PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit Getriebe (hilfe gesucht)



Roox
20-05-2003, 20:31
wenn ich das 34er ritzel hinten und vorne das 22er blatt fahren will kommt das obere schaltröllchen des XTR schaltwerks am ritzel an, obwohl die einstellschraube (zum ausrichten des "winkels") am schaltwerks schon maximal reingedreht ist :(

kann ma da was machen, verwendt die größten 2 ritzel hinten zwar eh nie. aber falls doch mal bissl steifer wird, man kann ja nie wissen

ach ja kettenlänge passt auch !

wenn man nix machen kann, dann verkaufe ich eine ~120 km neue XTR Kassette

Potschnflicker
20-05-2003, 20:40
Das XTR- Schaltwerk ist zwar für 34 Zähne hinten ausgelegt, aber auch für 24, bzw. 26 Zähne vorne. Die Gesamtkapazität des Schaltwerks beträgt 33 Zähne (2002er Modell). Damit wird sich 22/34 nicht ausgehen, wenn die Kettenlänge stimmt. Du kannst nur versuchen, die Kette zu kürzen, oder das 2003er Schaltwerk zu verwenden (nur reverse, Kapazität 43 Zähne).

Roox
20-05-2003, 21:01
erstmals danke für deine Hilfe ;)

mit der 26/36/48 er XTR Kurbel (2002) hat es aber auch nicht funktioniert, sprich 34 hi. & 26 vo. war nicht möglich, hat auch gerattert :confused:


also entweder ich schraub wieder das 29er drauf, oder ich nehm mir eine 11-32 ritzel

Potschnflicker
20-05-2003, 21:13
Bist Dir absolut sicher, daß die Kettenlänge stimmt?

Vorne große Scheibe, hinten kleinstes Ritzel, Schaltwerkrollen stehen in etwa senkrecht übereinander?

Roox
20-05-2003, 21:22
Original geschrieben von Potschnflicker
Bist Dir absolut sicher, daß die Kettenlänge stimmt?
ja hab sogar mit dem lot nachgeschaut die schrauben der beiden schaltröllchen sind exakt im lot, das is ja das komische :(

p.s.: wie ich dem mechaniker im radlgschäft (sag jetzt lieber ned welches) mein problem geschildert habe, hat der nur blöd gschaut !

Potschnflicker
20-05-2003, 21:27
Original geschrieben von Roox
p.s.: wie ich dem mechaniker im radlgschäft (sag jetzt lieber ned welches) mein problem geschildert habe, hat der nur blöd gschaut !

In einem gewissen Fachgeschäft (i sag jetzt lieber ned welches) hat der Mechaniker einem uns sehr bekannten BBer die Winkeleinstellschraube von der Hinterseite ins Schaltwerk gedreht, somit ist der Schraubenkopf am Ausfallende gelegen..... :confused: :confused:

Ich würde einmal die Kette kürzen, dann müßte das Leitrad vom Ritzel weggezogen werden. Manche Rahmen verlangen eine kürzere Kette.

Roox
20-05-2003, 21:44
Original geschrieben von Potschnflicker
... Winkeleinstellschraube von der Hinterseite ins Schaltwerk gedreht... sachen gibt's :rolleyes: :D

danke für den tipp, werd wirklich mal die kette kürzen !
2 glieder solten reichen, oder?
dann wär die untere schaltröllchenschraube (bei hinten kleinstes & vorne größtes kettenblatt) ca 2cm nach vorne verschoben !

Potschnflicker
20-05-2003, 21:55
Original geschrieben von Roox
sachen gibt's :rolleyes: :D

danke für den tipp, werd wirklich mal die kette kürzen !
2 glieder solten reichen, oder?
dann wär die untere schaltröllchenschraube (bei hinten kleinstes & vorne größtes kettenblatt) ca 2cm nach vorne verschoben !

Wenn mans genau nimmt, je Doppelglied genau ein Zoll (2,54 cm) :D

Bevor Du kürzst, falte die Kette mit der Hand am Lostrum, Du kannst dabei genau beobachten, wie die Leitrolle vom Ritzel weggezogen wird.

Achtung: Groß/ groß (eh nur theoretisch) ist dann nicht möglich!

Roox
20-05-2003, 22:01
Original geschrieben von Potschnflicker
Achtung: Groß/ groß (eh nur theoretisch) ist dann nicht möglich! thx, i know ;)

Potschnflicker
20-05-2003, 22:03
Original geschrieben von Roox
thx, i know ;)

Von Dir weiß ich eh, daßt es weißt.

Aber andere haben vielleicht das gleiche Problem, im Eifer des Gefechts...... :confused: ;)

Nightrider
21-05-2003, 11:25
Hallo Potschnflicker,

hüf ma a bissl:

Gesamtkapazität = (Zähne grösstes Ritzel - Zähne kleinstes ritzel) + (Zähne grösstes Kettenblatt - Zähne kleinstes Kettenblatt). - is des richtig?

demnach brauchts für 11-34 + 22-44 a Gesamtkapazität von 45 - hat das die XTR 2003?

