PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Bull Backyard Digger 2005



kattl
17-05-2005, 10:40
SHAPE DIR DEINEN DIRT SPOT!

Der Bagger rückt an! Im Sommer 2005 wird der Red Bull Backyard Digger so mancher BMX- und Mountainbike-Dirt-Szene unter die Arme greifen. In Deutschland sowie Österreich wird die Tour mit eigenem Bagger und Radlader Halt machen, gemeinsam mit den Locals einen Track errichten und den Neubau mit einer Jam Session einweihen. Wer möchte, dass der Digger auch zu ihm kommt, kann sich unter www.redbullbackyarddigger.de (http://www.redbullbackyarddigger.de) bewerben.

Welcher Rider träumt nicht vom Dirt Track im eigenen Yard? Dieser Luxus ist den wenigsten BMXern und Mountainbikern vergönnt, und die leben meist in den Großstädten. Viele Dirt Biker haben kaum Trainingsmöglichkeiten und müssen weite Wege in Kauf nehmen, um zu einem anständigen Ride zu kommen. Manche hätten sogar das geeignete Gelände, aber es fehlt an Geld, Know-how und Ausrüstung, um derbe Doubles, Step-Ups und Tables daraufzustellen.

Österreicher aufgepasst!

Während die Anmeldefrist in unserem Nachbarland schon abgelaufen ist, habt ihr noch bis einschließlich 31. Mai 2005 Zeit, euch über die Internetseite www.redbullbackyarddigger.de zu bewerben und dort euren Spot kurz vorzustellen. Wenn der Spot ausgewählt wird, rückt kurz danach das Red-Bull-Team mit einem Neuson-Bagger und einem Kramer-Radlader an – und mit ihm ein Team professioneller Trackbauer, die zusammen mit den Locals einen radikalen Track aus der Erde stampfen. Zunächst planen alle gemeinsam den Verlauf des Kurses und die zu installierenden Obstacles. Dann wird mit Bagger und Schaufel gediggt, was das Erdreich hergibt. Und schließlich wird besprochen, wie der Track dauerhaft instand zu halten ist, denn wenn der Digger weg ist, müssen natürlich die Rider vor Ort dafür sorgen, dass ihr Spot aufrecht erhalten bleibt.

Jam Session statt Richtfest

Auch Pros wie Guido Tschugg, Benny Korthaus oder Lokalmatador Senad Grosic werden die Kurse austesten und für den letzten Feinschliff bei Absprüngen und Landungen sorgen. Zum Abschluss der Bauarbeiten gibt es dann ein ordentliches „Richtfest“: Zur Eröffnung der Dirt Tracks findet jeweils eine Jam Session mit easy Barbecue, Soundsystem und DJ statt.

Der Red Bull Backyard Digger wird zwischen Juni und August stattfinden. Die zwei Sessions in Österreich sind für Juli geplant - also raus auf’s Bike und nach einem geeigneten Gelände Ausschau halten! Anfang Juni wird auf der Website bekannt gegeben, wo und wann der Digger Halt macht. Also ab auf www.redbullbackyarddigger.de!

somebody
17-05-2005, 14:25
wär was für den Leechwald :)

Bijan
17-05-2005, 14:42
wär was für den Leechwald :)
da sind ja schon dirts oda

mr.freeze
17-05-2005, 14:45
schon angemeldet :D
wann wird man ca. erfahren welche spots ausgewählt wurden?

fullspeedahead
17-05-2005, 15:38
jo, braucht man "nur" :s: noch einen Grund auf dem man legal bauen kann.... :(

somebody
17-05-2005, 16:07
da sind ja schon dirts oda
ja, aber man kann nie genug haben:D

KamikazeKniehl
17-05-2005, 16:56
jo, braucht man "nur" :s: noch einen Grund auf dem man legal bauen kann.... :(



den hätten wir, aber in deutschland war 31.April der einsendeschluss :mad: :(
wenn ich das früher gewusst hätt....

Bijan
17-05-2005, 19:39
ja, aber man kann nie genug haben:D
:devil: host a wieder recht :devil: