PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bahnlaufen



getFreaky
31-03-2009, 21:01
ist zwar das Langweiligste was es gibt, aber was tut man nicht alles. Ich persönlich laufe lieber neben den Bahngleisen, die Masten sind eh alle 50m auseinand bzw für was hat man den S3 Sensor am Schuh. Oder noch lieber anstelle von 200m einfach 30sec... Distanzen sind eigentlich in meinen Augen was relatives.

Da es aber doch recht sinnvoll für das Training sein soll/könnte, ich auch den ein oder anderen Wettkampf heuer auf der Bahn (5000er) machen werde, wollte ich wissen, ob es sinnvoll ist fürs Training sich einen Bahnlaufschuh zuzulegen? Im Winter sieht man vermehrt auch Leute beim Crosslaufen mit Mittelstreckenspikes (wenn es mich nicht täuscht, weil die schauen alle filigraner/luftiger aus als mein Crossspike.

Wer von euch läuft denn auf der Bahn und nutzt Spikes? In Kufstein die Bahn hat einen Gummibelag, ist sehr gut in Schuss, aber mir kommt halt vor manchmal rutscht man etwas (nicht nur wenn es nass ist) und die Sohle meines DS Racers hab ich auch gleich liegen lassen. Mit dem Trainer rutscht man auch recht leicht.
Würde mir so einen Mittelstreckenspike zulegen, und dann einfach meine wöchentliche Bahneinheit zur Bahn mit Trainingsschuhen laufen und dort mein Programm runterlaufen.
Empfehlungen? Gute Idee, schlechte Idee?

Julian
31-03-2009, 22:11
bahnschuhe sind im training immer zu empfehlen. die lauftechnik wird durch das exteme vorfußlaufen sehr effizient (verletzungsgefahr beachten)

sehr gute sind die spikes von nike:
- rival d plus
- zoom miler