PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tubeless - Latex-Milch



Lumberjacker
17-03-2005, 22:33
Nachdem zumindest mein Hinterreifen recht viel Luft verliert ca 0,5 - 1 Bar pro Tag, würde ich gerne mit Latex Milch abdichten.
Hat wer erfahrung damit? Sind die Reifen dann nahezu 100%ig dicht?
Seltsamerweise verliert der Vorderreifen kaum bis fast gar keine Luft.

LBJ
17-03-2005, 23:08
des schaut total pervers aus, wenn der Andi(NoWay) damit herumspritzt im Wald :p :D

valley
17-03-2005, 23:29
Original geschrieben von Lumberjacker
Nachdem zumindest mein Hinterreifen recht viel Luft verliert ca 0,5 - 1 Bar pro Tag, würde ich gerne mit Latex Milch abdichten.
Hat wer erfahrung damit? Sind die Reifen dann nahezu 100%ig dicht?
Seltsamerweise verliert der Vorderreifen kaum bis fast gar keine Luft.

ist das Ventil auch superfest reingeschraubt?! Was hast denn für einen LRS?

Matthias
18-03-2005, 07:08
Original geschrieben von Lumberjacker
Nachdem zumindest mein Hinterreifen recht viel Luft verliert ca 0,5 - 1 Bar pro Tag, würde ich gerne mit Latex Milch abdichten.
Hat wer erfahrung damit? Sind die Reifen dann nahezu 100%ig dicht?
Seltsamerweise verliert der Vorderreifen kaum bis fast gar keine Luft. Das sind die Fertigungsschwankungen, die sich halt hier leider sehr negativ bemerkbar machen...:(

Mit der Tubelessmilch wirst den LR schon dicht bekommen.
Mein UST-LRS hat am HR die ganze Luft (4 Bar) in 24h verloren, jetzt hält er schon dicht, ist in 10 Tagen von 4 auf 3 Bar runtergegangen > vertretbar!

Komote
18-03-2005, 08:36
versuch herauszufinden wo die luft entweicht. z.b ventil, fuge zwischen gummi und felge oder vielleicht hast ja auch ein loch im gummi (durch einen dorn)

LBJ
18-03-2005, 08:58
also ich halt von den Tubless net wirklich wos.
:rolleyes:

Joey
18-03-2005, 09:20
der luftverlust haengt sehr stark von den verwendeten reifen ab - als ich umgestiegen bin auf UST hab ich verschiedenste reifen getestet, was luftverlust betrifft - schlechte erfahrungen hatte ich z.b. mit den michelin (die haben so kleine grate in der wulst wo sich die luft entlang nach aussen schleicht). Deswegen hab ich mir einen reifen genommen, der im bereich wo er mit der felge in beruehrung kommt sehr glatt ist, naemlich den maxxis larsen, und den fahre ich somit ohne latex sauerei, und zwar schon eine saison ohne panne...(muss allerdings erwaehnen, dass ich eine normale 717 felge mit eclipse verwende)

Lumberjacker
18-03-2005, 09:46
Also ich fahre Crossmax Enduro Laufräder mit Continental Vertical Pro Reifen.
Wo die luft entweicht kann ich leider schwer sagen. Hab schon versucht den Reifen auf 4,5 Bar auf zu pumpen, und dann unters wasser zu halten. Es entstehen aber leider keine sichtbaren Luftblasen.

aber im großen und ganzen finde ich es nicht so schlimm vor der Ausfahrt aufzupumpen. Mit dem Kompressor geht das sowieso schnell :)

Komote
18-03-2005, 09:51
wieviel luftdruck hast du denn drinnen ?

jedesmal aufpumpen wär für mich kein dauerhafter zustand.:(

das rad ist doch eh noch ganz neu oder?
dann geh ins geschäft und die sollen sich draum kümmern... bevorst mit der milch zum rumpatzen anfangst

tommy d. p.
18-03-2005, 09:52
mavic x3.1 mit allen möglichen schwalbe reifen.

dazu ein wenig latex milch und die sache hält wochenlang ohne nennenswerten luftverlust.

undicht sind oft auch die felgen im bereich des stoßes. wie schon erwähnt sind meist fertigungstoleranzen die hauptursache für den schleichenden luftverlust.

tommy d. p.
18-03-2005, 09:54
Original geschrieben von Komote
... bevorst mit der milch zum rumpatzen anfangst

also ich hab noch nie mit dem zeug "rumgepatzt".

was treibts ihr denn damit? :confused:

EineDrahra
18-03-2005, 10:38
Original geschrieben von Lumberjacker

Wo die luft entweicht kann ich leider schwer sagen. Hab schon versucht den Reifen auf 4,5 Bar auf zu pumpen, und dann unters wasser zu halten. Es entstehen aber leider keine sichtbaren Luftblasen.

hast nur den reifen oder auch die felge unter wasser gehabt?
wie gesagt die felge kann auch was haben, und dann bitte nicht mit latexmilch abschaßeln lassen sondern auf eine dichte felge bestehen! ;)

und lass die beim mtber doch mit der milch spielen! :D

Eiru
18-03-2005, 12:52
@tommy d. p.
Wie oft füllst du frische Latexmilch nach?Welche Menge?Verwendest du die originale Milch von DT-Swiss?

