Jump to content
×
Profile Design 58/78 TwentyFour CC Black

Profile Design 58/78 TwentyFour CC Black

02.07.15 06:21 11.879Text: NoPainFotos: Erwin HaidenProfile Design gibt mit dem 58/78 TwentyFour Carbon Clincher Laufradsatz, der hauseigenen eierlegenden Wollmilchsau um € 1899,98 UVP, ein ganz klares Statement ab: Geiz ist geil.02.07.15 06:21 12.001

Profile Design 58/78 TwentyFour CC Black

02.07.15 06:21 12.0011 Kommentare NoPain Erwin HaidenProfile Design gibt mit dem 58/78 TwentyFour Carbon Clincher Laufradsatz, der hauseigenen eierlegenden Wollmilchsau um € 1899,98 UVP, ein ganz klares Statement ab: Geiz ist geil.02.07.15 06:21 12.001

Triathleten kriegen den Hals einfach nicht voll. Ihr Hunger nach massig Trainingseinheiten, Wettkampfkilometern und höchsten Anforderungen ans Material macht auch bei den Laufrädern nicht halt: aerodynamisch, pannensicher, wenig seitenwindanfällig, gut rollend, alltagstauglich und in edlem Schwarz sollen sie gehalten sein. Und darüber hinaus auch noch günstig.

Unmöglich? Nicht ganz! Profile Design gibt mit dem 58/78 TwentyFour Carbon Clincher Laufradsatz, der hauseigenen eierlegenden Wollmilchsau um € 1899,98 UVP, ein ganz klares Statement ab: Geiz ist geil.

So erhielt Bikeboard.at im Frühjahr einen limitierten Satz dieser Wunderwuzis inklusive schwarzer Aufkleber und trat sie - mit vereinten Kräften - mittlerweile über 3.000 Kilometer her. In heimischen Gefilden, auf Mallorca, im TT-Training und bei flachen Marathons am Straßenrad - selbst der 95 kg schwere Nachbar, seines Zeichens Triathlet, durfte die Garnitur eine Woche lang so richtig hart rannehmen. Mit folgendem Ergebnis: der Patient lebt und ist ob der Geschehnisse vollkommen unbeeindruckt.

Profile Design 58/78 TwentyFour Carbon Clincher

58/78 TwentyFour CC

FelgenVorne 58 mm mit 20 Loch, hinten 78 mm mit 24 Loch, 24,5 mm Felgenbreite (außen), 17 mm Felgenbett (innen), max. Reifendruck 125 psi (8,27 bar), UD Carbon
SpeichenVorne 20 radial, hinten 24 radial/2-fach gekreuzt, Sapim CX Ray Aerospeichen, Straight Pull, schwarz, Sapim Polyax Nippel aus 7075 Alu
NabenGedichtet aus 6061-T6 Alu mit Shimano 11s Freilauf
GewichteVorderrad: 760 Gramm (728 g Herstellerangabe)
Hinterrad: 1.005 Gramm (996 g Herstellerangabe)
Satz: 1.765 Gramm (gewogen)
Gewichtslimit100 kg
FarbeMattschwarz mit weißen oder schwarzen Decals
LieferumfangSchnellspanner, Ventilverlängerungen, Ersatzspeichen und Nippel, Nippelschlüssel, Reifenheber, spezielle Bremsbeläge
Preis€ 1899,98 UVP (849,99 € 58er VR Clincher, 1049,99 € 78er HR Clincher)

Technik

Laut Hersteller wurden die Laufräder mittels CFD entwickelt, im Windkanal getestet und von Hand aufgebaut. Das 78 TwentyFour Hinterrad besteht aus einer 78 mm hohen, aus Carbonfasern gefertigten Clincherfelge und misst an den besonders hitzebeständigen Bremsflanken 24,5 mm. Außerdem verfügt das Laufrad über eine hochwertige 6061-T6 Aluminiumnabe mit gedichteten Lagern und vergrößertem Flansch sowie über 24 radial bzw. 2-fach gekreuzt eingespeichte Sapim CX Ray-Speichen mit Sapim Polyax-Nippeln. Der Freilauf ist kompatibel zu 11-fach Schaltungen von Shimano und SRAM. Mittels des mitgelieferten Spacers ist dieser auch mit 9/10-fach Schaltungen fahrbar.

  • 78 TwentyFour CC78 TwentyFour CC
    78 TwentyFour CC
    78 TwentyFour CC

Wie die höhere Variante wird auch das 58 TwentyFour Vorderrad in Handarbeit aufgebaut und besitzt eine 58 mm hohe Carbon-Clincherfelge in der gleichen Breite. Es verfügt ebenso über eine hochwertige Markennabe mit gedichteten Lagern und vergrößertem Flansch sowie über 20 radial eingespeichte, geschmiedete Sapim CX Ray Aerospokes.

  • 58 TwentyFour CC58 TwentyFour CC
    58 TwentyFour CC
    58 TwentyFour CC

Beide Laufräder sind UCI-genehmigt, haben eine akzeptable Fahrergewichtsbeschränkung von max. 100 Kilogramm sowie Crash-Replacement-Garantie, bei der sie im Falle eines Fahrradunfalles zu einem Pauschalbetrag (derzeit 50% des empfohlenen Verkaufspreises) ersetzt werden. Gültig für den Erstbesitzer, drei Jahre lang ab dem Kauf.

