Jump to content
×
Filmtipp: The Friendly Arctic

Filmtipp: The Friendly Arctic

23.11.22 06:20 4Text: NoManFotos: Bjørn OlsonAlaska im Sommer von Süd nach Nord. Eine ungewöhnliche Reise per Fatbike (und Paddelboot) in epischen Bildern und schlauen Worten.23.11.22 06:20 295

Filmtipp: The Friendly Arctic

23.11.22 06:20 2951 Kommentare NoMan Bjørn OlsonAlaska im Sommer von Süd nach Nord. Eine ungewöhnliche Reise per Fatbike (und Paddelboot) in epischen Bildern und schlauen Worten.23.11.22 06:20 295

Bjørn Olson und Kim McNett sind Alaska-Experten. Unzählige Male haben sie Amerikas nördlichsten Zipfel schon per pedes, Boot, Bike oder Schlitten bereist - zumeist im Winter, wenn das Land zwar eisig kalt, aber eben auch über weite Teile zugefroren und damit zugänglich ist. Im Sommer hingegen versinken weite Teile des riesigen Gebietes im Morast, machen einem Insekten das Leben schwer und bläst ein Wind, der unsereins verzweifeln lassen würde.
Nicht so beim jüngsten Trip des Abenteurer-Duos ... oder zumindest nicht so stark. Denn, mit Verlaub: Für hiesige Begriffe flimmern da immer noch mehr als ausreichend garstige Bedingungen über den Bildschirm, wenn man sich die zugehörige 25-Minuten-Dokumentation ansieht.

Trotzdem erzählt "The Friendly Arctic" die Geschichte eines Alaskas fernab mitteleuropäischer Klischees, von artenreicher Vogelwelt und beschaulichen Küsten, von mächtigen Felsen und stiller See. Unweigerlich schwingt dabei aber immer auch der Klimawandel und dessen Auswirkungen auf Fauna, Flora und menschliche Siedlungen mit.
Ob zur Untermalung einer kurzen Indoor-Einheit, als Inspiration für eigene Projekte oder Pausenfüller im Büro: Empfehlenswert nicht nur weil man sieht, wie weit die eigenen Füße (und Hände) einen tragen ...


Zur Desktop-Version