PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder mal ne Excel-Frage



Magier
05-04-2006, 14:27
Hätte da mal ne Excel-Frage, für die ich bisher keine gscheite Lösung gefunden habe.

Situation ist folgende:
Ich habe eine lange Liste mit Zahlen, wo jeden Tag eine weitere Zahl am Ende dazukommt.
Jetzt möchte ich aber auch, daß in einem anderen Tabellenblatt die jeweils letzte Zahl in einer Rechnung verwendet wird.
Da ich aber beispielsweise am 31.03. in der Zelle A15 einen Wert eingetragen habe, kommt am 01.04. natürlich in Zelle A16 der nächste Wert rein. Jetzt sollte diese Rechnung im anderen Tabellenblatt aber irgendwie erkennen, daß da ein neuer Wert hinzugefügt wurde und diesen neuen für die Rechnung verwenden. :(

Gibts da irgendeine Möglichkeit, das einfach und sinnvoll zu realisieren? :)
Danke schonmal für etwaige Hilfe! ;)

Joga
05-04-2006, 14:32
Dreh die Tabelle um und füge den Wert jeden Tag an obersten Stelle ein.
Auf dem zweiten Blatt nimmst du dann $Spalte$Zelle, dann müsstest doch immer den aktellen Wert haben, oder?

Bin net so der Excel-Fuzi, drum kann i dir nix besseres sagen.

Magier
05-04-2006, 14:40
Umdrehen geht nicht - ich muß sie in nach Datum in aufsteigender Reihenfolge haben. Dann bräucht ich eine Tabelle mit umgekehrter Auflistung und eine zweite Ausgabetabelle mit der richtigen Ausgabevariante.

Spattistuta
05-04-2006, 16:16
mein lösungsvorschlag:

laufende nummer bei der ausgangstabelle für jede zeile (mit 1 beginnend)
mit =ZÄHLENWENN(Bereich;">0") die anzahl der beschriebenen zeilen in der ausgangstabelle ausrechnen
dann mit =SVERWEIS sich den wert neben der letzten zeilennummer (= die vorher errechnete anzahl der beschriebenen zellen) auswerfen lassen

MatzR
05-04-2006, 16:31
jo, da geberts so einige Lösungen...
So wie ich das jetzt verstanden habe, hast Du aber das Datum als Bezugspunkt - könntest also den MAXimalwert der (Datums-)Spalte berechnen, und diesen über eine SVERWEIS dann verwenden um den eingegebenen Wert zu bekommen.

schaut dann also ca so aus: =SVERWEIS(MAX(Datumsspalte);Datums- und Wertespalte;2;FALSCH)

Bei Fragen -> PM

Gruß
M.

maosmurf
05-04-2006, 17:07
mein lösungsvorschlag: :toll: würd ich genausomachen :)

Magier
06-04-2006, 08:02
Danke für den Tip mit dem Sverweis - daran hab ich gar nciht gedacht! :)
Habs jetzt so gemacht, wie der MatzR das vorgeschlagen hat, da ich mir auf diese Weise keine Zähler-ID-Spalte dazuhängen mußte. Ist ja aber auch kein großer Unterschied zu der von Spattistuta vorgeschlagenen Methode. :)

Danke jedenfalls nochmal an beide! :)