Jump to content
×
Sugoi RSX NeoShell Jacket

Sugoi RSX NeoShell Jacket

20.12.13 10:11 8.226Text: NoManFotos: Sugoi, Erwin HaidenWenn sich die kanadischen Bikewear-Spezialisten mit dem Weltmarktführer für Hochleistungstextilien zusammentun, kann der Winter getrost kommen.20.12.13 10:11 8.232

Sugoi RSX NeoShell Jacket

20.12.13 10:11 8.2321 Kommentare NoMan Sugoi, Erwin HaidenWenn sich die kanadischen Bikewear-Spezialisten mit dem Weltmarktführer für Hochleistungstextilien zusammentun, kann der Winter getrost kommen.20.12.13 10:11 8.232

Sugoi betritt mit seinen aktuellen Winterkollektion neues Terrain: Erstmals haben die Kanadier mit dem amerikansichen Textil-Giganten Polartec (u.a. Erfinder des Fleece) zusammengearbeitet. Heraus kam eine umfangreiche Palette innovativer Sportswear für den Winter, die Radfahrer, Läufer und Nordic Walker glücklich machen soll. Bikeboard.at hat eines der Highlights, die RSX NeoShell-Jacke, getestet.

  • Ebenfalls in Kooperation mit Polartec entstanden und jeweils für Damen und Herren erhältlich: RSR Power Shield Jacket (€ 249,90) + Vest (€ 149,90)Ebenfalls in Kooperation mit Polartec entstanden und jeweils für Damen und Herren erhältlich: RSR Power Shield Jacket (€ 249,90) + Vest (€ 149,90)Ebenfalls in Kooperation mit Polartec entstanden und jeweils für Damen und Herren erhältlich: RSR Power Shield Jacket (€ 249,90) + Vest (€ 149,90)
    Ebenfalls in Kooperation mit Polartec entstanden und jeweils für Damen und Herren erhältlich: RSR Power Shield Jacket (€ 249,90) + Vest (€ 149,90)
    Ebenfalls in Kooperation mit Polartec entstanden und jeweils für Damen und Herren erhältlich: RSR Power Shield Jacket (€ 249,90) + Vest (€ 149,90)
  • Stretchhose RSR Race Tight, € 99,90Stretchhose RSR Race Tight, € 99,90Stretchhose RSR Race Tight, € 99,90
    Stretchhose RSR Race Tight, € 99,90
    Stretchhose RSR Race Tight, € 99,90
  • und RSR Race Top aus 4-Wege-Stretch, € 99,90.und RSR Race Top aus 4-Wege-Stretch, € 99,90.und RSR Race Top aus 4-Wege-Stretch, € 99,90.
    und RSR Race Top aus 4-Wege-Stretch,
    € 99,90.
    und RSR Race Top aus 4-Wege-Stretch,
    € 99,90.

Schutz und Komfort auch unter extremsten Wetterbedingungen sollen die Hochleistungsmaterialien von Polartec bieten. Ganz speziell gilt das für die weltweit erste Fahrradjacke aus NeoShell, die laut Hersteller die atmungsaktivste und wasserdichteste ihrer Art sein und damit die besten Eigenschaften von Hard- und SoftShell in sich vereinen soll.
Nun sind der BB-Crew vergleichende Labortests bekanntermaßen eher suspekt und allemal zu teuer; zudem fehlte es an Mitbewerbern. Das Sauwetter Anfang November und jüngst die Ausläufer von Sturmtief Xaver boten aber immerhin authentische Bedingungen für einen aussagekräftigen Praxistest. Nur auf die Beweisfotos haben wir mangels NeoShell-Verhüterli für Canon & Co. verzichtet.

Die NeoShell-Jacke gibt's in zwei Ausführungen, beide jeweils nur als Herrenmodell in Schwarz und Cyan: eng geschnitten und mit verschließbaren Rückentaschen als RSE um 299,90 Euro, und etwas weiter geschnitten und mit abnehmbarer Kapuze als RSX um 379,90 Euro.
Für diesen beachtlichen Obulus verspricht Sugoi 100 % Wasserdichte und höchste Atmungsaktivität (2l/m2/s), gleichzeitig sollen 99% des Windes abgeblockt werden.

