×
Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

09.05.23 07:54 2.668Text: Ralf Hauser
Ralf Hauser
Klicke für alle Berichte von Ralf Hauser
Ein E-MTB aus Verbundstoff? Als Kellys vor gut einem Jahr das Theos vorstellte, fesselten Herstellungsprozess wie Endprodukt. 2023 legen die Slowaken nach und präsentieren einerseits das Theos F100 mit viel Saft und wenig Gewicht. Andererseits die Theos R-Serie - eine vollgefederte Alu-Plattform mit Panasonic-Motor, vollständig geschweißt von Robotern.09.05.23 07:54 2.857

Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

09.05.23 07:54 2.8571 Kommentare Ralf Hauser
Ralf Hauser
Klicke für alle Berichte von Ralf Hauser
Ein E-MTB aus Verbundstoff? Als Kellys vor gut einem Jahr das Theos vorstellte, fesselten Herstellungsprozess wie Endprodukt. 2023 legen die Slowaken nach und präsentieren einerseits das Theos F100 mit viel Saft und wenig Gewicht. Andererseits die Theos R-Serie - eine vollgefederte Alu-Plattform mit Panasonic-Motor, vollständig geschweißt von Robotern.09.05.23 07:54 2.857

Um E-MTBs nicht zu schwer zu machen, gehen Bike-Entwickler unterschiedliche Wege: Optimierungen am Rahmen, am Antrieb, an den Spezifikationen ... Neuerdings scheinen vor allem eine Reduktion der Batteriekapazität in Verbindung mit gedrosselten Motoren oder gleich die Entwicklung von kleineren, leistungsschwächeren Motoren in Mode.
Für Kellys sind all diese Wege Kompromisslösungen - Wege also, die sie sie nicht beschreiten wollten.

Kellys Theos F100

Den Slowaken stand der Sinn vielmehr nach voller Power und erklecklicher Range bei dennoch geringem Gewicht. Deshalb schickten sie sich an, das Theos F100 zu entwickeln - eine laut Hersteller völlig neue Version des Theos F-Rahmens mit hoher Festigkeit trotz geringen Gewichts.
Der Newcomer in aller Kürze: Shimano EP8-Motor, 825 Wh-Akku und 20,6 Kilogramm.

Rahmen-Details

Der Rahmen des Theos F100 wird vollständig in der Europäischen Union hergestellt und verwendet eine neue Kohlefaser-Aramid-Verbundstruktur, die Kellys in Zusammenarbeit mit einer Forschungs- und Entwicklungs-Einrichtung für Automobilverbundwerkstoffe erarbeitet hat, welche Verbundwerkstoff-Monocoques für einen bekannten Hypercar-Hersteller erforscht und entwickelt.
Ausgelegt auf ein Mixed-Wheel-Setup mit 29" an der Front und 27,5" am Heck, stellt der Rahmen des F100 140 mm Federweg bereit, gekoppelt mit einer 150 mm Ferdergabel. Ein 1,8" tapered Steuerrohr, 203 mm Postmount Bremsaufnahmen und 12 x 148 mm Boost Achsstandard sind Teil des Pakets.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Als weiteren großen Baustein nahm sich Kellys die Batterie vor und stellte die nächste Generation der Kellys Re-Charge K1-Batterie vor.
Der Akku verfügt über saftige 825 Wh (23 Ah) und ein geringes Gewicht von nur 3,91 Kilogramm, welches laut Kellys durch die von allen E-Bikes der Welt höchste Energiedichte pro Kilogramm erreicht wurde. Das Verhältnis von Kapazität zu Gewicht für die brandneue Kellys Re-Charge K1-Batterie beträgt 211 Wh pro Kilogramm Batteriegewicht.
Zum Vergleich: Die aktuelle 750 Wh-Batterie von Bosch hat eine Energiedichte von etwa 174 Wh/kg und ein Gesamtgewicht von 4,3 Kilogramm, während die letzte Generation von Kellys 725 Wh Re-Charge K1-Batterie eine Energiedichte von 193 Wh/kg aufweist.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Wie auch andere E-Bikes der Theos F-Serie nutzt das F100 das Retractable Battery System. Hierbei handelt es sich um eine Konstruktion, welche die Batterie-Entnahme aus dem unteren Ende des Unterrohrs, vor dem Motor, gestattet. Dazu muss lediglich eine Schraube mittels 6-mm-Inbus geöffnet bzw. entfernt werden. Nachdem das Rohr dadurch strukturell nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, ist eine höhere Steifigkeit bei geringerem Gewicht möglich.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Als Motor vertraut man bei Kellys F100 auf die jüngste Generation des Shimano EP8, den EP801, mit Magnesium-Gehäuse und nur 2,7 kg Gewicht, 85 Nm Leistung und verbesserter Integrationsmöglichkeit elektronischer Schaltkomponenten.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Kinematik

