Jump to content
×
Felt Neuheiten 2022

Felt Neuheiten 2022

02.05.22 05:16 1.867Text: NoPainFotos: Pierer E-Bikes GmbhFelt Bicycles enthüllt zwei Neuentwicklungen für die kommende Saison: ein Gravelbike namens Breed Carbon sowie das mit Spannung erwartete IA 2.0 Triathlonbike.02.05.22 05:16 1.898

Felt Neuheiten 2022

02.05.22 05:16 1.8983 Kommentare NoPain Pierer E-Bikes GmbhFelt Bicycles enthüllt zwei Neuentwicklungen für die kommende Saison: ein Gravelbike namens Breed Carbon sowie das mit Spannung erwartete IA 2.0 Triathlonbike.02.05.22 05:16 1.898

Erstmals seit der Übernahme im November 2021 durch die österreichische Pierer-Gruppe, zu welcher auch die Radmarken Husqvarna E-Bicycles, GASGAS und R Raymon zählen, präsentiert der in Südkalifornien ansässige Hersteller eine gänzlich neue Gravelbike-Plattform sowie den Nachfolger des mittlerweile legendären IA-Triathlonrads, das die Weltmeisterschaft in Kona erstaunliche sechs Jahre in Folge gewann und immer noch die Rad- und Streckenrekorde in der Pro-Frauen-Division hält.

Breed Carbon

Das Breed Carbon ist FELTs allererstes Vollcarbon-Gravelbike und richtet sich in erster Linie an ambitionierte Racer. Vier Jahr lang feilten die Entwickler an der Optimierung der Breed-Geometrie, dem Carbon-Layup und der aerodynamischen Performance. Ebenso wurde an innovative Storage-Lösungen gedacht, von denen auch Felts Langstreckenathleten im Triathlon profitieren. Dank üppiger Reifenfreiheit soll sich das Breed aber nicht nur für schnelle Etappen auf gemischtem Gelände, sondern auch für extreme Adventure-Einsätze eignen.

