PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GFisher HOOKOOEKOO DISC vs. Trek 6700



andy-b23
25-06-2009, 21:44
Hallo,

Bin auf der Suche nach einem Einsteiger MTB für meine Freundin.
Einsatzgebiet: Straße, Schotter, Bergerl rauf runter, leichtes Gelände rund um Wien.

2 Bikes stehen zur Auswahl



Gary Fisher HOOKOOEKOO DISC 09 um € 999.-
http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=132&etron=1

oder

Trek 6700 um € 960.- (derzeit Aktion)
http://www.trekbikes.com/ch/de/bikes/mountain_hardtail/6_series/6700e/


Danke für Eure Hilfe
lg Andi

AlphaSL
25-06-2009, 22:26
Die beiden Bikes nehmen sich nicht viel, stammen ja sogar vom selben Konzern :)

Ich würd's ganz pragmatisch machen ... die Freundin ausgiebig probefahren, und wo sie sich wohler fühlt, dann zuschlagen! Die Geo ist normal recht unterschiedlich zw. Fisherbikes & Trek (bei den Herrenmodellen zumindest), und darauf kommt's letztendlich an!

Sram oder Shimano, Juicy oder SLX-Bremsanlage ... alles Geschmacksache, ich sehe eigentlich nirgendwo einen "Haken" bei den beiden Rädern! Ich bin ein Freund von größeren Bremsscheiben vorne, dh. 185v 160h, ist aber nicht zwingend.

Siegfried
25-06-2009, 23:18
Meine Tendenz geht in Richtung des Trek, weil da schon die SLX-Kurbel verbaut ist, die gegenüber der "gruppenlosen" Kurbel am GF puncto Funktion, Steiffigkeit und Gewicht Vorteile hat.

Der Rest ist ja dann eh ziemlich dasselbe, weshalb man es auch vom "Draufsitz"-Gefühl abhängig machen sollte, denn die "Genesis2"-Geometrie vom Fisher taugt nicht jedem.

andy-b23
28-06-2009, 18:43
danke für die infos. wurde das trek

lg andi