Jump to content
×

Giro di Tremalzo

Streckendaten

Startort: Torbole
Land: Italien
Länge: 136.5 km
Höhenmeter: 2800 m

Schwierigkeit: sehr schwersehr schwersehr schwersehr schwersehr schwer (sehr schwer)
Höchster Punkt: 1689 m Seehöhe
Tiefster Punkt: 29 m Seehöhe
Höhenunterschied: 1660 m
Torbole - Riva - Pregasina - Lago di Ledro - Tremalzo - Storo - Condino - Lardaro - Bondo - Breguzzo - Lago di Ponte Pia - Ponte Arche - Lomaso - Dasindo - Ballino - Lago di Tenno - Deva - Riva - Torbole

Der Mountainbike Klassiker auch mit dem Rennrad? Ja - möglich ist es, wenn auch mit einer kleinen Einschränkung. Der einzige vernünftige Zugang für die komplette Rennrad Runde (ohne Anfahrt mit Auto) ist die alte Panoramastraße über Riva - diese ist allerdings im unteren Teil geschottert...

Über die "Via Gargnano" fahren wir in Riva zum ersten Tunnels (in Ri. Limone). Rechts davor beginnt der Einstieg zur alten Panoramastraße und kurz darauf der Schotterweg. Grundsätzlich ist der Weg auch mit dem Rennrad zu befahren. Wem seine Felgen zu schade sind, der packt ein Paar Flip-Flops ein und schultert das Rad für ca. 20 Minuten. Danach ist der Weg vollständig asphaltiert und die Höhenmeter Jagd kann beginnen.

Beim Pregasina Tunnel angelangt machen wir einen kurzen Abstecher in das Bergdörfchen um unsere Flaschen beim Trinkwasserbrunnen zu befüllen. Danach folgend wir dem beleuchteten Tunnel bergab und kämpfen uns Serpentine für Serpentine hinauf zum Lago di Ledro.

Am Lago die Ledro halten wir uns auf seiner rechten Seite und fahren immer geradeaus, bis wir links die Straße zum Tremalzo erblicken. 1.000 Höhenmeter am Stück liegen vor uns, bis wir das Refugio, ca. 200 Höhenmeter unter dem eigentlichen Gipfel, erreichen. Dort ist für Rennradler Sense.

Nach der schnellen Abfahrt nehmen wir die stetig abschüssige Straße nach links in Richtung Storo. Jetzt beginnt ein hartes Stück Arbeit, denn ein langer windiger Weg von ca. 70 Kilometern liegt vor uns. Die Straße ist nicht sehr stark befahren, allerdings warten vor Ponte Arche einige sehr spärlich beleuchtete Tunnel auf uns, es empfiehlt sich auf jeden Fall ein rotes Blinklicht mitzuführen. Alles andere wäre lebensgefährlich.

In Ponte Arche komplettieren wir unseren Tremalzo Giro mit dem extrem geilen Streckenabschnitt über den Lago di Tenno, den wir schon von der TOUR Transalp als Schlussetappe kennen. Die Abfahrt vom Tenno nach Riva ist das Sahnehäubchen der Tour.

Tipp: Regenjacke, Windjacke und rotes Blinklicht einpacken. Eventuell auch ein Licht für vorne, da die Tunnel teilweise schwarz wie Nacht sind und manche Autofahrer sich nicht an die Sperrlinien halten und LKWs überholen.


zurück


Zoom In | Zoom Out | Zoom Tour | Physische Karte | Satelliten Karte | Hybrid Karte | Strassenkarte
Angelegt am 09.07.10 | 16:57 Uhr von | Zuletzt aktualisiert am 10.07.10 | 05:54 Uhr