PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oberrohrlänge



NoLane
09-04-2003, 16:09
Hilfe,

da ich in letzter Zeit öfter an´s Erneuern meines Radlstadls denke, beschäftigt mich die Wahl der richtigen Rahmendimensionen für XC und RR.

Ich: Sorte informierter Ahnungsloser
Dort: unzählige Berechnungsprogramme im Netz.
Ergebnis: 10 Ärzte = 10 Meinungen

Vorgaben:
Körpergröße gesamt 173,5 cm
Brustbein 142 cm
Schritt 81,5 cm
Arm 62 cm

sportorientierte Fahrweise
gute Klettereigenschaft des Radls gewünscht

Ergebnismittel:
RR Rahmenhöhe wohl 54 oder 55 cm
XC Rahmenhöhe wohl 46 oder 47 cm, bzw. (18" oder 18,5")
Kurbellänge wohl 170 mm
(bitte um Korrektur)

Problem: im Vergleich zu Standard-Körperproportionen habe ich einen längeren Oberkörper + Arme und kürzeren Schritt .

Darauf wird meist nicht ausreichend eingegangen, was u.a. zu großen Streuungen bezüglich der Rahmenlänge führt.


Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich die passende Rahmenlänge für mich bestimmen kann?

Ich benötige eigentlich auch keine Maße - vielleicht gibt es ein ganz einfaches Hausmittel , die richtige Länge zu bestimmen.

Roox
09-04-2003, 16:47
Kurbeln würd ich aber trotzdem die 175er nehmen, da hast einfach mehr hebelwirkung !! oder zumindest etwas dazwischen !

rahmenhöhe ist abhängig von der geometrie, deshalb kann man nicht allgemein sagen welche größe für dich da richtig ist !
aber 46 (mitte tretlager - obenkante oberrohr ??) dürfte schon hinkommen.
wichtiger als die Rahmenhöhe ist die OBERROHRLÄNGE !
für dich wäre 580 mm ideal !

für die sportliche sitzposition:
gibt's eh an alten trick. ellenbogen an die sattelspitze, arm richtung lenker (fingerspitzen ausgestreckt) wenn noch 3-4 fingerbreite zwischen Lenkermitte und fingerspitze ist, dann passt alles! Lenkerhöhe niedrig wählen, also unter Umständen negativ vorbau, usw ..... mußt aber selber ausprobieren wo du dich wohl fühlst !

NoLane
09-04-2003, 17:02
Original geschrieben von Roox
... aber 46 (mitte tretlager - obenkante oberrohr ??) dürfte schon hinkommen.
wichtiger als die Rahmenhöhe ist die OBERROHRLÄNGE !
für dich wäre 580 mm ideal !
... an alten trick. ellenbogen an die sattelspitze, ...


habe eigentlich (mitte-mitte) gedacht, aber RH 45 (mi-mi) dürfte auch ok sein - diese "Kleinigkeiten" werden ja teilweise auch nicht angeführt.

...der alte Trick ist mir geläufig, aber die Sattellängen sind halt auch sehr unterschiedlich :(

175er Kurbel ist eh praktisch, da Standard.

580mm nehm ich jetzt einmal als Richtwert an. :)

Andere Meinungen?

NoWin
09-04-2003, 17:32
175er Kurbeln würde ich auch als normal ansehen ;)

Ansonsten ist es aber auch so, daß jeder Rahmenbauer ein wenig andere Winkel und Geometrien verbaut, somit wird Dir die hier angebotene Hilfe nur bedingt nutzen können.

Bin selbst 188 cm groß (langer Oberkörper, eher kurze Schrittlänge) und fahre beim Rennrad einen 60er Rahmen (Mitte/Oben) und beim MTB 19" - allerdings einen Gary Fisher mit Genesis Geometie, sprich längerem Oberrohr.

Am MTB kann man sich auch mit VRO-Vorbauten behelfen, am Renner ist es nicht mehr so einfach, eine falsche Rahmengröße zu korrigieren.

Früher war es üblich (und ist es zum Teil noch), auf einem Standrad sich komplett vermessen zu lassen, da wurde Oberrohrlänge, Vorbaulänge, etc. bestimmt. Gibts meiner Meinung nach aber nur für Rennräder. Schau daß du einen Shop findest, der noch so ein Ding herumstehen hat, zumindest beim Renner kannst die dann viele Unannehmlichkeiten sparen ;)

aflicht
09-04-2003, 21:49
nochdem du scho fost olle daten ermittelt host, konn dir vielleicht des (http://frozenbird.bei.t-online.de/bike-berechnung.html) a genauere orientierung bietn

hifideliger
09-04-2003, 23:57
Pfau, wasisn das für a Hendl auf dem Bild? Und wieso schaut der so verkrampft - halt der den Arm scho a halbe Stund ind Höh?

NoBeat
10-04-2003, 10:38
btw: reicht es aus wenn das sattelrohr 11 cm in das sattelrohr eintaucht? (bei einer geasmtl des sattelrohrs von ca 32cm)??
bzw was ist das minimum? finde keine markierung!

danke vorab

gruß herbert

Potschnflicker
10-04-2003, 10:48
Original geschrieben von beetlejuice
btw: reicht es aus wenn das sattelrohr 11 cm in das sattelrohr eintaucht? (bei einer geasmtl des sattelrohrs von ca 32cm)??
bzw was ist das minimum? finde keine markierung!

danke vorab

gruß herbert

Ich nehem an, Du meinst die Sattelstütze, die 11 cm ins Sattelrohr versenkt ist.

Wichtig ist, daß die Stütze bis unter das OBERROHR reicht, ansonsten könnte der Rahmen leicht abgehebelt werden.

Die Markierungen an Sattelstützen sind ohnehin nicht optimal, da die Einstecktiefe ja vom Rahmen abhängt. 11 cm werden reichen, kannst ja selbst nachmessen.

Newcomer
10-04-2003, 20:18
Ich habe eigentlich auch das selbe Problem. Sprich kurze Beine und langer Oberkörper. (176cm Gesamt, 80cm Schrittlänge)
Bis jetzt sind mir aber nur wenige Hersteller aufgefallen, welche ihre Rahmen dementsprechend bauen. Bestes Beispiel Cannondale. Welche Hersteller bauen noch diese eher sportliche Geometrie?
Fahre jetzt Scott. Hier brauche ich einen Large Rahmen damit ich nicht über dem Vorderrad sitze!! Rh51 Mitte-Mitte ca.47

Ciao :l:

NoLane
23-04-2003, 11:39
Original geschrieben von Speicherl
Hilfe, ....
Körpergröße gesamt 173,5 cm
Brustbein 141 cm
Schritt 81,5 cm
Arm 61 cm


Ich könnte jetzt ein RR mit Rahmenhöhe 55/Oberrohrlänge 55 erstehen, passt das - oder wäre doch besser ein 54er? :confused: :confused: :confused: