PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gute Investition oder Überteuert!!???



007
13-11-2001, 11:02
Kann mir jemand sagen ob sich die Investition von 33.000.- ös
in ein Cannondale F800 lohnt.
Wie mir bekannt ist, ist der Kostenanteil der Lefty so hoch, das
halt die restliche Ausstattung auf der Strecke bleibt.
Vor allem das Gewicht von ca. 11,5kg oder mehr hat mich schon erschreckt bei einem Bike dieser Preisklasse.
Ein interessantes Bike wäre es trotzdem allemal.

Nun hätte ich gern eure Meinung dazu.

007

soulman
13-11-2001, 11:51
ein bike ist grundsätzlich keine gute investition, wenn man daran denkt wieviel man nach einem jahr noch dafür bekommt. aber egal, wemma unser geld anlegen wollen machmas eh anders!

33 bucks für ein cannondale f800 ist grundsätzlich viel. denn cannondale baut eigentlich nix was einem vom hocker reissen könnte. sie verpacken es nur sehr gut.

okay, wenn du ein bike zum einedrahn haben willst, ist das f800 ganz gut geeignet. aber ich nehm nicht an, daß du das vorhast.
denk dran, daß du um 33 blaue ein radl kriegst wo durchwegs lx-niveau (coda) verbaut ist!

lange rede, kurzer sinn: um das geld bekommst was besseres und da musst nicht mal lange suchen (fisher, trek....)

stephan
13-11-2001, 13:23
hi 007

also 33 für lx is scho a wahnsinn, schau mal unter www.htbikes.com, das topmodell xcr2000 kostet ös 29.000 hat manitou mars, xt-komplett, ritchey parts und in rh47 10,1 kg (inkl. pedale) ein freund von mir hats genau in dieser ausstattung und dem gewicht, und beim preis machen sie a nu was weil der hat einiges weniger als den listenpreis von 29 gezahlt, des flair is vielleicht ned so wie bei einem ami-bike, aber des neue logo sieht echt scharf aus, also dann
cu
stephan

Christoph
13-11-2001, 13:39
Um das Geld bekommst zB ein Trek 8500 mit komplett XT, XTR Schaltwerk, Rolf Satellite Laufrädern, SiD XC. Das Teil wiegt ca. 10,8kg.
Im kommenden Jahr wird's sogar nocheinmal um ca. 150g leichter sein!
Und da das Bike keine 33.000,- kostet kannst Dir sogar noch einen Flite SLR dazuleisten. Dann ist's gleich nocheinmal um mindestens 100g leichter :D

cowan
13-11-2001, 22:22
hy 007!
Gleich sag ich mal vergiß das Bike um diesen preis!wie die anderen schon sagten kriegst da von anderen sehr guten marken
mehr fürs geld!!meine Empfehlung von Spezialiced das
Stumpjumper M4 Disc-kostet so an die 28500ats und hat an die vielleicht 11kg-die neuen 525 Discs-eine Duke Fork-und XT ausstattung-TOP BIKE-oder das ähliche Comp mit der geilem neuen Fork von Fox mit Avid SD -5R bremsen.Nur ein beispiel von vielen!aber vergiß die gestörten bei Cannondale-wollen fett Kohle aber kochen auch nur mit "Wasser.
LG

Unregistered
15-11-2001, 19:33
Hiho!

33000 ATS für ein Cannondale?? ZU VIEL!!!
Bei einem Cannondale-Bike zahlst du mehr Geld für
den Namen als für das Bike.
Ein F-800 sieht zwar gut aus aber 33000ATS für 11,5 kg?

MFG Flo

Isa
15-11-2001, 20:41
Hab mir heute grad mein neues Cannondale F900SL abgeholt, habs um 23.000,- statt 30.000,- gekauft und eigentlich war ich ganz begeistert...
Es hat nur 10,6 Kg und die Komponenten sind auch keine schlechten (LX,XT)
Denkt ihr das die Gabel schlecht ist und die übrigen Spezial-Cannondale Parts??:confused:
:( :(

realbiker
15-11-2001, 21:25
Die Gabel bei den Cannondale Bikes sind sehr gut, haben zwar a bissal wenig Federweg, funktionieren aber super und sind traumhaft seitensteif!;)

Die Coda Componenten sind auch sehr hochwertig und relativ leicht, außerdem sind sie optisch auf die Bikes abgestimmt!:D
Nur die Kettenblätter von den Codakurbeln von 2000 und früher sind sehr schlecht !:p

Viel Spaß mit deinem neuen "Baby"