PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Dirt Bike



tomausgraz
22-06-2017, 16:37
Hey Leute!

Sollte der Thread hier nicht an der richtigen Stelle sein, so möge ihn bitte jemand verschieben.

Da auf Pumptracks ja unter anderem die fahrtechnischen Fertigkeiten zu Boden und in der Luft geschult werden können und diese noch dazu wie Schwammerl aus dem Boden schießen (zufälligerweise ist auch noch ein Dirt Park in meiner Nähe), will ich mir zu diesem Zweck ein Dirt Bike zulegen. Leider hab ich halt keinen Plan auf auf was es beim Kauf von diesen ankommt. Eigentlich wollte ich mir ja ein Gebrauchtes (auf Willhaben) kaufen, aber die sind entweder nicht in der Nähe zu besichtigen (Raum G/GU), oder sie sind ziemlich teuer. Aus diesem Grund werd ich mir wohl ein Neues zulegen. Ausgeben will ich dafür maximal 800 EUR. Die Anforderungen sind wie bereits angemerkt Pumptrack fahren und und ein bisserl im Dirt Park hupfen. Ausstattungsmäßig würd ich eine Federgabel vorne, Single Speed und eine Scheibenbremse hinten bevorzugen. Alles andere ist mMn. überflüssig bzw. bedeutet es nur mehr Wartungsaufwand und Kosten. Da es in der Arbeit momentan nicht so stressig ist, hab ich mich mal auf die Suche gemacht und folgende Bikes rausgesucht:

Canyon Stitched 180 (Factory Outlet) https://www.canyon.com/de-at/factory-outlet/#category=mtb-bikes&id=18949
Freundin hat seit einem halben Jahr ein Spectral und bis jetzt auch keine Probleme damit. Somit könnte ich persönlich jetzt nichts negatives über die Marke sagen. Mit Versandkosten (<img src="images/smilies/sonstige/freak.gif" border="0" alt="" title="freak" smilieid="13" class="inlineimg">) und Bikeguard liegt das Stitched ja eigentlich über meinem Maximum. Durch das Angebot im Factory Outlet ist es mit knapp 800 EUR (inkl. allem) aber dabei. Keine Ahnung ob das für ein 2016er! Modell nicht zuviel ist. Die Delle sieht auf dem Bild jetzt schon ein bisserl arg aus, aber sie geben zumindest nach wie vor die volle Garantie. Somit würde ich ihnen da eigentlich vertrauen, dass es nach der ersten missglückten Landung nicht bricht. Was mir neben dem Design gefällt ist das geringe Gewicht im Gegensatz zu den beiden anderen Kandidaten. Was die Ausstattung anbelangt würde ich eure Hilfe benötigen.

Dartmoor Gamer 26 https://www.hibike.at/dartmoor-gamer-26-dirt-street-komplettbike-miami-vice-p5a7632497d84375f30fcb03cf97998b2
Guter Preis aber ein Design, vor dem ich mich in Natura wahrscheinlich schrecken würde befürchte ich. Marzzochi Gabel hört sich nicht schlecht an. Was ist aber von den Promax DSK Bremsen zu halten? Und mit 13,40 kg nicht unbedingt ein Leichtgewicht.

NS Bikes Circus https://www.bike-mailorder.de/ns-bikes-zircus-black-yellow
Positiv ist hier wieder der Preis in Kombination mit keinen Versandkosten. Die Marke NS Bikes in Kombination mit Dirt taugt mir irgendwie. Design ist ok bzw. glaub ich, dass es in Natura schon besser rüberkommt. Gewicht liegt zwischen den beiden vorher genannten und es handelt sich um ein 2017er Modell. Deswegen ist es auch erst ab dem 28.6. Bestellbar. &nbsp;<br><br>Ich bin übrigens 1,80m groß. Spielt aber zumindest bei den drei genannten keine Rolle da es sich um One Size Rahmen handelt.

So, welches der drei genannten würdet ihr mir (unabhängig von meinen Anmerkungen dazu) denn empfehlen? Welche anderen potenzielle Kandidaten würde es noch für mich geben? Gerne auch ein Link zu einem gebrauchten Dirtbike.

Ich bedank mich schon mal im voraus für eure Tipps!
Tom.