  • Aerodynamik
Die Rahmenformen wurden nach dem "Form follows function" Prinzip aerodynamisch optimiert - auf die Integration der freiliegenden Kabel und Leitungen wurde allerdings verzichtet.Aerodynamik
Die Rahmenformen wurden nach dem "Form follows function" Prinzip aerodynamisch optimiert - auf die Integration der freiliegenden Kabel und Leitungen wurde allerdings verzichtet.
    Aerodynamik
    Die Rahmenformen wurden nach dem "Form follows function" Prinzip aerodynamisch optimiert - auf die Integration der freiliegenden Kabel und Leitungen wurde allerdings verzichtet.
    Aerodynamik
    Die Rahmenformen wurden nach dem "Form follows function" Prinzip aerodynamisch optimiert - auf die Integration der freiliegenden Kabel und Leitungen wurde allerdings verzichtet.
  • T47 Tretlager
Für eine maximale Reifenfreiheit und hohe Rahmensteifigkeit besitzt das Breed ein sogenanntes T47 - 77 Asymmetric Tretlager mit 42,75 mm auf der Non-Driveside und 34 mm auf der Antriebsseite, was eine Gesamttretlagerbreite von 76,75 mm (oder etwa 77 mm) ergibt.T47 Tretlager
Für eine maximale Reifenfreiheit und hohe Rahmensteifigkeit besitzt das Breed ein sogenanntes T47 - 77 Asymmetric Tretlager mit 42,75 mm auf der Non-Driveside und 34 mm auf der Antriebsseite, was eine Gesamttretlagerbreite von 76,75 mm (oder etwa 77 mm) ergibt.
    T47 Tretlager
    Für eine maximale Reifenfreiheit und hohe Rahmensteifigkeit besitzt das Breed ein sogenanntes T47 - 77 Asymmetric Tretlager mit 42,75 mm auf der Non-Driveside und 34 mm auf der Antriebsseite, was eine Gesamttretlagerbreite von 76,75 mm (oder etwa 77 mm) ergibt.
    T47 Tretlager
    Für eine maximale Reifenfreiheit und hohe Rahmensteifigkeit besitzt das Breed ein sogenanntes T47 - 77 Asymmetric Tretlager mit 42,75 mm auf der Non-Driveside und 34 mm auf der Antriebsseite, was eine Gesamttretlagerbreite von 76,75 mm (oder etwa 77 mm) ergibt.
  • Mechanische- oder elektronische Schaltgruppe
Das Breed ist mit allen gängigen Schaltgruppen kompatibel. Dafür sorgen nahtlos integrierte Anschlüsse und Führungen im Inneren des Rahmens. Der Rahmen selbst ist bei 2-fach für Kettenblätter mit bis zu 44 Zähnen innen und bei 1-fach für Kettenblätter mit maximal 52 Zähnen ausgelegt.Mechanische- oder elektronische Schaltgruppe
Das Breed ist mit allen gängigen Schaltgruppen kompatibel. Dafür sorgen nahtlos integrierte Anschlüsse und Führungen im Inneren des Rahmens. Der Rahmen selbst ist bei 2-fach für Kettenblätter mit bis zu 44 Zähnen innen und bei 1-fach für Kettenblätter mit maximal 52 Zähnen ausgelegt.
    Mechanische- oder elektronische Schaltgruppe
    Das Breed ist mit allen gängigen Schaltgruppen kompatibel. Dafür sorgen nahtlos integrierte Anschlüsse und Führungen im Inneren des Rahmens. Der Rahmen selbst ist bei 2-fach für Kettenblätter mit bis zu 44 Zähnen innen und bei 1-fach für Kettenblätter mit maximal 52 Zähnen ausgelegt.
    Mechanische- oder elektronische Schaltgruppe
    Das Breed ist mit allen gängigen Schaltgruppen kompatibel. Dafür sorgen nahtlos integrierte Anschlüsse und Führungen im Inneren des Rahmens. Der Rahmen selbst ist bei 2-fach für Kettenblätter mit bis zu 44 Zähnen innen und bei 1-fach für Kettenblätter mit maximal 52 Zähnen ausgelegt.
  • 1-fach oder 2-fach
Der Rahmen ist sowohl mit 1x- als auch mit 2x-Antrieben kompatibel und die Umwerferaufnahme kann gegen ein Cover getauscht werden. Aber auch 2x-Fahrer können bei der Reparatur oder Wartung von der abnehmbaren Aufnahme profitieren.1-fach oder 2-fach
