Zum Inhalt springen

Alle Aktivitäten

Dieser Stream aktualisiert sich automatisch

  1. Gestern
  2. Hoffentlich hilft die Maske und es gibt bald eine Impfung. Dann sind wir Safe.
  3. Das Glück der heutigen Etappe war der parallel laufende Formel 1 GP in Spanien und natürlich die Ernährungsberaterin Judith (?). Etwas überraschend bringt Eurosport seit heute die Filzkugelfuzzies und ich musste wieder einmal 6,99 investieren um Berni & Co zu genießen.
  4. Hallo. Welche Rahmengröße fahren Sie bei welcher Körperlänge/ Schrittlänge? MfG Tristan
  5. nicht nur gebaut 😉 da ist auch einiges entwickelt worden… von daher die frage, also die hälfte reicht denk ich nicht
  6. Noch etwas jetlagged, schlecht geschlafen, dann Mittags/Nachmittags 4h super langsam mit Eltern wandern - und eine kurze Rennrad Ausfahrt von Mödling nach Alland und zurück bei 22° - Kraft ohne Ende im Vergleich zu Taiwan. Schon ein Wahnsinn was angenehme Temperaturen so ausmachen. Intervalle @ vo2max gefahren - wobei das ja nie so genau geht - Minimumziel waren so 330Watt jedes Intervall, wurden dann aber eher 350-360watt - dann 1 Minute @190 watt und nächstes Intervall. Ging absolut easy in Taiwan wäre ich da bei 28° und 80% Luftfeuchtigkeit vs hier 22° und 45% Luftfeuchtigkeit wohl tot vom Radel gefallen.. Hatte dann obwohl ja nur 30 Minuten Intervalle gefahren - 255w NP über 1h. Und das hat sich ziemlich easy angefühlt. Schätze mein FTP jetzt bei 20° bei rund 270-275 Watt (also 4.06-4.1 w/kg), mein Gewicht war 66.5kg direkt nach der Ausfahrt gemessen. Und die Fitness über 3-4h ist inzwischen auch recht gut. Muss mal einen längeren Anstieg hier suchen wo ich ein 30min Max fahren kann (60 Minuten ist mir zu brutal) und schauen was dann geht. Wo gibts im Süden von Wien einen relativ gleichmäßigen 500-600HM Anstieg fürs Rennrad auf gutem Asphalt (ja in der Ebene bin ich schlechter, ich trainiere ja vor allem bergauf)? Meine Kondition ist jetzt so fast zurück dort wo sie vorher war. Muss jetzt auf jeden Fall wirklich mal wieder mehr Intervalle und kurze harte Einheiten fahren. Die langen Tempo Ausfahrten haben zwar viel geholfen dass ich 3-4h lang bei Ausfahrten deutlich besser geworden bin. Aber dafür hatten dann Vo2Max und FTP etwas stagniert. Beides gleichzeitig zu verbessern geht wohl nur wenn untrainiert vernünftig. Allerdings macht mein Knie beim mountainbiken noch arge Probleme. Bergab schleiche ich quasi und bekomm keine Rechtskurve gescheit Druck. Da muss ich eher noch etwas warten und in 2 Monaten es wieder versuchen. Derzeit ist mein Knie mit MTB einfach noch überfordert. https://www.strava.com/activities/7186665166
  7. auf der herstellerseite von EXT hab ich mir den ebike spezifischen "robusten" angeschaut. da gabs keinen angaben zum shaft, wird aber vermutlich so wie der lok v3 sein. MRP hab ich noch gefunden, auch mit 14mm. ich wuesst jetzt nicht wie ich bei EXT oder MRP zu einem passenden tune kommen koennte. vom öhlins ttx22m find ich nix, aber den gibts abgestimmt fuers Levo sl. bei formula mod find ich auch keine angaben, da koennte man zumindest mit CTS spielen. dvo jade hat 14mm aber nix in 210x52,5. irgendwie zach das ganze. vorne war das viel einfacher.
  8. Wie isn das hier ausgegangen? Suche fürn Sommer jz auch ähnliche Schuhe. Zwar mehr so für nur bissi Alpin, weil für viel Alpin hab ich eh den La Sportiva Boulder Mid. Aktuell nehme ich meist den 5/10 ich glaub Freeride heißt der. Glaube schon das 3 Te Paar und gefühlt schon immer. Zum Gehen auf Steigen is er aber nur mäßig ideal. Beim Suchen komme ich immer wieder auf den Adidas Terrex Trail Cross SL! Verwendet die hier jemand? Zufrieden? Alternativen? Welche verwendet ihr?