  • Die engere RSE NeoShell hat einen asymetrischen Front-Zipp, eine Brust-Die engere RSE NeoShell hat einen asymetrischen Front-Zipp, eine Brust-Die engere RSE NeoShell hat einen asymetrischen Front-Zipp, eine Brust-
    Die engere RSE NeoShell hat einen asymetrischen Front-Zipp, eine Brust-
    Die engere RSE NeoShell hat einen asymetrischen Front-Zipp, eine Brust-
  • und zwei Rückentaschen sowie Reflektoren vorne und hinten. und zwei Rückentaschen sowie Reflektoren vorne und hinten. und zwei Rückentaschen sowie Reflektoren vorne und hinten.
    und zwei Rückentaschen sowie Reflektoren vorne und hinten.
    und zwei Rückentaschen sowie Reflektoren vorne und hinten.
  • Die Taschen der weiteren RSX sitzen seitlich, ihre Kapuze ist abnehmbar.Die Taschen der weiteren RSX sitzen seitlich, ihre Kapuze ist abnehmbar.Die Taschen der weiteren RSX sitzen seitlich, ihre Kapuze ist abnehmbar.
    Die Taschen der weiteren RSX sitzen seitlich, ihre Kapuze ist abnehmbar.
    Die Taschen der weiteren RSX sitzen seitlich, ihre Kapuze ist abnehmbar.

Gleich zum Einstand wollten wir diesen Behauptungen mit einer intensiven Intervall-Einheit bei Regen, Wind und kuscheligen 4°C auf den Zahn fühlen. Fazit nach 3x15 min. mit 165 Puls samt jeweils zehnminütigen Pausen bergab: alles wahr!
Dank abgedichteter Reißverschlüsse, hohem Kragen, versiegelter Nähte und per Klettverschluss verstellbarer Ärmelweite dringt auch an neuralgischen Stellen kein Wasser ein, am Material selbst perlt der Regen ab wie Sekt am frisch getauften Schiffsbug. Innen hingegen sucht man völlig vergeblich nach Tröpfchenbildung, auch am Ende des dritten Intervalls war da keine Spur von feucht. Allerdings wurden der Atmungsaktivität durch Öffnen des Front-Zipps auch nicht gerade Steine in den Weg gelegt - andernfalls wäre es unter NeoShell und Langarm-Unterhemd (keine Zwischenschicht) schlicht zu warm geworden.

Beim Ausrollen wäre eine weitere Isolationsschicht hingegen nicht schlecht gewesen – so dicht das Material auch ist, kann es thermisch logischerweise keine Wunder bewirken. Der hohe (und manchen etwas enge) Kragen ist hier aber eine erwähnenswerte und innen angenehm kuschelige Macht.

  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket

Auch der lange Rücken macht Sinn, hält er doch Nieren und Hüftbereich trocken und warm. Vorne ist die Jacke im Gegenzug relativ kurz geschnitten – völlig in Ordnung beim Biken, nicht ganz schlüssig jedoch im Falle der RSX. Mit der abnehmbaren Kapuze und dem etwas weiteren Schnitt (der unten übrigens durch einen Kordelzug „relativiert“ werden kann) fischt dieses Modell ja auch ein wenig im Bereich „Allround-Einsatz“, der mit einer kurzen Front wie dieser allerdings kaum zum Regelfall werden wird.

Eindeutig und äußerst konsequent für den Radsport optimiert wurden die Taschenlösungen der RSX: Die beiden Stauräume an der Seite verlaufen „nach hinten“, der Eingriff ist jeweils relativ hoch angesetzt. Resultat: Reingreifen in Fahrposition wird zum Kinderspiel und gelingt auch, wenn man einen Rucksack mit entsprechend geschlossenen Gurten trägt. Die Brustttasche ist überraschend geräumig und hängt auch z.B. befüllt mit Smartphone und Energieriegel nicht unangenehm nach vorne. Zudem verfügen alle drei Taschen über MP3-Ausgänge.

Etwas „hakend“ wie ziemlich alle verschweißten Reißverschlüsse dieser Welt verhält sich der Front-Zipp. Ihn aus halboffener Position beim Fahren einhändig schließen zu wollen gleicht einem Geduldsspiel, dass man besser durch kurzes Freihändigfahren vermeidet.
Ebenfalls zweischneidig das Urteil in Sachen Sichtbarkeit: Reflektierende Details gibt es zwar, von hinten wird aber keines davon angestrahlt.

  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket
  • Sugoi RSX NeoShell JacketSugoi RSX NeoShell Jacket

Fazit

Die Sugoi RSX NeoShell Jacket ist eine technisch herausragende Regenjacke in edlem Design mit stolzem Preis angesichts kleiner Unstimmigkeiten. Die bessere Wahl für Alljahres-Draußen-Radler ist wohl das kompromisslos für den Radeinsatz optimierte RSE-Pendant.


Zur Desktop-Version