Der Rahmen ist sowohl mit 1x- als auch mit 2x-Antrieben kompatibel und die Umwerferaufnahme kann gegen ein Cover getauscht werden. Aber auch 2x-Fahrer können bei der Reparatur oder Wartung von der abnehmbaren Aufnahme profitieren.
    1-fach oder 2-fach
    Der Rahmen ist sowohl mit 1x- als auch mit 2x-Antrieben kompatibel und die Umwerferaufnahme kann gegen ein Cover getauscht werden. Aber auch 2x-Fahrer können bei der Reparatur oder Wartung von der abnehmbaren Aufnahme profitieren.
    1-fach oder 2-fach
    Der Rahmen ist sowohl mit 1x- als auch mit 2x-Antrieben kompatibel und die Umwerferaufnahme kann gegen ein Cover getauscht werden. Aber auch 2x-Fahrer können bei der Reparatur oder Wartung von der abnehmbaren Aufnahme profitieren.
  • TaperLoc Sattelstützensystem
Genial: Dank der proprietären TaperLoc-Technologie kann das für Dropper-Posts vorbereitete Breed entweder mit einer 27,2-mm-Sattelstütze samt vibrationsdämpfender Hülse gefahren werden, aber auch mit einer 30,9-mm-Sattelstütze ohne diesem Insert. Gleiches gilt für Vario-Sattelstützen, was besonders clever ist, da der Markt nur wenige Modelle mit 27,2 mm Durchmesser bereit hält.TaperLoc Sattelstützensystem
Genial: Dank der proprietären TaperLoc-Technologie kann das für Dropper-Posts vorbereitete Breed entweder mit einer 27,2-mm-Sattelstütze samt vibrationsdämpfender Hülse gefahren werden, aber auch mit einer 30,9-mm-Sattelstütze ohne diesem Insert. Gleiches gilt für Vario-Sattelstützen, was besonders clever ist, da der Markt nur wenige Modelle mit 27,2 mm Durchmesser bereit hält.
    TaperLoc Sattelstützensystem
    Genial: Dank der proprietären TaperLoc-Technologie kann das für Dropper-Posts vorbereitete Breed entweder mit einer 27,2-mm-Sattelstütze samt vibrationsdämpfender Hülse gefahren werden, aber auch mit einer 30,9-mm-Sattelstütze ohne diesem Insert. Gleiches gilt für Vario-Sattelstützen, was besonders clever ist, da der Markt nur wenige Modelle mit 27,2 mm Durchmesser bereit hält.
    TaperLoc Sattelstützensystem
    Genial: Dank der proprietären TaperLoc-Technologie kann das für Dropper-Posts vorbereitete Breed entweder mit einer 27,2-mm-Sattelstütze samt vibrationsdämpfender Hülse gefahren werden, aber auch mit einer 30,9-mm-Sattelstütze ohne diesem Insert. Gleiches gilt für Vario-Sattelstützen, was besonders clever ist, da der Markt nur wenige Modelle mit 27,2 mm Durchmesser bereit hält.
  • Maximale Reifenfreiheit
Das Breed Carbon ist mit allen drei Laufradgrößen 700c (28 Zoll), 650b (27,5 Zoll) sowie 29 Zoll MTB kompatibel. Seine maximale Reifenbreite ist mit 50 mm bei 700c und 2,0 Zoll bei 650b- oder 29 Zoll angegeben.Maximale Reifenfreiheit
Das Breed Carbon ist mit allen drei Laufradgrößen 700c (28 Zoll), 650b (27,5 Zoll) sowie 29 Zoll MTB kompatibel. Seine maximale Reifenbreite ist mit 50 mm bei 700c und 2,0 Zoll bei 650b- oder 29 Zoll angegeben.
    Maximale Reifenfreiheit
    Das Breed Carbon ist mit allen drei Laufradgrößen 700c (28 Zoll), 650b (27,5 Zoll) sowie 29 Zoll MTB kompatibel. Seine maximale Reifenbreite ist mit 50 mm bei 700c und 2,0 Zoll bei 650b- oder 29 Zoll angegeben.
    Maximale Reifenfreiheit
    Das Breed Carbon ist mit allen drei Laufradgrößen 700c (28 Zoll), 650b (27,5 Zoll) sowie 29 Zoll MTB kompatibel. Seine maximale Reifenbreite ist mit 50 mm bei 700c und 2,0 Zoll bei 650b- oder 29 Zoll angegeben.

