Jump to content
×
Topeak Krimskrams

Topeak Krimskrams

06.06.18 11:06 6.348Pumpen und Minitools für den Rahmen, kleinere und größere Taschen fürs Gepäck und ein fleißiger Sherpa an der Sattelstütze. Ein kleiner Streifzug durch das Topeak Sortiment - Ausflug in längst vergangene Zeiten inklusive.06.06.18 11:06 6.355

Topeak Krimskrams

06.06.18 11:06 6.3551 KommentarePumpen und Minitools für den Rahmen, kleinere und größere Taschen fürs Gepäck und ein fleißiger Sherpa an der Sattelstütze. Ein kleiner Streifzug durch das Topeak Sortiment - Ausflug in längst vergangene Zeiten inklusive.06.06.18 11:06 6.355

Wer sagt, dass nur die junge Garde Modell stehen darf? 18 Jahre ist es her, da spielte das Rocky Mountain Element Race noch die Hauptrolle manch unruhig vollgefederten Traums - ohne Scheibenbremsen und sonstige Weichspüler. Mit seiner nunmehrigen Volljährigkeit zum Anlass, darf das Rocky ein weiteres Mal in den Showroom rollen. Wen kümmert da, dass es in den Bildern zum Teileträger verkommt. Wie das einst so schlanke Element die smarten Topeak Parts stilvoll mit kundiger Hand vor der Linse inszeniert - Liebhabern alten Eisens ein Gedicht unter dem Glanz der guten alten Zeit.

Aber zurück zur Ernsthaftigkeit. Vor allem die (Sattel-)Taschen und Mini-, respektive Multitools sowie Pumpen aus dem Hause Topeak sind den meisten Radaffinen wohl ein Begriff. Und auch das Engagement im Rennsport - etwa mit dem Topeak Ergon Racing Team oder der Unterstützung diverser anderer Hochkaräter wie Scott-Sram Racing - hat lange Tradition. Im bibeldicken Zubehör-Katalog wühlend, pickten wir uns ein paar durchdachte Teile aus dem unglaublich umfangreichen Sortiment. Teile, welche suchenden Gravelhelden, Pendlern, Rennrad- und MTB-Fahrern behände unter die Arme greifen könnten. Sämtliche Geschmäcker bedient der breite Querschnitt der Helferlein natürlich nicht. Der mündige Leser aber wird gewiss erkennen, was seinen Vorlieben genüge tragen dürfte.

Ninja Tool Case Road

Trotz unserer Freude ob des hohen Praxisnutzens. Werkzeug stets griffbereit am Rahmen zu verstecken, gilt wohl wie die Sache mit der Pumpe eher als Wiederentdeckung denn Erfindung unserer Zeit. Schließlich baumelten kleine Werkzeugtäschchen bereits unter den Sitzstreben alter Puchräder, als der Stahl der Waffenräder noch trauriger Herkunft war. Der Funktion der Ninja Tool Flaschenhalter tut dies jedoch keinen Abbruch. Direkt mit besagtem Halter an den entsprechenden Ösen am Rahmen befestigt, lässt sich das Minitool mit einer simplen Drehung rasch entnehmen. An der Rennrad-Version finden sich 2 / 2.5 / 3/ 4 / 5 / 6 mm Innensechskant, Phillips Kreuzschlitz und ein T25 Torx. An Stauraum für integrierte Reifenheber wurde ebenfalls gedacht. Das Gewicht des Ninja Tool Case Road inklusive Werkzeug liegt bei 169 g, der UVP bei günstigen € 39,95.

