PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stornoversicherung IMA 2010



mischmasch
09-07-2009, 22:11
Hello Ladies und Gents!

Kann mir jemand verklickern, wo bitteschön die Richtlinien zur Stornoversicherung für 2010 stehen. :confused:

Find ich lustig, dass man sich die Versicherung bei active.com dazu nehmen konnte und nirgends ein Wort zu den Bedingungen steht.

Hat jemand noch das Dokument vom IMA 09 von der IMA website gespeichert?
Diese würde ich dringend brauchen, ich meine wirklich dringend

Danke Leute!

sake
09-07-2009, 22:24
Hello Ladies und Gents!

Kann mir jemand verklickern, wo bitteschön die Richtlinien zur Stornoversicherung für 2010 stehen. :confused:

Find ich lustig, dass man sich die Versicherung bei active.com dazu nehmen konnte und nirgends ein Wort zu den Bedingungen steht.

Hat jemand noch das Dokument vom IMA 09 von der IMA website gespeichert?
Diese würde ich dringend brauchen, ich meine wirklich dringend

Danke Leute!

ich habe beim IM frankfurt diese versicherung abgeschlossen. und nix zurückbekommen - trotz ärztlichen attest. grob gesagt: wennst ned grad schwanger, tot oder akut schwerst verletzt bist, sponserst du die versicherung. dürfte ziemlich 1:1 auf Ö umlegbar sein.

soweit ich aber weiss, gibts eine teilrückzahlung des startgeldes durch den veranstalter. das ist gestaffelt, je nachdem wann du absagst. die versicherung würde nur dann für den restlichen teil einspringen.

i würds nimmer abschliessen.

Schipfi
09-07-2009, 22:32
ich habe die versicherung für 2008 gebraucht...

wie schon sake schrieb, musst du schon fast sterben um ansprüche lt. versicherungsvertrag zu haben.

ich hatte mitte juni eine op am bein und das ca. ein monat davor angekündigt. danach hab ich die hälfte des stargeldes vom veranstalter bekommen und noch ein wenig später das geld von der versicherung, ich war froh, dass ich sie hatte...

NoFatMan
09-07-2009, 22:33
richtig so ginmg es mir in ST Pölten trotz ziemlich heftiger gesundheitlicher Einschränkung
aber nicht KRAnK genug ..... :mad:

matb
10-07-2009, 14:24
Ich habe einmal eine Stornoversicherung gebraucht (Graz-Marathon), und die ganze Kohle zurueckbekommen. Wichtig ist, dass im aerztlichen Attest drinsteht, dass man zum Zeitpunkt des Wettkampes aus aerztlicher Sicht nicht starten darf. Wenn da nur irgendein Attest dabei ist ohne "Teilnahmeverbot", dann zahlens scheinbar net so "gern".

geri74
13-07-2009, 14:06
Hmm, ich kann da nur gegenteiliges (positives) berichten.
Wollte ursprünglich in Nizza starten, hatte aber Probleme mit dem Knie (keine OP o.ä. schwerwiegendes, nur Sportverbot von Arzt).

Attest hingeschickt mit dem Stornoformular, 2 Tage später die freundliche Antwort dass alles ok ist und ich das Geld zurückerstattet bekomme (das hat dann zwar 2 MOnate gedauert, aber das war mir egal...)

16S rDNA
13-07-2009, 15:06
Brauchte auch mal die Versicherung für den Wienmarathon. Attest vom Facharzt mit "absolutem Sportverbot" und "anekündigtem OP-Termin". Beides war unglaublich übertrieben, aber wenns an so wollen.

Allerdings muss man schon nach ein paar Wochen nachstoßen und das Geld einfordern - am Besten schriftlich, eingeschrieben, denn dann müssen sie Stellung nehmen.

Babs
13-07-2009, 15:54
ich habs im Vorjahr für Neufeld - vom Betrag her lächerlich im Vgl zum IMA - gebraucht und hab nur mit Befund fast alles sofort zurückbekommen, ohne nachfragen.
Und eingereicht hatte ich auch erst nach dem Bewerb, der Befund war klarerweise von davor.

kommt aber sicher auf die Versicherung an

mischmasch
14-07-2009, 15:47
wow, vista is ja doch für was zu gebrauchen ;-)

hatte den Link der IMA website noch in der downloadhistory und der war sogar noch aktiv.
So, nun werde ich ein paar Leuten auf den Zahn fühlen.....