Zu den weiteren Features zählen drei Befestigungsmöglichkeiten für Wasserflaschen im vorderen Rahmendreieck, eine zusätzliche unterhalb des Unterrohrs und eine entlang des Oberrohrs. Letztere kann entweder für gängige Taschen im Bento-Box-Stil oder für die speziell fürs Breed entworfene Aufbewahrungsbox verwendet werden. Die sogenannte Breed Carbon Box befindet sich derzeit noch in der Entwicklung.

Um den Elementen zu trotzen, insbesondere hochgeschleuderten Steinen und Schlammbomben, verfügt das Breed über Gummiprotektoren entlang der Unterseite des Unterrohrs und des Tretlagers sowie entlang der Kettenstrebe an der Antriebsseite. Zudem wurde seine Front für maximale Kompatibilität mit den neuesten Federgabeln konzipiert.

Breed Carbon Geometrie

Besonderes Augenmerk legte FELT auf die Geometrie, um diese in allen sechs Rahmengrößen (47, 51, 54, 56, 58 und 61 cm) bestmöglich zu optimieren. Alle Fahrer jeder Körpergröße sollen am Breed eine möglichst effiziente Position einnehmen können, bei welcher der Komfort und das Handling nicht negativ beeinflusst werden.

Das Breed Carbon soll Ende dieses Jahres in den folgenden drei Varianten erhältlich sein: Breed ADV Force eTap um 6.599 Euro, Breed ADV GRX 810 um 4.699 Euro und Breed GRX 600 um 2.999 Euro. Wenn ihr mehr darüber sowie über Möglichkeiten zur Vorbestellungen erfahren wollt, meldet euch jetzt unter www.feltbicycles.com an.

IA 2.0 Triathlon Race Bike

Über FELTs erfolgreichstes Triathlonrad muss man keine großen Worte verlieren. Seine Leistung spricht eine eindeutige Sprache: sechs Siege in Folge auf Kona und nach wie vor Rad- und Streckenrekordhalter in der Pro-Frauen-Division. Nun gipfelt Felts Wissen und Erfahrung im Nachfolger, dem brandneuen IA 2.0 Triathlonrad.

Es soll deutlicher aerodynamischer und in Summe 4% schneller geworden sein: Besseres Handling, hydraulische Scheibenbremsen, ein fortschrittliches Anpassungssystem sowie innovativere Aufbewahrungslösungen - einschließlich eines integrierten Reservoirs für Flüssigkeit und Ernährung.

