Jump to content
×

Gnadenwald-Runde über die Innsbrucker Feriendörfer

Streckendaten

Startort: Innsbruck
Land: Österreich
Länge: 49.9 km
Höhenmeter: 996 m

Schwierigkeit: mittelmittelmittelmittelmittel (mittel)
Höchster Punkt: 904 m Seehöhe
Tiefster Punkt: 546 m Seehöhe
Höhenunterschied: 358 m
Typ: Straßen-Rundstrecke

Wege: Gut ausgebaute Land- und Nebenstraßen, eher für trainierte Radler geeignet.

Vom Innsbrucker Zentrum führt die Tour erst über die Mühlauer Brücke ans nördliche Inn-Ufer, und von dort via Mühlau, Arzl, Rum und Thaur auf Landesstraßen aus der Stadt. Mit den Ausläufern der Nordkette zur Linken und dem Inntal samt Blick auf Stubaier und Tuxer Alpen zur Rechten, macht man auf der nördlichen Inntalterasse kontinuirlich, aber sanft Höhenmeter bis zum Kulminationspunkt, der Alpenpark Karwendel-Gemeinde Gnadenwald auf knapp 900 m Seehöhe.

Bis nach Terfens führt die Route anschließend bergab zurück ins Tal, bevor es ab Fritzens in westlicher Fahrtrichtung entlang des Inns zur Brücke nach Volders und damit hinüber ans südliche Ufer geht.

Gute 200 Höhenmeter, ausnahmsweise ohne Talblick, dafür mit schattigem Wald, gilt es auf den folgenden sieben Kilometern über Volderwald und etliche weitere kleine Dörfer zu bewältigen. Via Aldrans als finalem Schupfer und vorbei am Schlosspark Ambrass erreicht man schlussendlich wieder das Siedlungsgebiet der Stadt Innsbruck.



zurück


Zoom In | Zoom Out | Zoom Tour | Physische Karte | Satelliten Karte | Hybrid Karte | Strassenkarte
Angelegt am 28.03.17 | 13:58 Uhr von | Zuletzt aktualisiert am 28.03.17 | 13:58 Uhr