PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : du fährst ein fully?vielleicht sogar mit SID XC adjust dämpfer ? dann hilf mir bitte



Anningerwarrior
23-04-2002, 11:41
also, ich hab nen viergelenker, ca 70 kg, und fahr xc, ma, etc....

wie stell ich das ding ein ? positiv-, negativkammer, der rote drehdings, etc..... alles schon gesehen, nur keine ahnung was ich damit machen soll

und die beschreibung is ja auch nicht SOOOOOO ausführlich für ein ding das normalerweise fast 6 tausender kostet (ats).
für die, die sie nicht kennen: 3 seiten für jede sprache, davon 2 über sicherheitshinweise, und 1 über garantie.

HAB(T) DANK !

Christoph
23-04-2002, 12:11
Wennst Dir den Dämpfer bei einem Händler geholt hast: laß ihn Dir doch von dem erklären und abstimmen.


Wennst Dir den Dämpfer online bestellt hast: ÄTSCH!!! :D



Sorry, das mußte sein.

ingoShome
23-04-2002, 12:22
Hatte bei meinem auch keine Anleitung (kann aber auch nix einstellen ausser den Druck ;-) Aber das verfahren ist das gleiche - liest man auch immer wieder als DEN Tipp auf genau dieses Frage:

Die für Dich richtige Einstellung findest Du nur durch ausprobieren. Ich tät mal ohne Dämpfung anfangen und den Druck einstellen - dann, wenn der einigermassen passt, mit der Dämpfung spielen. Die richtige Einstellung ist von sooo vielen Faktoren abhängig, dass allgemeingültige Tipps nur sehr schwer möglich sind.

Also probieren - auf die richtige Einstellung kommen - geniessen - und dann das ÄTSCH dem Christoph liebevoll zurückgeben ;-)

ingo // der leicht reden hat, ohne tausend Schräubchen ...

Sugar1
23-04-2002, 13:31
positivkammer = einstellung auf den körpergewicht, dämpfer sollte ca. 3-5mm einfedern (negativfederweg), probier ca. 100psi als grundeinstellung aus.
negativkammer = ansprechverhalten, gleicher druck wie in positivkammer u. dann ausprobieren.
rotes drehdings = dämpfung bzw. rebound, ganz aufdrehen u. dann ca. 10 klicks reindrehen als grundeinstellung u. in weiterer folge auf deine persönlichen vorlieben einstellen (schraube hineindrehen = dämpfer federt langsamer aus, schraube herausdrehen = dämpfer federt schneller aus - logisch!!!

gary fisher for president

soulman
23-04-2002, 14:24
sers!

oisa, zerscht
negativluftkammer (kurz nlk) drucklos machen,
dämpfungsrädchen (kurz dr) ganz aufmachen,
hauptkammer (kurz hk) mit ca. 5bar anfangsdruck aufpumpen,
gummiring bis zum anschlag schieben und draufsetzen (ohne ummadumhupfen und fahren).

wieder runter und nachsehen wie weit der gummiring hinuntergeschoben wurde. das ist der negativfederweg, der für den anfang so um die 5-8mm betragen sollte. racer liebens straffer, haben weniger; tourer und alle anderen wie wir bevorzugen es eher komfortabler.

hk aufpumpen, wenn der neg.fed.weg mehr beträgt, luft rauslassen, wenn der neg.fed.weg weniger beträgt.

ab jetzt wirds langwierig, weil man das optimale setup im normalen fahrbetrieb bestimmen muss. also raus ins glander und danach nachschauen wieviel federweg du mit dieser einstellung (druck in der hk) genutzt hast. der gummiring gibt dir darüber auskunft. es lohnt sich des öftrern, nach einem schwereren bump nachzusehen.

die dämpfung (ausfedergeschwindigkeit) kann man schon bei der ersten ausfahrt festlegen. da dies geschmackssache ist, gibt es dafür keine gültigen richtwerte. wie eine sprungfeder wirkt das ganze bei offener einstellung (dr ganz auf). anfangen würde ich mit der mittelstellung (clicks mitzählen).

wenn man jetzt den eindruck hat daß die federung ein etwas zu hohes losbrechmoment (= der druck der aufgewendet werden muss bis die federung einzutauchen beginnt) hat, kann man mit dem aufpumpen der nlk beginnen. dadurch vergrössert sich aber auch der neg.fed.weg. um diesen auf gleich zu halten, muss anschliessend der druck in der hk ein wenig erhöht werden.
das ist jetzt eine spielerei, die gleich beim ersten mal nicht hinhaut. da ist mehrfaches fahren und ausprobieren angesagt.

und jetzt viel spass beim abstimmen!

tommy d. p.
24-04-2002, 00:09
und ich habe eine faustregel die ich immer einhalte: die negativ-luftkammer immer mit der hälfte des druckes der positiv-luftkammer beaufschlagen. hab ich vom zadi!!
ciao
tommy