Im Lieferumfang befinden sich spezifische Bremsbeläge für Carbonfelgen, Aero-Schnellspanner, Ersatzspeichen, Ersatznippel, Speichenschlüssel und Ventilverlängerungen.

 De san a Waunsinn. 

Der Herr Nachbar

Im Vergleich zu Zipp 404/808 FC CC

Feuchte Träume bekommt man von den Profile Design TwentyFour keine, könnte man allerdings. Immerhin liegen sie mit ihrem Gewicht (je nachdem mit welcher 404/808 FC Evolutionsstufe man die Parallele zieht) gleich auf. 1.765 g brachten die 58/78 auf unsere Waage vs. 1.740 g der 404/808. Felgenhöhe und die -breite an den Bremsflanken sind nahezu ident, zudem sind die Profile Design signifikant steifer - ganz besonders das Vorderrad mit 20 Speichen - und die Naben sind besser gedichtet.

Auf der anderen Seite glänzen die Zippetten mit einem bauchigeren Felgenprofil samt Dimples, einem seidigeren Lauf und höherer Luftdruckverträglichkeit an den Bremsflanken, was sie wohl in Summe um einen Hauch schneller rollen lässt. Nicht umsonst gewinnt Zipp seit Jahren fast jeden Windkanaltest mit ihren FC-Laufrädern oder ist zumindest stets ganz vorne zu finden. Ob sie die 2.500,- Euro wert sind, muss jeder für sich selber entscheiden. Wer es sich leisten kann, fährt die Profile Design 58/78 im Training oder bei Schlechtwetterrennen und zieht bei strahlendem Sonnenschein die Zipp auf.

Fazit

Profile Design 58/78 TwentyFour Carbon Clincher Black
Modelljahr:2015
Testdauer:4 Monate, > 3.000 km
Preis:€ 1899,98 UVP
●●●●○
●●●●●
●●●○○
●●●●○
●●●●○
●●●○○
●●●●○
Seitensteifigkeit
Bremsleistung Trockenheit
Bremsleistung Nässe
Rundlauf
Windanfälligkeit
Gewicht
(Aerodynamik)
+Felgenbreite
+Preis
+Alltagstauglichkeit
+Stealth-black (subjektiv)
+Lieferumfang
-Bremsweg bei Nässe
BB-Urteil:Sorglos-LRS für TT/Tri-Wettkämpfe und Training zum Nice-Price.

Ein grundsolider Laufradsatz mit hoher Steifigkeit, akzeptablem Gewicht, gutem Handling und bester Bremsperformance unter trockenen Bedingungen. Bei Nässe lässt die Verzögerung handfest nach, die Bremsen lassen sich aber stets wohl dosieren ohne zu blockieren.

Von einer guten Aerodynamik ist auszugehen, wenngleich wir keinen Beweis dafür oder dagegen finden konnten. Die Seitenwindanfällig ist jedenfalls spürbar gering, und die Außenbreite an den Bremsflanken entspricht fast 1:1 jener der Zipp Firecrest.

Kein "Schlag" out-of-the-box, beste Rundlaufeigenschaften während des Tests und noch immer kein Achter nach mehr als 3.000 Kilometern unter teils durchwachsenen Bedingungen. Das hatten wir bei Aerolaufrädern dieser Bauhöhe noch nie.

Die Laufräder bieten sich für einen (echten) 23er Reifen vorne und ein 24/25er Pneus hinten geradezu an - die Kompatibilität des Rahmens sollte jedoch vorher in Bezug auf die Felgen- und Reifenbreite geprüft werden.

Auch die Naben bzw. die Lager liefen nach unserer Testperiode sauber - und das trotz des rauen Untergrunds auf Trainingslager und zahlreicher Regenfahrten.

Profile-Design Axis Karbon Kage
Flaschenhalter aus stabilem UD Carbon, in den Farben Black with Red, Yellow, Blue, Pink or Silver Trim erhältlich, Gewicht: 33 Gramm
+ mehr Infos
Profile-Design RML
Spezielles Trinksystem für Triathlonsättel (auch für ISM), zwei mögliche Befestigungswinkel, für 1-3 Flaschenhalter.
+ mehr Infos
Profile-Design 78 TwentyFour Clincher
Das 78/ Twenty Four Hinterrad wurde im Windkanal und mittels CFD entwickelt. Es wird in Handarbeit aufgebaut und besteht aus einer 78 mm hohen, aus Carbonfasern gefertigten Clincher Felge. Außerdem verfügt das Laufrad über eine hochwertige Marken 6061-T6 Aluminium Nabe mit gedichteten Lagern und vergrößertem Flansch sowie über 24 radial bzw. 2-fach gekreuzt eingespeichte Sapim CX Ray Speichen mit Sapim Polyax Nippeln.
+ mehr Infos
Profile-Design 58 Twentyfour Clincher
Wie die höhere 78er Variante, wurde das 58/ Twenty Four Vorderrad im Windkanal und mittels CFD entwickelt. Es wird ebenfalls in Handarbeit aufgebaut, besteht allerdings aus einer 58 mm hohen, aus Carbonfasern gefertigten Clincher Felge. Wie das 78er, verfügt das Laufrad über eine hochwertige Marken 6061-T6 Aluminium Nabe mit gedichteten Lagern und vergrößertem Flansch sowie über 20 radial eingespeichte Sapim CX Ray Speichen mit Sapim Polyax Nippeln.
+ mehr Infos

Zur Desktop-Version