MTX Beam Rack & MTX TrunkBag DX 12.3l

Ernsthaftes Gepäck an Rennrad oder MTB zu montieren, ist mitunter gar nicht so leicht. Im Rahmendreieck ist der Platz auf Tour für Flaschen besser genutzt, eine Tasche am Lenker muss man auch mögen, und die übergroßen Satteltaschen, welche der Adventure-Bike Trend aus Übersee zu uns gebracht hat, eignen sich ebenfalls nicht für jede Art von Gepäck. Speziell für sportliche Räder ohne Montageösen hat Topeak einen Heck-Gepäckträger zur direkten Montage an der Sattelstütze entwickelt. Via Schnellverschluss (25.4 bis 31,8 mm Durchmesser) direkt an der Stütze geklemmt, sitzt er bombenfest und ist demnach sogar fürs MTB geeignet. Technische Trails sollte man damit vielleicht meiden, doch Forstautobahn und Waldpfad dürfte der MTX Beam Rack Genüge tun. Bei einem Eigengewicht von 696 g mit bis zu 9 kg belastbar (das Handgepäck der meisten Fluglinien beschränkt sich auf 8 kg, und die reichen locker für ein verlängertes Wochenende), und zu allen MTX TrunkBags kompatibel, steht Pendlern oder Reisende damit eine vielseitige Alternative zur Wahl. Ohne montierter Tasche klemmen zwei integrierte Gummiseile jedwedes Ladegut. Ein großzügiger Reflektor erhöht die Sicherheit am Ende des Tageslichts. Als kleiner Hinweis vorab - wer edle Carbonstützen fährt, sollte vorab deren Belastbarkeit klären…

Die MTX TunkBag DX mit ihren 12,3 Litern an Stauraum ist dann nur eine von vielen Taschenoptionen für den Beam Rack. Sie verfügt über ein unterteiltes Hauptfach, zwei via Reißverschlüsse zugängliche Seitenfächer sowie einen zusätzlichen Flaschenhalter an ihrer Hinterseite. Ein Mix aus vorgeformten Platten und flexiblem Gewebe garantiert für stabile Form. Auch wenn Wasser abperlt, für Wasserdichtigkeit sollte dann zum optionalen Regencover aus dem Zubehör gegriffen werden. Elastische Straps an der Oberseite halten Jacken oder Pullover sicher an ihrem Platz, abgenommen erleichtert eine Handschlaufe sowie ein Schultergurt das Tragen. 985 g bringt die MTX TrunkBag DX auf die Waage, der UVP liegt bei € 74,95. Für den MTX Beam Rack sind € 54,95 fällig.

Mountain TT TwinTurbo Pump

Die Pumpe nicht in Rucksack oder Rückentasche zu verstecken, sondern prominent am Rahmen zu transportieren, galt früher als normal. Weshalb heutzutage die Style-Polizei bei sichtbar mitgeführten Pumpen nervös zuckend den Finger erhebt, hat sich mir ehrlich gesagt nie so ganz erschlossen. Aber jedem das Seine. Wer jedenfalls nicht zu stolz ist, findet in der handlichen Mountain TT Twin Turbo Pump einen tatkräftigen Begleiter. Mittels eigenem Käfig an den Flaschenhalterösen befestigt, ist die Pumpe flott zur Hand, passt aber natürlich trotzdem ins Trikot oder sonstige Taschen. Mit maximalen 8 bar und größerem Luftvolumen eignet sie sich von Plusbike über Gravel bis hin zum Tourenrad oder Crosser. Topeaks patentierte TwinTurbo Technologie komprimiert die Luft während des Ziehens und erhöht den Luftstrom während der Drückbewegung. Bis zu 50 % Zeitersparnis verspricht der Hersteller. Integrierte Staubkappen schützen auf großer Fahrt, der Daumenhebel garantiert luftdichten Sitz am Ventil. Einen flexiblen Schlauch sucht man allerdings vergeblich. 192 g bringt die Mountain TT TwinTurbo auf die Waage, kostet dabei € 29,95.

Fuel Tank Large

An mehr und mehr modernen Gravel-Rädern finden sich Ösen an der Oberseite des Oberrohrs, um ebendort kleine Stautaschen zu fixieren. Rädern ohne solche Ösen verpasst der Topeak Fuel Tank mit Klettmontage, hier in Größe Large mit 0,75 Litern Volumen, ein klein wenig Stauraum. Riegel, Smartphone, Kleingeld oder Ausweise finden genau so Platz, wie eine Powerbank für den Fahrradcomputer. Ein kleiner versiegelter Kabelausgang erlaubt so sogar das Laden während der Fahrt, ohne den Reißverschluss des Fuel Tank dazu öffnen zu müssen. Die 0,75 Liter Stauraum bringen leer 150 g auf die Waage und kosten € 51,95.


Zur Desktop-Version