Bei der Kinematik setzen die Slowaken auf ihr eigenes Think Link Virtual Pivot-Federungs-System mit asymmetrischer Dämpferanlenkung.
Sensitivität, Brems- und Antriebsunabhängigkeit sowie kein Pedalrückschlag aufgrund des virtuellen Hauptdrehpunkts von ThinkLink, der sich im Zentrum des Tretlagers befindet, sollen die Hauptmerkmale dieses Konzepts sein, das eine konstante Kettenlinienlänge während der 140 mm Federwegsbewegung des Hinterbaus ermöglicht.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Geometrie

Kellys spricht im Zusammenhang mit dem Theos F100 von einer progressive Enduro-Geometrie, kombiniert mit einem Mixed-Wheel-Setup bestehend aus 29-Zoll-Vorderrad und 27,5-Zoll-Hinterrad. Die meisten würden ein Bike in diesem Federwegs-Bereich wohl eher als All-Mountain kategorisieren, aber es ist jedenfalls vertrauenerweckend, dass Kellys den Rahmen auf heutige Enduro-Belastungen ausgelegt hat.
Zwei Rahmengrößen, M und L, sind erhältlich. Mit einem Reach von 469 bzw. 489 mm sollte man wohl eine gewisse Körpergröße mitbringen, um selbst mit kurzem Vorbau nicht zu gestreckt auf dem Bike zu sitzen; die extrem niedrige Überstandshöhe und kurze Sattelrohre können das Bike aber auch für kleinere Fahrer interessant machen. Mit 150 mm Federweg an der Front misst der Lenkwinkel 65, der Sitzwinkel 76,5 Grad.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Ausstattung

Je geringer das Gewicht, desto höher der Preis, lautet eine alte Radfahrer-Weisheit - so auch beim Theos F100. Mit dem leistungsstarken 825 Wh-Akku, RockShox Lyrik Ultimate Federgabel, Super Deluxe Select+ Dämpfer und Shimano XT Di2/XTR-Schaltung schreibt das Bike mit € 12.999,- an.
Mit kleinerem 725 Wh-Akku bekommt man die F-Serie ​​schon ab € 5.499,- (F50) und kann aus mehreren Modellen bis hin zum F90 (mit 170 mm Federweg) um € 9.499,- wählen.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Theos R-Serie

Mit der Theos R-Serie bringt Kellys weiters eine völlig neue Palette an von Robotern geschweißten E-Bikes auf dem Markt. Ein leistungsstarker 95 Nm Panasonic-Motor und 725 Wh-Batterie treiben dabei den Mix aus 150 mm Federweg an der Front und 130 mm am Heck kraftvoll voran.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Rahmen-Details

Der Rahmen des Kellys Theos R wurde in der EU entworfen und wird dort aus Aluminium gefertigt. Dank eines fortschrittlichen Herstellungsprozesses unter Verwendung von CNC-Laserschneiden, CNC-Roboterschweißen und genauester Nachbearbeitung wird der Theos R-Rahmen "Stück für Stück zu einem präzisen Aluminium-Werkstück", so der Hersteller.
Ebenfalls ausgelegt auf ein Mixed-Wheel-Setup mit 29" an der Front und 27,5" am Heck, stellt der Rahmen 130 mm Federweg bereit. Wie beim Theos F kommen ein 1,8" tapered Steuerrohr, 203 mm Postmount Bremsaufnahme und 12 x 148 mm Boost Achsstandard zum Einsatz.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie
  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie
  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie

