PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradbremse batzweich - was tun?



reach
12-07-2006, 20:28
Moin!
Die Bremsen meines Rennradls (105er Gruppe) haben einen batzweichen Druckpunkt, was kann man da tun?
Das Radl ist schon deutlich über 10 Jahre alt, aber was soll da altern? Kann nicht sagen, wie´s früher war, ob´s jemals gut war, aber heute weiß ich wie gute Bremsen sich anfühlen sollen und meines tut anders.
Der Leerweg bis zum schwammigen Duckpunkt ist auch nicht sonderlich leichtgängig.

Züge tauschen?? Bowden tauschen?? Beides???


Bremsen tut´s auch nicht besonders, trotz neuer Klötze. Hab die Felgen schon zig mal mit Nitro geputzt, hilft nix. Nutzen sich Felgenflanken ab?? Wobei das Radl zwar alt, aber wenig gefahren ist.

Thx!
reach

bikebertl
12-07-2006, 23:39
also ich würd mal die bowden tauschen, kann schon sein, dass es daran liegt nach denn jahren, hat bei meinem alten mtb (ca. 15 jahre) auch wunder gewirkt :zwinker:

NoWin
13-07-2006, 10:33
Züge tauschen?? Bowden tauschen?? Beides???

Beides - und die Hebel mit Brunox, Neoval oder WD40 fest durchspülen ;)

Weight Weenie
13-07-2006, 10:39
Auch schauen dass sich die Bowden unter dem Lenkerbandel nicht bewegen beim Bremsen!