Bikeboard.at Logo
Bikeboard.at Logo
Airstreeem Triple E SL Team

Airstreeem Triple E SL Team

01.05.13 21:21 12.815Text: SylviiFotos: Erwin Haiden (Studio), Christian Bernhard (Action)Gnadenloser Test der Straßenrennmaschine aus Österreich auf dem höchsten Berg Spaniens.01.05.13 21:21 12.864

Airstreeem Triple E SL Team

01.05.13 21:21 12.815 Sylvii Erwin Haiden (Studio), Christian Bernhard (Action)Gnadenloser Test der Straßenrennmaschine aus Österreich auf dem höchsten Berg Spaniens.01.05.13 21:21 12.864
Als ich nur wenige Monate vor der geplanten Abreise ins erste Trainingslager der Saison ohne Rennrad da stand, kam mir der Bikeboard-Auftrag, das neue Triple E SL Team von Airstreeem zu testen, nicht ungelegen. Man könnte auch sagen, das Timing war perfekt, zumal Teneriffa als die hügeligste Insel der Kanaren dafür günstige Testbedingungen bieten würde.

"Spurtreue und supersteife Straßenrennmaschine
nach Profimaßstäben."

Stefan Probst, Airstreeem  Produktmgr.
Als die Abreise dann endlich vor der Tür stand und ich das schwarz-blaue Geschoss behutsam in den Radkoffer packte, kamen doch leichte Bedenken auf. Zwei Wochen mit vielen Höhenmetern und zahlreichen Trainingsstunden können verdammt lang und verdammt schmerzhaft werden, und das Rad war zusätzlich verdammt blau.

Die Bedenken wandelten sich jedoch rasch in Neugierde und ich konnte es kaum erwarten, die laut Airstreeem „spurtreue und supersteife Rennmaschine“ genauer unter die Lupe zu nehmen.

Location
Teneriffa. Meist nur spärlich von Radfahrern und Triathleten gesäumt - nicht ganz ohne Grund. Denn es gibt nur eines, was man von dieser Kanarischen Insel als Trainingsdestination wirklich wissen muss: Es geht entweder steil bergauf oder bergab. Und es gibt kein Entrinnen.

Bikeboard Testerin
Sylvia Gehnböck, Triathletin und Radrennfahrerin, materialverwöhnt und skeptisch in puncto Neuheiten. Keine Vorliebe für blaue Räder.


Testzeitraum
Fünfzehn Tage gnadenloses Grundlagentraining, wenige Kilometer, viele Höhenmeter und ebenso viele Stunden. Der Pico del Teide brachte uns mental und körperlich in gewohnter Manier an unsere Grenzen.

Trotz unendlich langer Bergabpassagen und zahlreichen Kehren bei abschnittweise schlechten Straßenverhältnissen blieb das Material gänzlich unbeeindruckt: 700 km ohne Defekt, zuverlässig bis zum Schluss.

Technische Daten & Geometrie

Straßenrennmaschine, nach Profimaßstäben gefertigt. Dank NanoSL-Carbontechnologie und kurzem Steuerrohr für den kompromisslosen Renneinsatz konzipiert. Das massive BB30-Tretlager (Rahmen in diesem Test besaß ein BSA Lager) garantiert eine hohe Steifigkeit auch bei Belastungen im Grenzbereich. Perfekte Steifigkeitswerte (STW 110) gepaart mit exzellenten Fahreigenschaften.

Gewicht: Rahmen Größe M 1.090 g, Gabel 320 g (Herstellerangabe)

Tech Specs

Rahmen Triple E SL Team NanoSL-Carbon Monocoque   Innenlager Shimano Dura Ace BSA mit FSA Buchse oder Aerozine BB30 Lager für BSA Achse
Gabel Triple E SL, 1-1/8" bis 1-1/4"   Kurbel Shimano Dura Ace 9000, 50/34
Größen XS-S-M-L-XL   Schaltbremshebel Shimano Dura Ace 9000
Sattel Airstreeem Race Comfort, titan   Schaltwerk Shimano Dura Ace 9000
Vorbau AIR Alulight SL ab 95 g   Umwerfer Shimano Dura Ace 9000
Lenker AIR Alulight SL ab 240 g*   Zahnkranzkassette Shimano Dura Ace 9000 11-25
Steuersatz XP PT integriert   Kette Shimano Dura Ace 9000
Sattelstütze AIR Carbon CSL, 198 g   Bremse vo/hi Concept Integration CNC Leichtbau 230 g
Laufräder Airstreeem AL 20 Rigid Clincher*   Reifen Continental GP4000S*
Pedale n/a   Schläuche Continental*
Gewicht 6.33 kg* (Testrad gewogen)   Preis € 3.899,-**


* Airstreeem legt als kleine Marke sehr viel Wert auf die individuelle Betreuung der Kunden durch die Airstreeem Fachhändler. Dein Airstreeem Fachhändler ermöglicht dir gerne die Wunschkonfiguration.
Hier im Test: 3T Rotundo LTD 31.8 Lenker, Airstreeem Concept Integration Full Carbon Sattel (Aufpreis 89 Euro), Airstreeem Team SL 33 Laufräder (Aufpreis inkl. Conti Schlauchreifen und 240er DT Naben € 1.200,-)