Mit von der Partie ist die Kellys Re-Charge K1 Li-Ionen 725 Wh (20 Ah) Batterie. Die Kapazität liegt etwas unterhalb der neuen 825 Wh-Größe, ist mit 193 Wh/kg und einem Gewicht von 3,76 kg aber trotzdem sehr beachtlich.
Wie auch bei der Theos F-Serie wird bei der Theos R-Serie das Battery Retractable System verwendet, mit dem die Batterie nach dem Lösen einer Schraube mit 6 mm Inbus einfach nach unten aus dem Unterrohr gezogen werden kann. Dementsprechend wird auch beim Theos R die Struktur des Rahmens nicht negativ beeinflusst.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Als Antriebseinheit fungiert beim Theos R der neue Panasonic GX Ultimate Motor. Mit 95 Nm Drehmoment ist er momentan einer der Stärksten seiner Klasse - bei einem Gesamtgewicht von 2,95 kg. Außerdem verfügt er über einen verbesserten Auto-Modus, der die Leistung nur in dem Moment bereitstellt, in dem sie benötigt wird, und soll damit eine konstant gefühlt hohe Kraftentfaltung bei deutlich weniger Energieverbrauch mit längerer Reichweite ermöglichen.
Neben sämtlichen Grundinformationen des am Lenker montierten, farbigen Panasonic Side Displays bietet die Bluetooth-Funktion Kompatibilität mit der Komoot-Sport-App und können Richtungssignale direkt am Display abgelesen werden. Zusätzlich können mobile Geräte über den USB-Anschluss an der Seite des Displays über die E-Bike-Batterie aufgeladen werden. Die am Display seitlich integrierten Drucktasten gestatten es, einfach durch die vier Fahrmodi - Eco, Standard, Auto und High - zu schalten.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie
  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie

Kinematik

Die asymmetrische direkte Anlenkung des Federelements erfolgt ohne die Verwendung eines Yokes, und nutzt wie die F-Serie auch das Think Link Virtual-Pivot-Federungs-System.
Dementsprechend gelten auch hier hohe Sensibilität, Unabhängigkeit von Brems- und Antriebsstrang und kein Pedalrückschlag aufgrund des virtuellen Hauptdrehpunkts von ThinkLink, der sich für eine konstante Kettenlänge während der Federungsbewegung im Zentrum des Tretlagers befindet.
Der Hinterbau gibt 130 mm Federweg frei und ist mit 150 mm an der Front gepaart.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie
  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie

Geometrie

Auch bei der neuen Theos R-Serie spricht Kellys von einer progressiven Enduro-Geometrie mit tieferem Schwerpunkt und niedriger Überstandshöhe, in Kombination mit einer Mixed-Wheel-Konfiguration mit 29" vorne und 27,5".

Insgesamt sind drei Rahmengrößen - S, M und L - erhältlich. Der Reach reicht von 433 bis 498 mm, gepaart mit recht kurzen Sattelrohrhöhen, um die Größenauswahl zu erleichtern. Mit 150 mm Federgabel misst der Lenkwinkel für alle Modelle 65, der Sitzwinkel 76,5 Grad.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-Serie

Ausstattung

Die Theos R-Serie wird in zwei Ausstattungsvarianten und verschiedenen Farboptionen angeboten. Magic Green und Magic Pink verändern dabei je nach Sonneneinstrahlung ihr Aussehen. Mit Steel Blue wird die erhältliche Farbpalette komplettiert.

Die Preise beginnen mit dem Theos R30 P bei attraktiven € 4.799,- mit RockShox 35 Silver Tk Federgabel und Deluxe Select R Dämpfer mit Shimano Linkglide Schaltung. Mit RockShox ZEB Select und Deluxe Select+ sowie XT Linkglide-Schaltung kommt der Preis auf € 6.299,-

Die Theos R-Serie kommt im Juni 2023 auf den Markt.

  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie
  • Kellys Theos F100 und Theos R-SerieKellys Theos F100 und Theos R-Serie

Tests/Berichte über
Ein E-MTB aus Verbundstoff? Als Kellys vor gut einem Jahr das Theos vorstellte, fesselten Herstellungsprozess wie Endprodukt. 2023 legen die Slowaken nach und präsentieren einerseits das Theos F100 mit viel Saft und wenig Gewicht. Andererseits die Theos R-Serie - eine vollgefederte Alu-Plattform mit Panasonic-Motor, vollständig geschweißt von Robotern.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version