PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einige Probleme beim Fahren



ensifer
13-09-2006, 20:42
Hallo,

Ich hab jetzt seit ca. 3 Monaten ein Simplon Lexx. Bin auch grossteils wirklich zufrieden damit, allerdings gibts in letzter Zeit ein paar Probleme:

Federung: Irgendwie kommts mir vor als ob sowohl gabel, als auch Dämpfer immer unsensibler werden. Schnelle Schläge schlucken die fast gar nicht mehr. Sollt ich Kolben bzw. Standrohre mit irgendwas einsprühen, ums leichtgängiger zu machen? (RS Revelation / MC 3.3)
is das normal nach erst ca. 350 km?
Das grösste Problem dabei sind wohl die schmerzenden Hände nach einer Ruckelpartie....

....die aber vll auch von Griffen / Lenker stammen können?
Ich weiss es schaut absolut bescheuert aus, aber ist es überhaupt möglich mit Barends und Rizer zu fahren? Hab momentan eben einen Flatbar und möchte keinesfalss auf die Hörnchen verzichten.
Und bringen diese Ergogriffe von Terry was?

Reifen: Der Racing Ralph hat zwar, bekannterweise, einen guten Rollwiderstand aba im losen Schotter schwimmt und rutscht er schon schneller weg als mein alter Jimmy. Is der NN eine gute Alternative?
Oder gibts noch bessere? (Sollt auch ned zu schwer sein und noch passabel rollen)

Danke schonmal für Antworten.

MalcolmX
13-09-2006, 20:49
nn= besserer grip und gutes rollen, verschleisst aber auch ned langsam und hat dieselbe anfällige karkasse.
natürlich geht technisch gesehen ein riser mit hörnchen... styletechnisch gehts eigentlich nicht... :devil:

gute griffe sind schon sehr wichtig beim fahren. da musst du selber rausfinden welche dir zusagen.

brunox wird immer hoch gelobt als gabelpflege.
ich persönlich (und auch einige andere) haben den eindruck dass das brunox mit der zeit "eintrocknet" und dann das ansprechverhalten sogar verschlechtert, und finde, ein bisserl gabelöl mit einer spritze unter die abstreifringe ist eigentlich bis jetzt das geeignetste.
gabelholme abwischen solltest du jedes mal, bisserl schmieren schon auch so jede 4. bis 5. ausfahrt, wobei das eh jeder macht wie er glaubt.

albert88
13-09-2006, 21:59
es kommt drauf an welcher riser mit welchen hörnchen

ich hab am F9 race 03 einen "flachen" riser mit kleinen hörnchen, da isses ok. auch styletechnisch

artbrushing
14-09-2006, 07:46
In erster Linie zählt das was dir liegt und ned das was irgendwer sagt.

Mein Freund hat mit einschlafenden Händen und Nackenproblemen gekämpft, jetzt hat er einen hohen Rizer mit riesen Barends. Schaut furchtbar oasch aus aber jetzt kann er ohne körperliche Probleme fahren)

War bei meiner letzten Gatschausfahrt auch mit massiven Kotflügeln unterwegs (war ned halb so dreckig wie die anderen) aber auf einen blöden Spruch musst da halt gefasst sein ;) (wobei letztens keiner kam)
Was ein gefestigtes Ego aber nicht stören sollte.