PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbel



temi
06-05-2009, 11:41
fahrt ihr alle die "einzig wahre" Kurbel von 54/42 auf euren Zeitfahrmaschinen?
Oder gibt es so Schwächlinge wie mich, die das nicht "dadrücken"?
Was fahrt ihr für Kurbeln?
Gibt es eingentlich Kettenblätter mit Lochkreis 110 in Time Trial Optik? Habe mit Mr. Google nichts gefunden
LG
Temi

NoBless
06-05-2009, 12:01
also ich fahre ganz normal 53/39 und je nach strecke hinten alles zu 21 und 26 das reicht. Aber ich bin sicher nicht der Maßstab hier.

hotzenblotz
06-05-2009, 12:09
Ich fahr auch ganz normal 53/39... Bin sehr zufrieden damit.

noseavas
06-05-2009, 13:46
Gibt es eingentlich Kettenblätter mit Lochkreis 110 in Time Trial Optik? Habe mit Mr. Google nichts gefunden
LG
Temi

gibts, siehe

http://www.stronglight.com/stronglight/page.php?nom=produit&keyProd=plateauclm110

temi
06-05-2009, 14:05
Thx

Doogie
06-05-2009, 16:19
norman stadler hat mit 53/39 den streckenrekord für den bike-split aufgestell, soweit ich mich erinnern kann....

dann sollt das eigentlich für uns hobetten auch reichen :D

josinger
06-05-2009, 19:13
norman stadler hat mit 53/39 den streckenrekord für den bike-split aufgestell, soweit ich mich erinnern kann....

dann sollt das eigentlich für uns hobetten auch reichen :D

seh ich auch so! ;)

AnDi85
06-05-2009, 22:58
53/39 ist genug :s:

temi
07-05-2009, 07:09
für mich wäre zumeist 50/34 genug :p
Warum werden dann die speziellen Zeitfahrkurbeln mit 54/42 und nicht auch in 53/39 angeboten?
Wäre da nicht auch noch Geld zu machen? :D

hotzenblotz
07-05-2009, 07:30
für mich wäre zumeist 50/34 genug :p
Warum werden dann die speziellen Zeitfahrkurbeln mit 54/42 und nicht auch in 53/39 angeboten?
Wäre da nicht auch noch Geld zu machen? :D

Welche "speziellen Zeitfahrkurbeln" meinst da, die nur in 54/42 angeboten werden? Meiner Erfahrung nach kannst eh so gut wie jede Kurbel in 53/39 kaufen...

temi
07-05-2009, 08:06
zB: Kurbel FSA Neo-Pro MegaExo Time Trial

Holk
07-05-2009, 10:37
Man möge mich bitte nicht steinigen

Aber ich habe bei meinem Bike ein 53/39 lt. Hersteller, aber was genau soll das jetzt sein?

Ist das die Kurbellänge oder wie und wenn der zweige WErt mehr ist geht es schwerer zu treten? Kurze Erklärung würde zur Aufklärung reichen.

thx

hasel
07-05-2009, 10:53
Man möge mich bitte nicht steinigen

Aber ich habe bei meinem Bike ein 53/39 lt. Hersteller, aber was genau soll das jetzt sein?

Ist das die Kurbellänge oder wie und wenn der zweige WErt mehr ist geht es schwerer zu treten? Kurze Erklärung würde zur Aufklärung reichen.

thx

Hallo,
es geht um die Anzahl der Zähne an den vorderen Kettenblättern. Großes Kettenblatt 53 und kleines Kettenblatt 39 Zähne (steht meistens drauf, ansonsten musst du zählen)

Ich fahre 56/42 und hinten 11-23 allerdings mit einem 26" Rad!
LG
hasel

Holk
07-05-2009, 11:40
Alles klar.

so genau hab ich mir die Kettenblätter noch nicht angeschaut :U:

..............uuuuuuuuuuuuuuuuund schon wieder gescheiter geworden hihi

eierdidi
07-05-2009, 12:02
Hallo,
es geht um die Anzahl der Zähne an den vorderen Kettenblättern. Großes Kettenblatt 53 und kleines Kettenblatt 39 Zähne (steht meistens drauf, ansonsten musst du zählen)

Ich fahre 56/42 und hinten 11-23 allerdings mit einem 26" Rad!
LG
hasel

was fahren eigentlich die bahnfahrer für übersetzungen?

hasel
07-05-2009, 13:09
habe mich einmal auf wikipedia schlau gemacht. kann natürlich auch kompletter schwachsinn sein:

Höhere Übersetzungen, die eine niedrigere Trittfrequenz ermöglichen würden, entsprechen nicht der Leistungsstruktur der Bahnwettbewerbe und hemmen den Fahrer in seiner Beweglichkeit bei besondern Fahrmanövern. Standardübersetzungen sind im Profi- wie im Amateurbereich 52/16, 52/15 sowie 51/15, abweichend davon werden besondere Übersetzungen in einzelnen Disziplinen gefahren (z.B. 64/14 im Steherrennen, 50/14 im Sprint).

eierdidi
07-05-2009, 13:38
habe mich einmal auf wikipedia schlau gemacht. kann natürlich auch kompletter schwachsinn sein:

Höhere Übersetzungen, die eine niedrigere Trittfrequenz ermöglichen würden, entsprechen nicht der Leistungsstruktur der Bahnwettbewerbe und hemmen den Fahrer in seiner Beweglichkeit bei besondern Fahrmanövern. Standardübersetzungen sind im Profi- wie im Amateurbereich 52/16, 52/15 sowie 51/15, abweichend davon werden besondere Übersetzungen in einzelnen Disziplinen gefahren (z.B. 64/14 im Steherrennen, 50/14 im Sprint).

64/14 ?

die kann man auch als kreissäge verwenden , wenn man grad net fahrt.

das würd ich nicht mal mit beide haxen auf einer kurbel datreten

temi
07-05-2009, 14:27
64/14 = 4,6
53/11 = 4,8
also von den kräftigen (nicht von mir :p) zu fahren

AnDi85
08-05-2009, 14:41
Ich fahre 56/42 und hinten 11-23

Bamm Oida!