  9. Du Armer - hab seit 30 Jahren eine Birjenpollenalkergie...spüre die Mistviecher schon im Februar...dann geht's meist rauf in den Schnee und alles ok....ohne Desloratadin ist a bissl a Schaasss...nach Jaukerlkur geringfügig besser ...heuer sind leider die Gräser besonders schlimm... Kreuzallergie ist auch a schass...bis zum Alter von 15 Jahren habe ich total gern Haselnüsse gegessen...mittlerweile kann man mich damit umbringen....Asthma etc. Dafür machen mir Walnüsse nichts aus - die könnte ich kiloweise futtern... Als ich einmal im zarten Alter von 15 einen Apfel gegessen habe hatte ich einen Asthmaanfall und dachte ich muss sterben....wusste nicht was los war...Bus ich von Kreuzalkergien hörte...seit ca. 10 Jahren kann ich wieder Äpfel essen ohne wenn und Aber, dafür bekomm ich bei Pfirsichen alle Zuständ....ist a komische Gschicht Aber einen Obstler vetrag ich...da wurd mir erst bei mehreren schwummrig 🙂 Kopf hoch...die Allergie bringt an net um, wenn man weiss, was man net vertragt, kann man es ha weglassen... Hauptsache ich vertrag das Bier 🙂
  10. Hallo Bikeboarder! Bitte um eire Unterstützung: War jahrelang zufriedener Kunde von Fred (Radstudio Reichör in Linz). Der hat leider komplett aufgehört. Falls jemand ebenfalls Kunde von Fred war und eine ähnliche Alternative gefunden hat, bitte um Info! Auch generell Tipps für Händler im Raum Linz die persönlichen Service bieten, der auch mal unkonventionelle Lösungen bieten kann (gebrauchte Ersatzteile; schnell mal geholfen statt jedes mal langwierig Termin vereinbaren,…) gerne willkommen. Vielen Dank für eure Tipps! lG, Chr
  11. Schöne Bilder mim roten Bike - heute ein schönes Simplon Innisiq Gravelbike mit GRX 500 in der Auslage eines Radsport Geschäftes in Podersdorf gesehen...aber 4000 EUR scheinen mir ohne Motor etwas viel Holz 🙂
  12. Wird für Europa in AT bei Magna gebaut, soweit ich weiß.
  13. Kritik an Maßnahmen der Regierung ist ja nicht verkehrt. Das was du aber hier ständig machst ist andere für völlig deppat zu halten, die deine Denke nicht direkt teilen, bzw ein bissl entspannter sind. ich kritisiere genug was die Regierung so veranstaltet hat, aber ich werd mich weiterhin nicht über ein paar Wochen mehr oder weniger Maskenoflicht usw aufregen, ohne gleich ein Lemming der Regierung zu sein. Ich nehme diverse Themen schon ernst und bin fleißiger epicenter works Leser usw.... Passt net zamm, gell?
  14. Flachetappen gibts hier keine ja. Wunder mich selber jedes mal wie ich nach 3h radeln ohne Berg dann doch wieder auf 1000hm gekommen bin.
  15. wieso ein halber Österreicher?
  16. Fisker wird eine interessante Neuerscheinung, dazu ein halber Österreicher, aber ich warte mal auf die ersten Tests.
  17. Der MachE steht auch eher weiter hinten auf meiner Shortlist, aber ich finde da ist Ford ein respektables Debüt gelungen, dazu mit einer neu entwickelten reinen Elektroplattform, also wollte ich mir selbst einen Eindruck verschaffen. Das hier der Name Mustang verwendet wird versetzt viele Puristen in Schnappatmung, mich stört das nicht. Positiv ist, dass sich ein Händler ganz in der Nähe meiner Arbeitstätte befindet, ein Testwagen war kurzfristig verfügbar und damit hatte ich die Möglichkeit genau meinen Arbeitsweg abzufahren und mit meinem eGolf zu vergleichen. Am Vorabend der Testfahrt hab ich mich noch durch den Konfigurator geklickt, der ist angenehm einfach gestaltet, wenige Optionen, gut überschaubar, ähnlich wie Tesla und viel einfacher wie etwa alle aus dem Volkswagen Konzern, oder BMW. Andererseits hab ich gleich festgestellt, dass ich unbedingt das Techologiepaket 2 benötigen würde (must have sind Memorysitze und die Soundanlage), die hat allerdings ein Glasdach, was ich eher vermeiden wollte. Glasdächer sind eine richtige Seuche geworden, der Fahrer hat am wenigsten davon, es macht das Auto lauter, besonders wenn es nicht mal ein Rollo gibt. Also ich würde ein Glasdach nicht mal geschenkt nehmen. Mit Technologiepaket2 und Metallic wäre der Listenpreis 68.900, davon kommen zumindest 5.400 EUR Förderung weg, Rabatte vermutlich eher dürftig, eine ordentliche Hausnummer…Lieferzeit übrigens unbekannt, geschätzt (vom Verkäufer) 33 Wochen. Die Abholung war unkompliziert und am Samstag sehr entspannt. Der Testwagen war leider ein AWD (LR) ohne jegliche Extras, finde ich bei einem Vorführer ein absolutes No-Go, vor allem die Soundanlage und das (mutmaßlich störende) Glasdach hätten mich interessiert. Der erste Eindruck war wie erwartet, nach gefühlt 100 Youtube Testberichten blieb der Überraschungseffekt aus und ich war auch nicht, wie vermutlich die Mehrheit der Interessenten, durch