Ich bin längere Zeit das 2002er XTR-Schaltwerk mit 11-34 sowie 22-44 gefahren, war hinten zwar knapp, is sich aber ausgeangen (z.Zt. fahr ich vorn 24-44; geht sich somit mit Kapazität 43 aus).

Stimmt die obige Aussage oder hab i an Denkfehler?

lg
willi

Potschnflicker
21-05-2003, 11:41
@Willi

Gut, daß Du das ansprichst:

Bei XTR 2002 hab ich mich vertippt: Muß heißen: Kapazität 43 Zähne (bin in der Tabelle um eine Spalte verrutscht) :p

Bei XTR 2003 gibt es verschiedene Aussagen: Shimano gibt einmal 43 Zähne an, in einer anderen Beschreibung vom Hersteller liest man von 45 Zähnen (vielleicht hat man vom alten Modell abgeschrieben?).

Glückspirat
21-05-2003, 15:48
Original geschrieben von Potschnflicker
Das XTR- Schaltwerk ist zwar für 34 Zähne hinten ausgelegt, aber auch für 24, bzw. 26 Zähne vorne. Die Gesamtkapazität des Schaltwerks beträgt 33 Zähne (2002er Modell). Damit wird sich 22/34 nicht ausgehen, wenn die Kettenlänge stimmt. Du kannst nur versuchen, die Kette zu kürzen, oder das 2003er Schaltwerk zu verwenden (nur reverse, Kapazität 43 Zähne).

Hi Leute

Also ich möchte hier jetzt auch meinen Senf dazugeben. Wenn sich bei der XTR 22/34 wirklich nicht ausgehen weil nicht ausgelegt, sollte man auf Sram umsteigen. Fahre schon seit ca. 2 Jahren mit der 9.0 und hatte noch nie Probleme Das Teil mußte schon einige Stürze und jede Menge Dreck verkraften. Funktioniert noch immer wie ein Schweizer Uhrwerk. Selbst bei 22/34 keine Schwierigkeiten. Dabei dachte ich früher immer es wird nie Alternativen zu Shimano geben.

Gruß
Glückspirat

Roox
21-05-2003, 18:15
@ Glückspirat
thx, fahr am anderen radl eh sram x.o. gruppe. das schaltwerk is wirklich viel besser als das XTR (auch als das aktuelle 03)
________________________

so hab die kette jetzt ordentlich gekürzt, hat jetzt nurmehr rekordverdächtige 260 gr(!!), aber 34 -- 22 is trotzdem nicht möglich
wie wärs mit einer längeren winkeleinstellschraube, das wäre ja irgendwie logisch, vielleicht liegt's nämlich auch am schaltauge (also um genau zu sein, am sockel wo die schraube ankommt) des STP's

Potschnflicker
21-05-2003, 18:58
Original geschrieben von Roox
@ Glückspirat
thx, fahr am anderen radl eh sram x.o. gruppe. das schaltwerk is wirklich viel besser als das XTR (auch als das aktuelle 03)
________________________

so hab die kette jetzt ordentlich gekürzt, hat jetzt nurmehr rekordverdächtige 260 gr(!!), aber 34 -- 22 is trotzdem nicht möglich
wie wärs mit einer längeren winkeleinstellschraube, das wäre ja irgendwie logisch, vielleicht liegt's nämlich auch am schaltauge (also um genau zu sein, am sockel wo die schraube ankommt) des STP's

Längere Winkeleinstellschraube würde ich nicht unbedingt empfehlen. Die Schaltwerkfeder könnte nachhaltig beschädigt werden.

Potschnflicker
22-05-2003, 08:20
@Roox

Hast schon einmal überprüft, ob der letzte Abschnitt der Schaltzughülle nicht etwas zu lang ist?

Ist diese Hülle nur einen Zentimeter zu lang, so drückt der Bowdenzug das Schaltwerk nach vorne......die Winkeleinstellschraube wird nahezu wirkungslos...

Jousch.Com
22-05-2003, 13:24
@Potschnflicker

Ist das denn bei allen Schaltwerken gleich??

Roox
22-05-2003, 15:42
Original geschrieben von Potschnflicker
@Roox

Hast schon einmal überprüft, ob der letzte Abschnitt der Schaltzughülle nicht etwas zu lang ist?
he danke für den super tipp ;)
is aber bei mir nicht der fall (nokonschaltzüge)
hab jetzt wieder das 22 und das 32 gegen das 29er blatt getauscht, jetzt passt's wieder mit dem schaltwerk hinten!


die kennlinie passt auch :D 113er achsbreite bei 73er gehäusebreite. 110er is sich nimma ausgegangen !

Potschnflicker
22-05-2003, 18:11
Original geschrieben von Jousch.Com
@Potschnflicker

Ist das denn bei allen Schaltwerken gleich??

Shimano gibt für ALLE Schaltwerke eine Fixlänge an (ausgenommen jene mit Umlenkrolle). Nur die Rahmenbauer halten sich nicht an die Vorgaben. Diese Länge ist auch bei Campa vorgegeben.

Bei SRAM ist das kein Thema, da geht die Hülle gerade zum Schaltwerk.