  • Schaltgruppen-Kompatibilität
Das IA 2.0 kann mit jeder Schaltgruppe ausgestattet werden: Elektronisch oder mechanisch, mit 1x- oder 2x-Konfiguration. An der Front lässt sich sogar eine SRAM BlipBox-Steuerung sicher verbergen. Mit 2-fach kann ein kleines Kettenblatt mit maximal 42 Zähnen montiert werden, bei 1-fach ist ein Kettenblatt mit maximal 52 Zähnen möglich. Bei der Konstruktion wurde großes Augenmerk auf das Kabelmanagement gelegt, sodass der Sportler sein Rad schnell und einfach im Radkoffer verstauen kann.Schaltgruppen-Kompatibilität
Das IA 2.0 kann mit jeder Schaltgruppe ausgestattet werden: Elektronisch oder mechanisch, mit 1x- oder 2x-Konfiguration. An der Front lässt sich sogar eine SRAM BlipBox-Steuerung sicher verbergen. Mit 2-fach kann ein kleines Kettenblatt mit maximal 42 Zähnen montiert werden, bei 1-fach ist ein Kettenblatt mit maximal 52 Zähnen möglich. Bei der Konstruktion wurde großes Augenmerk auf das Kabelmanagement gelegt, sodass der Sportler sein Rad schnell und einfach im Radkoffer verstauen kann.
    Schaltgruppen-Kompatibilität
    Das IA 2.0 kann mit jeder Schaltgruppe ausgestattet werden: Elektronisch oder mechanisch, mit 1x- oder 2x-Konfiguration. An der Front lässt sich sogar eine SRAM BlipBox-Steuerung sicher verbergen. Mit 2-fach kann ein kleines Kettenblatt mit maximal 42 Zähnen montiert werden, bei 1-fach ist ein Kettenblatt mit maximal 52 Zähnen möglich. Bei der Konstruktion wurde großes Augenmerk auf das Kabelmanagement gelegt, sodass der Sportler sein Rad schnell und einfach im Radkoffer verstauen kann.
    Schaltgruppen-Kompatibilität
    Das IA 2.0 kann mit jeder Schaltgruppe ausgestattet werden: Elektronisch oder mechanisch, mit 1x- oder 2x-Konfiguration. An der Front lässt sich sogar eine SRAM BlipBox-Steuerung sicher verbergen. Mit 2-fach kann ein kleines Kettenblatt mit maximal 42 Zähnen montiert werden, bei 1-fach ist ein Kettenblatt mit maximal 52 Zähnen möglich. Bei der Konstruktion wurde großes Augenmerk auf das Kabelmanagement gelegt, sodass der Sportler sein Rad schnell und einfach im Radkoffer verstauen kann.
  • ITSpac Staufach
Das clever integrierte ITSpac („Inside The Seat tube“ ) Staufach ist über zwei hochklappbare Verbindungsbolzen zugänglich und erlaubt den sofortigen Zugriff auf ein Werkzeugset, einen Ersatzschlauch, Reifenheber, eine CO2-Kartusche und alle Kleinigkeiten, die zur schnellen Reparatur benötigt werden.ITSpac Staufach
Das clever integrierte ITSpac („Inside The Seat tube“ ) Staufach ist über zwei hochklappbare Verbindungsbolzen zugänglich und erlaubt den sofortigen Zugriff auf ein Werkzeugset, einen Ersatzschlauch, Reifenheber, eine CO2-Kartusche und alle Kleinigkeiten, die zur schnellen Reparatur benötigt werden.
    ITSpac Staufach
    Das clever integrierte ITSpac („Inside The Seat tube“ ) Staufach ist über zwei hochklappbare Verbindungsbolzen zugänglich und erlaubt den sofortigen Zugriff auf ein Werkzeugset, einen Ersatzschlauch, Reifenheber, eine CO2-Kartusche und alle Kleinigkeiten, die zur schnellen Reparatur benötigt werden.
    ITSpac Staufach
    Das clever integrierte ITSpac („Inside The Seat tube“ ) Staufach ist über zwei hochklappbare Verbindungsbolzen zugänglich und erlaubt den sofortigen Zugriff auf ein Werkzeugset, einen Ersatzschlauch, Reifenheber, eine CO2-Kartusche und alle Kleinigkeiten, die zur schnellen Reparatur benötigt werden.
  • Ernährung
Mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Litern fasst das überarbeitete CALpac-Aufbewahrungsfach am Oberrohr ein komplettes Tagessortiment an Energiegeln und anderen Kleinigkeiten. Zur optimalen Flüssigkeitszufuhr befindet sich darunter das brandneue THIRSTpac-Trinkmodul und kann in jeder Rahmengröße bis zu 0,9 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Dieses verfügt über eine Schnell-Einfüllöffnung; sein einzigartiges Deckeldesign verhindert Verschütten oder Überschwappen. Zwei altbewährte Wasserflaschenhalterungen befinden sich im vorderen Dreieck des IA 2.0. Zudem lassen sich die meisten Aftermarket-Trinksystemlösungen im Dagger Direct-Cockpit integrieren.Ernährung
Mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Litern fasst das überarbeitete CALpac-Aufbewahrungsfach am Oberrohr ein komplettes Tagessortiment an Energiegeln und anderen Kleinigkeiten. Zur optimalen Flüssigkeitszufuhr befindet sich darunter das brandneue THIRSTpac-Trinkmodul und kann in jeder Rahmengröße bis zu 0,9 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Dieses verfügt über eine Schnell-Einfüllöffnung; sein einzigartiges Deckeldesign verhindert Verschütten oder Überschwappen. Zwei altbewährte Wasserflaschenhalterungen befinden sich im vorderen Dreieck des IA 2.0. Zudem lassen sich die meisten Aftermarket-Trinksystemlösungen im Dagger Direct-Cockpit integrieren.
    Ernährung
    Mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Litern fasst das überarbeitete CALpac-Aufbewahrungsfach am Oberrohr ein komplettes Tagessortiment an Energiegeln und anderen Kleinigkeiten. Zur optimalen Flüssigkeitszufuhr befindet sich darunter das brandneue THIRSTpac-Trinkmodul und kann in jeder Rahmengröße bis zu 0,9 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Dieses verfügt über eine Schnell-Einfüllöffnung; sein einzigartiges Deckeldesign verhindert Verschütten oder Überschwappen. Zwei altbewährte Wasserflaschenhalterungen befinden sich im vorderen Dreieck des IA 2.0. Zudem lassen sich die meisten Aftermarket-Trinksystemlösungen im Dagger Direct-Cockpit integrieren.
