PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mit dem ipod unterwegs



rooXx
25-08-2004, 20:18
hi,

hat von euch jemand den apple ipod und ist damit schon herumgeradelt (asphalt, leichtes gelände)?
ich würd' gerne mit etwas musikuntermalung die täglichen strampeleinheiten auffrischen und bin mir nicht sicher, ob der ipod beim radln aussetzer macht und daher ungeeignet ist.

grazie, alf

madnez
25-08-2004, 22:02
i weiss ned aber einem festplattenplayer würde ich sowas nicht zumuten, kauf dir lieber etwas billigeres oder so

ich persönlich verwend netMD und bin durchaus zufrieden damit, aber beim ipod weiss ich ned so genau

frag mal den apple support...

Dilbert69
25-08-2004, 22:36
also ich hab meinen schon sehr lange und da setzt nichts aus ... der füllt seinen Speicher immer an und dann steht die Disk wieder ewig ... würde sonst auch zu viel Strom verbrauchen ...

mexximum
26-08-2004, 00:00
ich habe den ipod mini und verwende ihn fast auschliesslich zum biken, der hat noch nie ausgesetzt (wie auch mit 15 min antishock ;))

also daumen hoch fürs biken mit ipod

adal
26-08-2004, 07:41
Ich werd aus grundsätzlichen Überlegungen mir nie so ein Teil beim biken nehmen.

Der eigentliche Effekt des bikens (Konzentration aufs Tun, Reinhören, Flow) ginge für mich damit verloren, abgesehen von der zusätzlichen Gefährdung.

grundi
26-08-2004, 08:43
Für mich persönlich ist´s eher auch unverständlich. Mir geht´s beim Biken darum allein mit der Natur zu sein, meinen Kopf freizubringen und mal richtig abzuschalten. Und dazu gehört einfach Stille (naja, wennst von Stille beim Biken reden kannst ;) )
Achja, im Gemüse muss ich mich eh konzentrieren, das geht ohne Musik mmn besser.
Und auf der Straße :rolleyes: ich verlass mich nicht alleine auf meine Augen (hab ich hinten net) und auf die anderen scho gar net.

queicheng
26-08-2004, 09:06
kann eineihalb mal zustimmen...

ich verwende zum joggen (und auch schon ein paar mal beim biken probiert) eien ipaq (nicht ipod) mit der zusatzfunktion mp3-player, funktioneirt sowohl mit cf-karte als auch mit microdrive (1gb harddisk) ohne probleme; kann mir vorstellen, dass der ipod sich da qualitativ nichts nachsagen lässt!

allerdings bin ich auch der meinung, dass das beim biken nicht notwendig ist - in der natur muss ich mich jedenfalls zu stark auf den sport an sich konzentrieren, brauche auch die "stille", um zu genießen, im straßenverkehr isses mir viel zu gefährlich, den akustischen sinn nicht einsetzen zu können.

also, managemen-summary sozusagen: technisch eher kein problem, player mit speicher statt disk wohl noch besser (dafür weniger lieder...) :) , moralisch/genießerisch/sicherheitsmääßig betrachter...eher ned! :mad:

Joey
27-08-2004, 00:05
an alle ignoranten: man kann sich ja auch entspannende musik reinziehen, abgesehen davon war das nicht die frage...
an spirit: ipod ist genial zum biken, besitze mittlerweile den dritten (aber nicht weil se hinwerden)
nur beim joggen muss ich manchmal rebooten (kommt aufs gelaende und lauftempo an), ist aber kein problem weiters...

adal
27-08-2004, 00:41
Original geschrieben von Joey
...an alle ignoranten: ...

Wenn man ein (Fremd)wort nicht kennt, sollte man es entweder nachschlagen, oder vermeiden. Die Definition gibts unter http://www.matheboard.de/lexikon/index.php/Toleranz

Joey
27-08-2004, 04:41
na da hab ich aber glueck, dass ich mir mit fremdwoertern kein geld verdienen muss, bzw. hoffe ich fuer unseren adal, dass ers ueberall sonst auch so drauf het, hehe...
nix fuer ungut, aber irendwie ist das net so meins, wenn man eindeutigen fragen ausweicht und dafuer den moralapostel spielt!
es gibt halt auch menschen die mit musik nicht arbeiten koennen und andere wiederum...

rooXx
27-08-2004, 11:18
grazie für die antworten. ipaq's oder die kleinen 256 mb mp3 player kommen für mich nicht in frage, weil bei den speicherkapazitäten kriegt man nicht viel musik in annehmbarer qualität drauf.

vom neuem, kleinen ipod hab' ich läuten gehört, daß er gegenüber dem großen gegen erschütterungen weniger empfindlich ist, weshalb ich hier mal gefragt habe, ob jemand erfahrungen mit diesen dingern hat.

klar fahre ich damit nicht auf der strasse herum. eigentlich fahr ich gar nicht auf der strasse mit dem radl. ansonsten, warum nicht mit musikuntermalung die trainingseinheiten runterspulen? landschaftsgucken tut man nicht mehr, wenn man tagein- / tagaus die selbe strecken fährt ;)

mexximum
27-08-2004, 11:49
ich denke mal das muss eh jeder selber wissen ob er damit im strassenverkehr unterwegs ist, oder nicht, oder im gelände.

so nun wieder ONTOPIC

ich habe den ipod mini seit ca. 3 mon (import aus usa) und kann nur sagen, ich hatte noch nie probleme wegen erschütterungen, und ich geh damit laufen und biken. beim grossen kann ich es leider nicht sagen, freund von mir hat zwar den 4g ipod - der macht aber keinen sport, insofern gibts da leider keine erfahrungen.

Roox
27-08-2004, 17:14
verwende den iPod (40 gb) äußerst selten beim biken, aber wenn dann ohne irgendwelche probleme!

jollm
29-08-2004, 12:16
ipod mini funkt super beim joggen und beim biken. hab no an mindisc player und bei dem isses detto.