Avatar von soti
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Attersee / Graz
    Beiträge
    1.363
    Zitat Zitat von NoMan Beitrag anzeigen
    *Diese drohen nun auch dem Steirer Martin Koch, BB-Usern als „Sonny“ bekannt,*
    Das ist übrigens ein Irrtum. Ich kenn den Sonny vom Biken. Das ist nicht der Martin Koch. Würde ich aber von Sonnys Post im Anhalterecht-Fred auch ableiten, wenn ich ihn nicht kennen würd. Er bezieht es aber auf eine (potentielle) Anhaltung seiner Person. LG Soti
    Schöckl 2014: 1.1., 15.2., 5.3., 2.5., 6.5., 22.8., 3.9., 29.9., 30.9., 10.10., 18.10., 11.11., 23.12. (13x) | Ziel: 12x
    Schöckl 2015: 1.1., 13.1., Juhu, geschafft bei mörderhitze: 12.07.
    Schöckl 2016: 2x (!) bezwungen Schöckl 2017: 1x -> für die Statistik

    Mach den Schmerz zu Deinem Freund, dann bist Du nie alleine ...

  5. #5
    Jetzt mit ALUHUT Avatar von der Markus
    User seit
    Jan 2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    1.730
    Ich war dabei. Gerüchteweise sollen es ca. 300 Teilnehmer () und fast eben soviele Uniformierte, die sich perfekt um uns gekümmert haben, gewesen sein!

  6. #6
    Jetzt mit ALUHUT Avatar von der Markus
    User seit
    Jan 2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    1.730
    Zitat Zitat von der Markus Beitrag anzeigen
    Ich war dabei. Gerüchteweise sollen es ca. 300 Teilnehmer () und fast eben soviele Uniformierte, die sich perfekt um uns gekümmert haben, gewesen sein!


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20170408_10_21_46_Pro.jpg
Hits:	347
Größe:	1,43 MB
ID:	185498

  7. #7
    Jetzt mit ALUHUT Avatar von der Markus
    User seit
    Jan 2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    1.730
    Zitat Zitat von der Markus Beitrag anzeigen


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20170408_10_21_46_Pro.jpg
Hits:	347
Größe:	1,43 MB
ID:	185498
    Bei den VIELEN anwesenden Fotografen hätte ich mir aber um die Zeit schon ein paar Fotos erwartet

  8. #8
    Für weniger Pelz Avatar von Sonny
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Gratwein
    Beiträge
    2.923
    Zitat Zitat von soti Beitrag anzeigen
    Das ist übrigens ein Irrtum. Ich kenn den Sonny vom Biken. Das ist nicht der Martin Koch. Würde ich aber von Sonnys Post im Anhalterecht-Fred auch ableiten, wenn ich ihn nicht kennen würd. Er bezieht es aber auf eine (potentielle) Anhaltung seiner Person. LG Soti
    So ist es ...bitte im Text oben korrigieren.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    8.462
    Der MM Verwaltung hat diese Aktion nicht mal gejuckt. Die würde am liebsten auch die Wanderer aussperren. Die lassen seit geraumer Zeit nicht mehr zu das die Kennzeichnung der Wanderwege nachgebessert werden. Zum Glück gibt's im Vordernberger Tal noch einige offizielle Strecken.