    Ernährung
    Mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Litern fasst das überarbeitete CALpac-Aufbewahrungsfach am Oberrohr ein komplettes Tagessortiment an Energiegeln und anderen Kleinigkeiten. Zur optimalen Flüssigkeitszufuhr befindet sich darunter das brandneue THIRSTpac-Trinkmodul und kann in jeder Rahmengröße bis zu 0,9 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Dieses verfügt über eine Schnell-Einfüllöffnung; sein einzigartiges Deckeldesign verhindert Verschütten oder Überschwappen. Zwei altbewährte Wasserflaschenhalterungen befinden sich im vorderen Dreieck des IA 2.0. Zudem lassen sich die meisten Aftermarket-Trinksystemlösungen im Dagger Direct-Cockpit integrieren.
  • Bike Fit
Das IA 2.0 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Radposition an die individuelle Morphologie anzupassen. Der Riserbar ist sowohl in der Höhe als auch im Winkel, die Extensions sowohl in der Breite als auch in der Länge einstellbar. Auch die Armschalen können in  Länge und Breite verstellt werden; die Basis der Lenkergriffe ist höhenverstellbar. Da auf größtmögliche Kompatibilität geachtet wurde, ist es auch möglich, Aftermarket-Komponenten zu verwenden.Bike Fit
Das IA 2.0 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Radposition an die individuelle Morphologie anzupassen. Der Riserbar ist sowohl in der Höhe als auch im Winkel, die Extensions sowohl in der Breite als auch in der Länge einstellbar. Auch die Armschalen können in  Länge und Breite verstellt werden; die Basis der Lenkergriffe ist höhenverstellbar. Da auf größtmögliche Kompatibilität geachtet wurde, ist es auch möglich, Aftermarket-Komponenten zu verwenden.
    Bike Fit
    Das IA 2.0 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Radposition an die individuelle Morphologie anzupassen. Der Riserbar ist sowohl in der Höhe als auch im Winkel, die Extensions sowohl in der Breite als auch in der Länge einstellbar. Auch die Armschalen können in  Länge und Breite verstellt werden; die Basis der Lenkergriffe ist höhenverstellbar. Da auf größtmögliche Kompatibilität geachtet wurde, ist es auch möglich, Aftermarket-Komponenten zu verwenden.
    Bike Fit
    Das IA 2.0 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Radposition an die individuelle Morphologie anzupassen. Der Riserbar ist sowohl in der Höhe als auch im Winkel, die Extensions sowohl in der Breite als auch in der Länge einstellbar. Auch die Armschalen können in  Länge und Breite verstellt werden; die Basis der Lenkergriffe ist höhenverstellbar. Da auf größtmögliche Kompatibilität geachtet wurde, ist es auch möglich, Aftermarket-Komponenten zu verwenden.
  • Disc Brakes
Auch bei FELT führt kein Weg an potenten Scheibenbremsen vorbei, welche beim IA 2.0 aerodynamisch optimal integriert wurden. Die 12-mm-Steckachsen bieten eine hohe Steifigkeit und stellen sicher, dass die Räder in der richtigen Ausrichtung bleiben und die Bremsreibung minimiert wird.Disc Brakes
Auch bei FELT führt kein Weg an potenten Scheibenbremsen vorbei, welche beim IA 2.0 aerodynamisch optimal integriert wurden. Die 12-mm-Steckachsen bieten eine hohe Steifigkeit und stellen sicher, dass die Räder in der richtigen Ausrichtung bleiben und die Bremsreibung minimiert wird.
    Disc Brakes
    Auch bei FELT führt kein Weg an potenten Scheibenbremsen vorbei, welche beim IA 2.0 aerodynamisch optimal integriert wurden. Die 12-mm-Steckachsen bieten eine hohe Steifigkeit und stellen sicher, dass die Räder in der richtigen Ausrichtung bleiben und die Bremsreibung minimiert wird.
    Disc Brakes
    Auch bei FELT führt kein Weg an potenten Scheibenbremsen vorbei, welche beim IA 2.0 aerodynamisch optimal integriert wurden. Die 12-mm-Steckachsen bieten eine hohe Steifigkeit und stellen sicher, dass die Räder in der richtigen Ausrichtung bleiben und die Bremsreibung minimiert wird.
  • Sattelstütze
Das patentierte Sattelstützenklemmsystem InternaLoc 2.0 bietet hohe Sicherheit, Einstellbarkeit und Komfort. Dabei ermöglicht der Doppelbolzen-Klemmmechanismus eine superfeine Anpassung an die Fahrposition und verhindert gleichzeitig das Hineinrutschen der Stütze bei Schlägen. Ein optimiertes Carbon-Layup an der Stütze dämpft hochfrequente Vibrationen.Sattelstütze
Das patentierte Sattelstützenklemmsystem InternaLoc 2.0 bietet hohe Sicherheit, Einstellbarkeit und Komfort. Dabei ermöglicht der Doppelbolzen-Klemmmechanismus eine superfeine Anpassung an die Fahrposition und verhindert gleichzeitig das Hineinrutschen der Stütze bei Schlägen. Ein optimiertes Carbon-Layup an der Stütze dämpft hochfrequente Vibrationen.
    Sattelstütze
    Das patentierte Sattelstützenklemmsystem InternaLoc 2.0 bietet hohe Sicherheit, Einstellbarkeit und Komfort. Dabei ermöglicht der Doppelbolzen-Klemmmechanismus eine superfeine Anpassung an die Fahrposition und verhindert gleichzeitig das Hineinrutschen der Stütze bei Schlägen. Ein optimiertes Carbon-Layup an der Stütze dämpft hochfrequente Vibrationen.
    Sattelstütze
    Das patentierte Sattelstützenklemmsystem InternaLoc 2.0 bietet hohe Sicherheit, Einstellbarkeit und Komfort. Dabei ermöglicht der Doppelbolzen-Klemmmechanismus eine superfeine Anpassung an die Fahrposition und verhindert gleichzeitig das Hineinrutschen der Stütze bei Schlägen. Ein optimiertes Carbon-Layup an der Stütze dämpft hochfrequente Vibrationen.

