PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : voll fürn Arsch? (Sattelkauf)



emu
27-07-2003, 11:23
Ich brauch einen neuen Sattel, mein alter ist am Fr. vorm Club Massiv gestohlen worden... Auch egal, bin eh versichert. Hab aber einen ganz schönen Muskelkater in den Schultern vom stehend nach Hause fahren bekommen. :f:

Sollte eher bequem sein, Gewicht relativ egal (naja, nicht über 400gr).
Mir kommt vor daß es die Löcher eh nicht wirklich bringen wegen seitlichen Druckstellen neben der Aussparung, oder? Lieber etwas breiter und flach...
Überhaupt nicht in Frage kommt so eine superschmale Carbon Flunder, bin mal mit einem Flite Carbon 10m gefahren und der Hintern hat schon geschmerzt ;)
Die Wahl ist ja echt schwierig weils so saumäßig viele Sättel gibt... welchen könnt ihr empfehlen?



Der daugt mir vom Design her: Selle Italia SLK Gel Flow
http://www.bike-discount.de/products/big/SLKGelFlow.jpg

oder der Fluid, dürfte sehr komfortabel sein.
http://www.selleitalia.com/image/items/itm_img/fluid_2002.gif
vor allem wegen der Konstruktion:
http://www.world-of-sport.de/catalog/images/fluid.jpg

jives
27-07-2003, 11:34
Kommt drauf an was du damit vorhast.
Für lange Touren sind harte Sattel besser, für kurze Ausflüge würde ich Gelsattel empfehlen. Fürs Fahren in ordentlichem Gelände eher ein schmaler, damit man besser hinter den Sattel kann etc.

Auf jeden Fall solltest du zumindest probesitzen, wenn Nur so findest du heraus, ob der Sattel wirklich zu deinem Hintern passt (da kann noch so viel Gel drin sein, wenn er nicht passt, passt er nicht.). Am besten bei deinem Hädnler ein paar Sattel testfahren, da wird sich sicher ein passender finden :)

Ich hab eignentlich noch nie Probleme mit einem Sattel gehabt, außer einmal mit einem Gelsattel bei einer 140km-Tour wo mir der Hintern eingeschlafen ist :D

KungFuChicken
27-07-2003, 11:40
Serwas!
Viele sind anscheinend vom Fizik Aliante begeistert. Leider ist der Sattel nicht ganz billig, ich glaube irgendwas um die 130€.

Kannst ja amal beim H...c im 13. vorbeischauen. Soweit ich weiß kann man den Sattel dort, falls er nicht passen sollte, wieder zurückgeben.

mfg
KungFuChicken

emu
27-07-2003, 12:22
Mehr als 75€ werd ich nicht ausgeben können, sonst wird die Versicherung mißtrauisch. Wäre ja wirklich etwas suspekt wenn ich einen Sattel um 130€ und eine Stütze um 100€ kaufe und dann behaupte, die seien gleichwertig mit den verbauten Teilen auf meinem 800€ Bike. :(

Spock
27-07-2003, 14:06
Da Fluid is sicher a guade Woi ;) Testsieger im MB7 kost oba 90 € da Pro Link Gel Flow soi a begwem sei um die 80€ i sitz auf Fizik Aliante der is :D :D :D ...

mikeva
27-07-2003, 23:06
wie gesagt, der sattel muss zum a. passen.
mir passt der 2002er speci body geometry gut, der 2003er aber nicht :mad:
der klassische flite is auch günstig und eine probesitzung wert.
bei probesitzungen bitte immer mind. eine 3/4 stunde bergauf fahren...........wenn der tote vogel dann noch lebt, passt dir der sattel ;)

emu
28-07-2003, 22:47
Arg, arg, arg! :eek:

Was es alles gibt: AX Lightness Sattel+Stütze Kombi (http://www.ax-lightness.de/deutsch/produktekombination.htm) ab 115g

http://www.ax-lightness.de/bilder/combination2.jpg

WarEagle
30-07-2003, 21:09
DAS Sofa ...

ein genialer Sattel, super Kompfortabel ... für meinen Hintern halt :D


Bontrager FS2000

Reite
31-07-2003, 16:56
Ich hab seit einem 1/2 Jahr den Selle Italia SLR XP TransAm. Kostet so um die 70 Euro und ist absolut Top.

Gruß, Reite :cool:

cw0110
31-07-2003, 19:36
Trans am Sättel , die mit dem Schlitz in der Mitte , haben den gravierend Nachteil , daß sie bei Regen und wenn Du ohne Werkzeugtasche oder Kotschützer fährst , automatisch eine Wasserkühlung für exponierte Stellen bieten .
Ob das im Sinne des Fahrers ist , darüber kann man geteilter Meinung sein .
Ich kenn einige , die das nicht sonderlich goutieren .

mfg Christian cw0110

Reite
01-08-2003, 12:48
Sei mir nicht bös - aber das ist ja wohl ein schwaches Argument. Wenns bei Regen fährst, bist am Hintern meistens sowieso nass (außer du fährst mit Kotflügel - was ja wohl eher die Aushnahme ist :rolleyes: ). Außerdem wird die Aussparung im Sattel größtenteils von der Sattelhalterung verdeckt. So schauts aus! :D

emu
01-08-2003, 13:32
Sättel mit großer Aussparung sind mir irgendwie unsympathisch weil der Lochrand umso mehr drückt. Eh klar, irgendwo muß ja die Last abgetragen werden. Zumindest war das so beim X0 TransAm vom KungFuChicken... ;)

Hab ursprünglich einen SLR TT bestellt weil er ja ziemlich bequem zu sein scheint (www.mtbreview.com) aber dann doch einen anderen genommen da die Kanten zu scharf und ungeschützt sind... (nicht zuletzt wegen der hohen Diebstahls Gefahr, trotz Inbus-Schelle)


Den Lookin hab ich jetzt:
http://www.karstadt.de/dbimages/sp/255/25506/2550601751_g.jpg
hat die Hälfte vom SLR gekostet, austauschbare Crashpads, schön rutschfeste Oberfläche und eine fette Gelfüllung, dafür ist er auch mehr als doppelt so schwer wie der SLR. Scheint aber ein richtiges Sofa zu sein, auch ohne Radlhose.

cw0110
01-08-2003, 14:00
So schauts aus!
Es mag vielleicht so ausschauen , aber es fühlt sich ganz anders an .

mfg Christian cw0110

Reite
01-08-2003, 16:21
Jaja.. Das mit den Sättel ist so eine Sache :cool: .

Bei der Aussparung hatte ich anfangs auch so meine Bedenken. Die Last am Sattel verteilt sich jedoch hauptsächlich auf den hinteren Teil (der ist ja auch am meisten gepolstert ). Die Aussparung dient ja nur dazu (ähnlich den Geleinlagen bei div. Modellen) den Dammbereich so weit wie möglich zu entlasten, damit man am Berg angekommen noch halbwegs ein Gefühl in der Hose hat.

Schlimm wirds nur wenn man sich Sättel wie die SpeedNeedle u.ä. anschaut - die tun schon beim Hinschauen weh. Gewicht sparen ist meiner Meinung nach an dieser Stelle eher sinnlos, denn ehrlichgesagt was sind schon 100g auf oder ab!? :confused:

valley
09-08-2003, 19:57
der specialized "pro ...irgendwas" :rolleyes: body geometry hat so eine angedeutete aussparung, die seitlichen flächen sind super bequem. aber sicher eine individuelle sache .....