Jump to content
×

ergo_battle_eliminator

ergo_battle_eliminator1040 Datenquelle: CC-BY-3.0, DataMaps.eu
Homepage
nyx.at/bikeboard/Board/show…
Veranstalter
Bikeboard.at
Kontakt
NoPain
martin@nyx.at
Kategorie(n)

Beschreibung


Melde dich jetzt an und reserviere einen von 16 streng limitierten Startplätze beim ergo_battle_eliminator. Bei mehr als 16 Anmeldungen, entscheidet das Los. Unentschuldigtes Fernbleiben kostet die Bikeboard.at Mitgliedschaft und der Start wird während der Party per Wildcard vergeben.

26.11.2010 22.30 Uhr - ergo_battle_eliminator powered by daum electronic


Die Saison ist zu Ende und du hast wieder mal nichts gerissen, richtig? Alle vollmundigen Ansagen über "Top-Platzierungen" im Kampf um die goldene Ananas waren wieder mal nur hohles Gelaber?! Deine Freunde und Familie lachen insgeheim über dich und stempeln dich als "Loser" ab?! Unterm Weihnachtsbaum möchtest du nicht wieder "Ihr Loser oh kommet, oh kommet doch all..." von deinen angeheirateten Kindern hören und dir dabei von deinem Hund ans Bein pissen lassen?!

Tja, wir kennen dieses Gefühl und geben dir noch einmal die Möglichkeit dich zu rehabilitieren.

Ablauf:

- 16 Ergonauten treten im KO-System in 2er Battles gegeneinander an.
(Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, kleines Finale, Finale)

- Die Distanz ist 666 Meter, mit 0 Höhenmetern, auf dem ergo_bike premium 8i von daum electronic.

- Watt werden nach deinem Körpergewicht eingestellt. 4 Watt/kg. Der Unterschied ist aber in der Realität nicht gravierend. Ausschlaggebend für deine Zeit ist die Trittfrequenz!!

- Pedale haben Schlaufen. Du fährst mit Straßen- oder Sportschuhen!

- Zeit und Strecke können von dir und allen Partygästen über den Flatscreen und das ergo_bike Display abgelesen werden.

- Stroh Rum, Ehre und oarge Preise warten auf die Stockerlplätze!

Berichte von ähnlichen Events

Takeshi's Castle auf zwei Rädern. Von wegen Family-Event! Der Geschicklichkeitsbewerb im Rahmen der…

Corona-Virus: Aufgrund des behördlich verhängten Veranstaltungsverbotes ist das Rathausplatz-Festival Ende…

It was a blast! Nach zwei Jahren Pause kehrte das Radfahren in all seinen Facetten zurück auf den Wiener…