Lumberjacker
18-03-2005, 13:37
wieviel luftdruck hast du denn drinnen ?

jedesmal aufpumpen wär für mich kein dauerhafter zustand.

das rad ist doch eh noch ganz neu oder?
dann geh ins geschäft und die sollen sich draum kümmern... bevorst mit der milch zum rumpatzen anfangst



Ja, das Radl ist neu, aber ich habs mit den original Laufrädern gekauft. Die Crossmax Enduro hatte ich schon zuhause. Die Sun Felgen die original dabei sind heb ich mir für den Winter auf (Spike Reifen).


hast nur den reifen oder auch die felge unter wasser gehabt?

natürlich komplett versenkt *g*


Ich werd jetzt mal schauen ob ich beim ventil noch a bissl nachziehen kann. Und wenn das auch nichts hilft schau ich weiter.
Ist die Milch wirklich so schlimm das fast keiner sie verwenden will?

Lumberjacker
18-03-2005, 13:39
Aja, Luftdruck hab ich ca 2 Bar drinnen. Habs auch schon mit etwas mehr versucht, hilft aber auch nichts

Matthias
18-03-2005, 13:41
Original geschrieben von Lumberjacker
Ist die Milch wirklich so schlimm das fast keiner sie verwenden will? Find ich net!

War auch anfänglich skeptisch, aber nach dem 1. Rad war alles vorbei!
Funzte problemlos.

Komote
18-03-2005, 13:44
wär ein schlauch drinnen nicht auch noch eine alternative?

geht die luft auch beim nicht benutztem radl aus oder nur eim fahren?

Hab schon versucht den Reifen auf 4,5 Bar auf zu pumpen, und dann unters wasser zu halten. Es entstehen aber leider keine sichtbaren Luftblasen. mit 4,5 bar wird der gummi wesentlich stärker an die felge gepresst, somit ist die fuge felge/gummi auch dichter.mach den versuch mit weniger luftdruck

Lumberjacker
18-03-2005, 14:02
geht die luft auch beim nicht benutztem radl aus oder nur eim fahren?


Weiß ich nicht, ich kann das Bike im moment einfach nicht in ruhe lassen *gg*

Ich denke aber schon, das es auch beim nichtbenutzen raus geht. Vor allem weils ja vor und nach der ausfahrt noch immer gleich viel luft drinn hat.

JoHo
18-03-2005, 19:31
musst nach dem mit milch befüllen am besten glei a bissi fahren gehn, damit die milch den luftverlust-punkt sicher passiert und so dichtet...

Lumberjacker
21-03-2005, 10:31
Ich hab gestern nochmal den Reifen runter genommen. Hab irgendwie den verdacht, dass das Ventil nicht 100% dicht ist. Spricht eigentlich irgendwas dagegegen, dass ich den gummiwürfel aud der innenseite einfach mit superkleber reinklebe? dann müsste es eigentlich 100%ig dicht sein.

Der Vorderreifen ist eigentlich dicht. Ich schätze die luft hält da mindestens 2 Wochen

Lumberjacker
21-03-2005, 19:43
*vorsichtignachobenschieb* :D :D

Matthias
21-03-2005, 20:12
Original geschrieben von Lumberjacker
Ich hab gestern nochmal den Reifen runter genommen. Hab irgendwie den verdacht, dass das Ventil nicht 100% dicht ist. Spricht eigentlich irgendwas dagegegen, dass ich den gummiwürfel aud der innenseite einfach mit superkleber reinklebe? dann müsste es eigentlich 100%ig dicht sein.

Der Vorderreifen ist eigentlich dicht. Ich schätze die luft hält da mindestens 2 Wochen Probier's mal mit der unter-Wasser-halten-Methode aus, dann weißt auch definitiv, wo die Luft rauskommt.

JoHo
21-03-2005, 23:47
Original geschrieben von Lumberjacker
Ich hab gestern nochmal den Reifen runter genommen. Hab irgendwie den verdacht, dass das Ventil nicht 100% dicht ist. Spricht eigentlich irgendwas dagegegen, dass ich den gummiwürfel aud der innenseite einfach mit superkleber reinklebe? dann müsste es eigentlich 100%ig dicht sein.

Der Vorderreifen ist eigentlich dicht. Ich schätze die luft hält da mindestens 2 Wochen

superkleber is keine gute idee... wennst dann mal an patschen hast, musst zur schlauchmontage das ventil killen...
müsste mit milch dicht zu kriegen sein.