** in Basisaustattung inkl. 2 Jahre Crash Replacement für Rahmenset auch bei Renneinsatz / Selbstbehalt im Schadensfalle € 530,-

Galerie

Airstreeem Team SL 33 - Leichter Wettkampflaufradsatz


  • Gewicht: VR: 520 g; HR: 650 g = 1.170 g
  • Design: weiß oder mattgrau
  • Bremsflanke: Nano-High-Temperature Bremsflankenbeschichtung
  • Speichen: 20/24, Sapim CX Ray
  • Nabe: DT Swiss 240s
  • Freilauf: Shimano/Sram
  • inkl. Titanschnellspanner, Laufradtasche und Bremsbeläge

Fazit

Meine anfänglichen Bedenken bezüglich der Umstellung auf ein neues, ungewohntes Rad im Trainingslager erwiesen sich zum Glück als unbegründet. Aufgrund der steileren Sattelstützenneigung wäre vermutlich ein S-Rahmen ebenso möglich bzw. besser gewesen; trotzdem fühlte ich mich vom ersten Tag an wohl am blau-schwarzen Airstreeem-Renner. Die ausgesprochene Wendigkeit und Leichtigkeit erfreuten mich bergab und in den Kurven.

Das Versprechen des Herstellers in Sachen Steifigkeit wird zu 100 % erfüllt. Der Rahmen ist beinahe hart, am Vorderrad etwas zu steif, was bei den teilweise nicht enden wollenden Abfahrten auf schlechtem Belag den Komfort minimal reduzierte. Durch das gewaltige Überhöhungspotenzial dank des kurzen Steuerrohrs ist es wahrlich eine Rennmaschine mit einem klaren Auftrag - go low, go fast and finish first.

Airstreeem Triple E SL
Modelljahr: 2013
Testdauer: 700 km
+ weiche, geschwungene Formen, die Gabel als optischer Hingucker
+ sehr agiles Fahrgefühl
+ gutes Preis-Leistungsverhältnis in Bezug auf das Gesamtgewicht
+ perfekte Aerodynamik durch enorme Überhöhung
o Komfort ausreichend; die harte Front bei schlechten Straßenverhältnissen leicht ungemütlich
BB-Urteil: superleichte Rennmaschine, aufgrund des Überhöhungs-Potenzials auch für Triathleten bestens geeignet!

Einzige wirkliche Einbußen in puncto Komfort gab es beim Lenker - Rotundo von 3T. Besonders bei langen Bergabpassagen am Lenkeruntergriff fiel es mir schwer, im Schultergürtel locker zu bleiben; die Profi-Form des Rotundo schien meiner Physiologie nicht entgegen zu kommen. Zusätzlich war am Testrad ein 42er-Lenker montiert, was für mich eine Spur zu breit war.

Bei den Laufrädern hätte ich anfangs ehrlich gesagt am liebsten meine eigenen nach Teneriffa mitgenommen. Somit war ich bezüglich der Airstreeem Team SL 33 etwas voreingenommen und ging übertrieben kritisch und grübelnd in die erste Ausfahrt. Aber spätestens nach kurzer Einbremsdauer war ich Feuer und Flamme für das Setup. Der Laufradsatz drehte sich ausbalancierter als mein eigener und die vermittelte Stabilität ließ mich auch bei schlechtesten Straßenverhältnissen nicht an eine womöglich unmittelbar bevorstehendes Auflösung in Vulkanasche denken. Nach den ersten Einbremsabfahrten und einer ordentlich grünen Bremsstaubwolke an den Belägen verschoben sich die Anbremspunkte in den Serpentinen immer mehr in Richtung Spaßkampflinie. Kein Ruckeln und Zwicken, und beim Kontrollgriff an die Bremsflanken hätte die Wärmeentwicklung nicht mal für einen lauwarmen Kakao gereicht.

In Summe braucht sich dieser Satz weder in Bezug auf Stabilität noch hinsichtlich Ausgewogenheit und Bremsverhalten mit vergleichsweise teureren Carbonlaufradsätzen verschiedener Topmarken verstecken.

Bikeboard.at Aktion

Die ersten drei Bestellungen eines Triple E SL Team Rades (Schaltgruppe egal) über einen Airstreeem Fachhändler mit der Referenz "Bikeboard.at Triple E Test" erhalten beim Kauf zwei DZ-Übernachtungen/Frühstück im Airstreeem Partnerhotel Romantikhotel Gmachl 4S. Das Hotel liegt direkt an der WM Strecke von Salzburg, in der Heimatregion von Airstreeem.




Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Sylvii Avatar von Sylvii
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    50

    Airstreeem Triple E SL Team

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    sieht´s ziemlich locker Avatar von woha
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.444
    ein wunderschöner Rahmen, sehr gelungen,..
    Sport soll ganz einfach Spaß machen,...

    Zeugs wos i hergib,...
    http://bikeboard.at/bikeboerse_neu.php?mode=3