Jump to content
×

Ponte Arche Classico

Streckendaten

Startort: Torbole
Land: Italien
Länge: 91.2 km
Höhenmeter: 1220 m

Schwierigkeit: leichtleichtleichtleichtleicht (leicht)
Höchster Punkt: 753 m Seehöhe
Tiefster Punkt: 62 m Seehöhe
Höhenunterschied: 691 m
Torbole - Arco - Dro - Pietramurata - Lago di Cavedine - Drena - Cavedine - Calavino - Padergnone - Lago di Santa Massenza - Sarche - Ponte Arche - Lomaso - Dasindo - Fiave - Ballino - Lago di Tenno - Deva - Riva - Arco - Torbole

Die ideale Tour zum Ein- und Ausrollen. Als Warm-Up starten wir über den Radweg von Torbole nach Arco, dort gehts dann kurze Zeit auf der etwas stärker befahrenen Bundesstraße nach Pietramurata weiter. Im Zentrum des Ortes halten wir uns rechts und folgen der Straße neben dem idyllischen Lago di Cavedine hinauf zur Festung in Drena.

Ein Stückchen bergauf gehts noch. Wir passieren die Abzweigungen rechts zum Monte Stivo und Monte Bondone und lassen es bergab nach Padernone so richtig rollen. Noch während der Abfahrt müssen wir einmal scharf links zum wunderschönen Lago di Santa Massenza abbiegen und fahren nach Sarche. Dann gehts so richtig zur Sache. Ein paar steile Serpentinen bergauf und drei 400-1.200 Meter lange und sehr dunkle Tunnel machen die Tour mehr als nur spannend. All jene, die überlebt haben, biegen bei Ponte Arche nach Lomaso ab (Riva ist wieder angeschrieben) und kämpfen sich Meter für Meter hinauf zum malerischen Tenno See. Viele kennen diesen Streckenabschnitt von der TOUR Transalp.

Am Lago di Tenno angelangt beginnt das große Finale: der sauschnelle Downhill über Pranzo, Deva und Albola hinunter nach Riva del Garda. Hier heißts noch einmal ordentlich konzentrieren, dass in den schnellen Kehren kein Malheur mehr passiert.

Tipp: Unbedingt rotes Blinklicht für die drei dunklen Tunnels mitführen.


zurück


Zoom In | Zoom Out | Zoom Tour | Physische Karte | Satelliten Karte | Hybrid Karte | Strassenkarte
Angelegt am 09.07.10 | 16:40 Uhr von | Zuletzt aktualisiert am 10.07.10 | 06:35 Uhr