PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Clara schleift



schneemann
26-04-2006, 08:20
Hallo!

Meine Magura Clara`s schleifen zur Zeit wieder einmal vorne und hinten. Was ich bis jetzt gesehen habe hängen die Kolben ein wenig und gehen nicht ganz zurück.Das Gequitsche nervt unheimlich.
Kann ich was dagegen machen, also z.B. Kolben ausbauen und schmieren? Letztes Jahr waren die Bremsen schon bei Magura beim Service weil sie ziemlich gleichzeitig undicht wurden :).

Ich habe die Bremsen nun schon 5 Jahre.

Vielleicht weiß jemand von euch rat ;).

Nummer5
26-04-2006, 09:03
Meine Magura Clara`s schleifen zur Zeit wieder einmal vorne und hinten. Was ich bis jetzt gesehen habe hängen die Kolben ein wenig und gehen nicht ganz zurück.Das Gequitsche nervt unheimlich.
Kann ich was dagegen machen, also z.B. Kolben ausbauen und schmieren? Letztes Jahr waren die Bremsen schon bei Magura beim Service weil sie ziemlich gleichzeitig undicht wurden :).

Ich habe die Bremsen nun schon 5 Jahre.
Kauf dir neu!
Die Clara wird immer Probleme mit Kolbenhängern haben! Ich habe mich lange damit rumgeschlagen, auch das sie gerne Luft zieht ging mir auf den Geist.
Habe mir damals übergangsweise eine Deore525 gekauft - die ist immer noch dran :sm: Ich habe noch nie etwas datan gemacht auser die Beläge gewechselt! Unglaublich :toll:
Im Moment würde ich zur Avid Juicy 5 oder wieder zu Shimano greifen wenns günstig sein soll.

Meridabikes
26-04-2006, 10:29
w3illst du bei MAgura bleiben oder wechseln?

ahab
26-04-2006, 11:24
hallo Schneemann!

wie gehts?

Bau mal die Beläge aus - drück ein paar mal den bremshebel sodass die kolben etwas rauskommen und schmier die mal (am besten mim royal blood - a neoval tuts aber auch) dann schiebs wieder zürück - halt einen kolben fest und betätige wieder den hebel - dann kommt der eine kolben mal raus und wird geschnmiert - das mach mit beiden und dann sollts wieder für eine zeit funzen
pass aber auf das dir die kolben nicht raushupfen weil die kriegst nimmer rein.

lg

klaus

Nummer5
26-04-2006, 14:04
Bau mal die Beläge aus - drück ein paar mal den bremshebel sodass die kolben etwas rauskommen und schmier die mal (am besten mim royal blood - a neoval tuts aber auch) dann schiebs wieder zürück - halt einen kolben fest und betätige wieder den hebel - dann kommt der eine kolben mal raus und wird geschnmiert - das mach mit beiden und dann sollts wieder für eine zeit funzen
pass aber auf das dir die kolben nicht raushupfen weil die kriegst nimmer rein.
Das habe ich damals auch gemacht, hilft eine begrenzte Zeit lang. Mehr aber auch nicht. Ich hatte die Clara auch bei Magura und habe die Kolben auch ausgebaut (die gehen auch wieder rein, allerdings ne schöne ölige Angelegenheit). Alles nix gebracht.
Auch das entlüften ist echt ne Macherei.
Die Clara hat ihre Zeit einfach übelebt. Selbst die günstigste Scheibenbremse ist heutzutage leistungsstärker, technisch viel ausgereifter und so gut wie Wartungsfrei.

ahab
26-04-2006, 15:39
Die Clara hat ihre Zeit einfach überlebt.

Da hast auf alle fälle recht - drum wird sie ja auch nicht mehr produziert

lg

schneemann
26-04-2006, 15:57
Danke Klaus für den Tip ;).
Werd ich diese Woche noch versuchen.

Ja wenn ich mir neue kaufen würde dann wahrscheinlich die Louise FR.
Gustav M hab ich ja auf einem anderen Radl und bin mehr als zufrieden damit nur für mein Tourenbike ist sie doch ein wenig zuviel :D.

Ich muss aber die Clara schon ein wenig verteitigen.
Sicher war sie schon 2 mal hinüber :D aber man konnte sie immer wieder reanimieren und zupacken tut sie auch ganz gut.
Was sicher ein Problem darstellt sind meine 95kg leergewicht :D.

Die Deore find ich übrigens auch eine perfekte Sorglosbremse ;).
Ich hab sie schon 2 Freunden von mir empfohlen und die sind sehr zufrieden damit.
Bei einem war allerdings die Deore auch schon undicht.