Jump to content
×
Bell

Bell

31.08.14 11:42 7.143Text: Ralf Hauser, Reinhard HörmannFotos: NR22, Reinhard Hörmann, Bell, Erwin HaidenSuper 2R * ICEdot * Star Pro31.08.14 11:42 7.145

Bell

31.08.14 11:42 7.1451 Kommentare Ralf Hauser, Reinhard Hörmann NR22, Reinhard Hörmann, Bell, Erwin HaidenSuper 2R * ICEdot * Star Pro31.08.14 11:42 7.145

Bell Super 2R

Detailansicht

Enduro ist in aller Munde. Der Bell Super 2R ist nicht nur eine Lösung für alle Enduro-Racer, die einen Full Face-Helm zur Abfahrt, aber Halbschalen-Helm zum Aufstieg benötigen. Vielmehr eine Option für alle, die beim Biketrip Vielseitigkeit und ein Plus an Protektion speziell im Downhill suchen.
Durch ein Schnallensystem an den Seiten und am Hinterkopf kann man mit wenigen Handgriffen und ein paar Sekunden den Kinnschutz abnehmen oder anbringen. Dazu muss man den Helm nicht einmal vom Kopf nehmen.

Die In-Mold Polycarbonat-Schale, Halterung für Motocross-Brillen, TAG Fit-System, und X-Static-Polsterung sorgen für perfekten Sitz und höchsten Schutz. 23 Lüftungslöcher in der Schale, vier oberhalb der Augenbrauen und sechs im Kinnteil, sorgen für ein angenehmes Klima am Kopf. Eine Befestigung für die Helmkamera gibt es obendrein.
Erhältlich ist der Super 2R in verschiedenen Farben und drei Größen. Optional ist der Super 2R auch mit dem MIPS-Sicherheitssystem erhältlich, welches die Rotationseinflüsse auf das Gehirn im Falle eines Sturzes reduziert.

ICEdot

Detailansicht

ICEdot ist ein neues Partnerprogramm von Bell, das an einigen Modellen wie dem Super 2R angeboten wird. Der Notfalls-Benachrichtigungsservice synct die Daten eines Online-Profils mit der Nummer auf dem Sticker auf der Rückseite des Helms. Im Fall eines Unfalls können Hilfskräfte per SMS durch Eingabe der Nummer diese Daten sofort abfragen.

  • Bell

Star Pro

Detailansicht
Star Pro

Mit der Entwicklung des Star Pro unternimmt Bell den Versuch, einen echten Mehrzweck-Helm zu etablieren, der von Allem das Beste bieten soll, ohne jegliche Abstriche. Sowohl die aerodynamische Geschwindigkeit, als auch die Belüftung und der Komfort sollen maximal gewährleistet sein.

"Active Pro - Technologie" nennen die Bell Designer den in der Helmschale eingebauten Mechanismus, der dem Fahrer die Regulierung der Luftzufuhr selber überlässt. Mehr Luft und somit auch Kühlung, oder mehr Aerodynamik und somit viel Speed, je nach Situation also. Bell versucht mit diesem Konzept eine langjährige Lücke in diesem Segment zu schließen, denn bisher waren Helme entweder richtig schnell, oder richtig kühl, beides optimal zu gewährleisten, gelang bisher nur wenigen Produzenten.

"Unsere Absicht mit dem Star Pro bestand darin, die Entweder-oder-Wahl richtig zu machen, der sich Radfahrer lange Zeit gegenüber sahen, wenn es darum ging, entweder schneller oder cooler zu sein", sagt Azul Couzens, Marketingleiter von Bell Helmets. "Wir glauben, dass wir einen wirklich spielentscheidenden Helm schufen, der sich mit anhaltender Nachfrage der Radfahrer nach Anpassbarkeit und leistungsgesteuertem Design auf die Branche auswirken und diese beeinflussen wird."

Der Helm wurde nach Angaben des Herstellers auch umfassend in Windtunneleinrichtungen getestet, wobei der branchenübliche Luftwiderstand (WAD), eine Windgeschwindigkeit von 40 km/h und einen Kopfwinkel von 30 Grad bei allen Helmen angewandt wurden. Die Tests zeigten, dass der Star Pro mit geschlossenen Lüftungsöffnungen, im Vergleich zu anderen, sehr bekannten Aero-Konkurrenten, der schnellste Helm auf dem Markt ist. Und hinsichtlich der Kühleffizienz des Star Pro mit geöffneten Lüftungsöffnungen erwies er sich über einen Zeitraum von 30 Minuten als nahezu ebenbürtig im Vergleich zu einem traditionellen Straßenhelm. Am wichtigsten ist jedoch, dass er in den ersten fünf Minuten schneller kühlte als ein nackter Kopf.

Der Star Pro ist in drei Größen erhältlich und CPSC- und CE EN1078-zertifiziert. Es wird ihn auch in sechs Farben geben, einschließlich zwei hochsichtbarer Optionen - Infrared und Retina Sear. Ab Oktober im Einzelhandel für € 199,95  (€ 249,95 mit Shield). Das Gewicht beträgt 266 g.

  • BellBell
  • offenoffen
    offen
    offen
  • geschlossengeschlossen
    geschlossen
    geschlossen
  • BellBell

Bikebörse Links
Bikeshops nach Marken
Herstellerlinks
Tests/Berichte über
Herstellerlinks
Bikeshops nach Marken
Bikebörse Links
Zur Desktop-Version