Jump to content
×
Giant

Giant

26.08.15 20:26 5.591Text: NoMan, PMFotos: Giant, Erwin HaidenMit dem DirtE+ haben die Giganten Neues für Pedelec-Fans im Gepäck. Straßenfahrer können sich auf eine überarbeitete TCR-Serie freuen.26.08.15 20:26 5.620

Giant

26.08.15 20:26 5.6202 Kommentare NoMan, PM Giant, Erwin HaidenMit dem DirtE+ haben die Giganten Neues für Pedelec-Fans im Gepäck. Straßenfahrer können sich auf eine überarbeitete TCR-Serie freuen.26.08.15 20:26 5.620

Zu den Eurobike Media Days war Giant mit seinem jüngsten Wurf für schwere Jungs - der Carbonversion des Downhillers Glory - angereist. Bei der Messe selbst nun gab's naturgemäß das volle Programm. Hier zwei weitere Highlights:

Allrounder haben's oft nicht leicht - sie können alles, aber nichts wirklich gut, behaupten böse Zungen. Die TCR-Serie von Giant hingegen hat zu Recht ihre Anhänger gefunden. Nun wurde die dreiköpfige Familie (Qualitätsstufen Advanced SL, Advanced Pro und Advanced) gründlich überarbeitet. Markanteste Errungenschaft: 12% Gewichtsersparnis im Vergleich zum Vorgänger bei 7% höherer Rahmensteifigkeit.

  • In seiner jüngsten Auflage soll das TCR Advanced SL "das totale Rennrad" für eigentlich alles sein.
    In seiner jüngsten Auflage soll das TCR Advanced SL "das totale Rennrad" für eigentlich alles sein.
    In seiner jüngsten Auflage soll das TCR Advanced SL "das totale Rennrad" für eigentlich alles sein.

Durch die weiterentwickelte Carbon-Struktur und optimierte Rohrformen werden am Rahmen 12% Gewicht eingespart. Oder in absoluten Zahlen: 181 Gramm. Auch die Gabel hat 30 g abgespeckt. ISP-Sattelklemme und ein leichterer Steuersatz bringen weitere 39 Gramm.
Dank MegaDrive Unterrohr und PowerCore Tretlager soll das TCR aber steif wie eh und je sein.
Neu gestaltet wurde auch die interne Zugführung – die Verlegung soll einfacher sein. Die Laufräder sind ein Eigenbau: das SLR 0 WheelSystem mit „Dynamic Balanced Lacing“.

  • An Carbon-Struktur und Rohrformen wurde kräftig  gefeilt.An Carbon-Struktur und Rohrformen wurde kräftig  gefeilt.
    An Carbon-Struktur und Rohrformen wurde kräftig gefeilt.
    An Carbon-Struktur und Rohrformen wurde kräftig gefeilt.
  • ISP-Sattelklemme samt neuer, integrierter Sattelstütze.ISP-Sattelklemme samt neuer, integrierter Sattelstütze.
    ISP-Sattelklemme samt neuer, integrierter Sattelstütze.
    ISP-Sattelklemme samt neuer, integrierter Sattelstütze.
  • Ziemlich buntZiemlich bunt
    Ziemlich bunt
    Ziemlich bunt
  • treibt's 2016treibt's 2016
    treibt's 2016
    treibt's 2016
  • die MTB-Palette.die MTB-Palette.
    die MTB-Palette.
    die MTB-Palette.
  • Das DirtE+ ist in vier Größen und drei Ausstattungsvarianten ab 2.399,90 Euro zu haben.
    Das DirtE+ ist in vier Größen und drei Ausstattungsvarianten ab 2.399,90 Euro zu haben.
    Das DirtE+ ist in vier Größen und drei Ausstattungsvarianten ab 2.399,90 Euro zu haben.

Let's get dirt-e! Das 100-mm-Hardtail DirtE+ ergänzt Giants E-Bike-Programm, wobei das Plus nicht für überbreite Felgen, sondern jede Menge "Wums" vom Antrieb steht. Mit integriertem Akku und Motor gelingt es ihm, seine wahren Werte - als da wären: der hauseigene SyncDrive Mittelmotor powered by Yamaha, 80 Nm Drehmoment und, je nach Ausstattung, 400 oder 500 Wh - gekonnt zu verbergen.
Dank Zero Cadence Support soll das Anfahren am Berg besonders leicht, nämlich bereits mit dem ersten Pedaldruck, funktionieren – und das 35% leiser als manch Mitbewerber.


Herstellerlinks
Tests/Berichte über
Herstellerlinks
Bikeshops nach Marken
Bikebörse Links
  • 2 Wochen später...
Zur Desktop-Version