PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe beim Aufbau



skoon
24-09-2009, 13:46
jetzt endlich hab ich auch mal einen Rahmen im Auto liegen.

jetzt hab ich eine alte LX Kurbel und möchte da Kettenblätter dazukaufen. Gute idee?? Schlechte idee?? die kurbel wär 3 fach, aber der Umwerfer ist nur 2fach

weiters: ich hab beim Renner einen 56. hab aber jetzt einen 54 Rahmen genommen. Paßt hoffentlich auch.

sonst hab ich alles im keller gefunden. bis auf eine Laufradgarnitur.

danke für info

Don Pedro
24-09-2009, 16:40
jetzt endlich hab ich auch mal einen Rahmen im Auto liegen.

jetzt hab ich eine alte LX Kurbel und möchte da Kettenblätter dazukaufen. Gute idee?? Schlechte idee?? die kurbel wär 3 fach, aber der Umwerfer ist nur 2fach

weiters: ich hab beim Renner einen 56. hab aber jetzt einen 54 Rahmen genommen. Paßt hoffentlich auch.

sonst hab ich alles im keller gefunden. bis auf eine Laufradgarnitur.

danke für info

normalerweise sind mtb-kurbeln breiter, ob die passen werden?

skoon
24-09-2009, 19:47
normalerweise sind mtb-kurbeln breiter, ob die passen werden?
geh leute, das gibts ja ned. sonst schreibts ja auch bei jeden sch**s was hin. also ich brauche hilfe bezüglich der Kurbel!!

Don Pedro
25-09-2009, 07:09
geh leute, das gibts ja ned. sonst schreibts ja auch bei jeden sch**s was hin. also ich brauche hilfe bezüglich der Kurbel!!

kauf die eine günstige compact dazu und hör auf mit dem mtb-klump.

Radon
25-09-2009, 07:18
Spricht eigentlich nichts dagegen, solange die Lagerbreite zum Rahmen passt.

Ich hatte schon mal eine XT HT II auf meinem alten Rennradrahmen.
Wennst vorne 3 fach willst, brauchst auch einen 3 fach Werfer.
Ansonsten kann man den 2 fach Werfer sicher auch so einstellen, das Du mit der Kurbel nur 2 fach fährst.

Probiers einfach mal.

morgengrauen
25-09-2009, 09:21
3 fach Kurbel mit 2 Blätter funktioniert auf alle Fälle.
Aber ich hab auch ein Problem beim Aufbau. Ich bring einen Schalthebel nicht fest. Sprich ich hab schon so fest angezogen bis ich schlussendllich die Schelle abgerissen habe. Kennt vielleicht jemand einen Trick?
lg

skoon
25-09-2009, 09:27
danke, werds versuchen

Siegfried
25-09-2009, 10:05
jetzt hab ich eine alte LX Kurbel und möchte da Kettenblätter dazukaufen. Gute idee?? Schlechte idee??

Schlechte Idee; bei dem, was qualitativ ähnliche Kettenblätter kosten, kannst schon eine nagelneue 105er Compact-Kurbel kaufen


die kurbel wär 3 fach, aber der Umwerfer ist nur 2fach

2fach Kurbel nehmen, oder bestehende Kurbel mit 2 passenden Kettenblättern bestücken; dem Umwerfer is wurscht, ob MTB oder RR; der schaltet so wie so (aber halt nur 2fach)

Ansonsten brauchst du einen 3fach Umwerfer und passende Schalthebel dazu



Meine nichtssagende Meinung zu dem Thema ist, dass du mit einer Rennrad-Kurbel einfach besser bedient bist.

Eine MTB-Kurbel in einen RR-Rahmen einzubauen ist überhaupt kein Mirakel. Sind ja auch meist "nur" 68mm Gehäusebreite mit BSA-Gewinden.

Bei der Wahl der richtigen Wellenlänge (KEttenlinie bestimmen!) kann man ein handelsübliches Innenlager verwenden bzw. stellt sich die Frage bei HTII-Kurbeln nicht mehr (aber der Q-Faktor der MTB-Kurbel sollte/dürfte/müsste größer sein, wenns wahr ist?)

Ein MTB-Lager mit italienischem Gewinde gibts aber bei HTII-Kurbeln, soweit ich weiß, nicht.

Ich persönlich würde aber, sollte ich in die Verlegenheit kommen, mir einen Crosser zu bauen, keinesfalls eine MTB-Kurbel verwenden wollen.