den Öffnungsmechanismus der Türe irritiert. Größe und Raumgefühl innen sind für mich die positiven (erwarteten) Highlights, auch die Optik innen war (wie erwartet) gut, zumindest für mein subjektives Empfinden. Erste negative Überraschung, das große Tablet in der Mitte. Also das Tablet selbst war natürlich keine Überraschung, allerdings steht es für mein Empfinden viel zu steil, dadurch dass es auch nicht zum Fahrer gewandt ist, finde ich dass es äußerst schlecht einsehbar ist, ich konnte mich bis zum Ende der Testfahrt auch nicht daran gewöhnen. Zweite negative Überraschung (wobei ich es eigentlich schon befürchtet hatte) ist die Haptik innen. Das Lenkrad fühlt sich furchtbar billig und sehr weich an, das ist bei jedem Polo besser als bei diesem >60k Auto! Ebenso die Kunstledersitze bzw Bezüge, die wollen anscheinend nicht einmal mit Leder verwechselt werden. Auch alle Schalter und Knöpfe innen hätte ich eher auf Dacia Niveau gesehen, ebenso die Kunsstoffe in den Türen und der Mittelkonsole. Der Fahrstufenschalter und der Drehregler im Mittelsdisplay die optisch und in der Bedienung gefallen, sind haptisch eine Katastrophe. Aufgrund einiger Testberichte war das nicht so überraschend, aber trotzdem sehr enttäuschend. Dritte negative Überraschung nach ein paar Minuten Fahrt, Ford hat eine Windschutzscheibenheizung mit Drähten, das wusste ich zwar schon einmal, hatte es aber verdrängt, meist fallen die Drähte nicht auf, aber von Zeit zu Zeit fokussiert (zumindest) mein Auge die Drähte. Jetzt aber zu etwas Positivem, dem Fahreindruck! Da gibt es kaum etwas zu kritisieren, leise angenehm, dynamisch wenn man es braucht, sonst aber eher ein Cruiser. Einzig das Gewicht spürt man etwas, wenig überraschend fühlt sich mein eGolf leichtfüßiger an. Beim Fahreindruck hat sich aber eine gewisse Befürchtung bestätigt, die Sitze sehen nicht nur aus als hätten sie wenig Seitenhalt, dazu sind sie eher weich, auch hier bietet mein Golf gefühlt Besseres. Sehr positiv finde ich die beiden Displays (bis auf die erwähnte Neigung des Mitteldisplays), bzw das Betriebssystem, das eher in die Richtung Tesla, oder Apple geht, nach einer halben Stunde kannte ich mich besser aus wie beim eGolf oder beim Mercedes meiner Frau! Wo viel Licht ist, ist auch etwas Schatten. Es wird im Display nicht angezeigt wie viel rekuperiert wird und der Verbrauch hat zwar (wie allgemein üblich) eine Anzeige mit einer Kommastelle, allerdings ist diese immer Null…. WTF!!! Das wusste ich auch schon von diversen Testberichten, allerdings dachte ich, dass das schon über ein Update korrigiert wäre. Was auch nicht meinen Vorlieben entspricht ist die Steuerung der Rekuperation, die kann nur entweder „One-Pedal“ oder segeln, keine adaptive Reku und auch keine Verstellung am Lenkrad. Nach rund 60km (genau mein Arbeitsweg) konnte ich ein Resümee über den Verbrauch ziehen, nachdem es mir fast gelungen war zu fahren wie immer (ca 20% Autobahn, 20% Stadt, Rest Überland) war der Verbrauch bei 18,0 kWh/100km, wobei wie gesagt kein Nachkommawert angezeigt wird, der Golf verbraucht da etwa 14-15 kWh, für einen AWD dieser Größe durchaus respektabel und mit dem sehr großen Akku (98 kWh brutto) kommt man auf schöne Reichweiten. Allerdings war das Wetter perfekt mit rund 20 Grad, im Winter (ohne Wärmepumpe!!) sieht es vermutlich anders aus. Kurz vor der Rückgabe fällt ein weiterer negativer Punkt auf, mittlerweile hatte es über 20 Grad Außentemperatur und ich war nicht in der Lage die Klima so einzustellen dass es mir nicht eisig auf die Hände zieht. Nach 2h Fahrt weiß ich was zu erwarten war, ein Mustang wird es nicht, da müsste ich zu viel Kompromisse um zu viel Geld eingehen.
  18. Schaut nach Zwölfaxing aus. 😉
  19. Vielleicht das, was ich mehrfach täglich vom Nachwuchs zu hören bekomme: Fisker Ocean (ok, ich höre auch EQE, EQS und EQXX, aber das passt nicht einmal mit viel Phantasie ins Budget)
  20. Krempel

    Heut' im TV

    ich schau grad Twin Peaks nach. Die erste Staffel ist ein Tipp.
  21. Ein Flach-Wurzler-Trail? 🤗 Schaut heftig und sehr gut aus - die Folgen bei Misslingen weniger.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...