IA 2.0 Geometrie

Das IA 2.0 soll ebenfalls Ende dieses Jahres in insgesamt vier Varianten erhältlich sein:
IA 2.0 FRD, Ultimate, RED eTap AXS um 14.999 Euro
IA 2.0 FRD, Ultimate, Dura-Ace Di2 um 13.999 Euro
IA 2.0 FRD, Ultimate, Force eTap AXS um 11.299 Euro
IA 2.0 FRD, Ultimate, Ultegra Di2 um 9.999 Euro

Es gilt auch hier das gleiche wie beim Gravelbike: Falls ihr mehr darüber sowie über Möglichkeiten zur Vorbestellungen erfahren wollt, meldet euch jetzt unter www.feltbicycles.com an.


Bikebörse Links
Bikeshops nach Marken
Herstellerlinks
Tests/Berichte über
Herstellerlinks
Bikeshops nach Marken
Bikebörse Links

Ich lese im Text maximal 42 Zähne, aber mal egal.

Wieso soll das ein Tippfehler sein, dass man maximal 42/44 beim kleinen Kettenblatt verwenden kann? Zu klein oder zu groß? Nachdem beim RR 39 Zähne früher Standard war und ein Triathlonrad normalerweise länger übersetzt ist, hätte ich gesagt plausibel.

Soeben nachgeschaut, DuraAce gibt es standardmäßig bis 42 Zähne auf bike24

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version