PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fox F29 rebound - Frage



CaptainSangria
18-10-2011, 09:08
Hallo!

Gestern habe ich mich zum ersten Mal mit dem Einstellen meiner Gabel beschäftigt.
Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nie mit sowas beschäftigen müssen.

Habe das KTM Race 2.29 2011er Version und die verbaute Gabel ist eine FOX 32 F29 RL O/B.

Nur - wie mache ich das richtig? Muss ich da auf mein Gewicht achten, usw.?

CorvD
18-10-2011, 09:29
Schau mal hier (http://www.bike-magazin.de/?p=612).

Siegfried
18-10-2011, 09:49
Auf das Gewicht solltest du immer achten. Blahde Radlfahrer schauen einfach weniger schnittig aus :D

@Topic:
Luftdruck einstellen bei der Gabel ist vom Gewicht abhängig. Das Zauberwort ist hier Negativ-Federweg oder Sag. DAS stellst bei deiner Gabel mit einer Gabelpumpe (Hochdruck-Luftpumpe) ein.

Der Rebound = Zugstufe = Ausfedergeschwindigkeit regelt, wie schnell deine Gabel wieder zurück federt. Zu viel Rebound -> unruhiges Fahverhalten, schlechte Spurtreue. Zu wenig Rebound -> schlechtes Ansprechverhalten, unsensible Federung, möglicherweise lockere Zahnplomben.

CaptainSangria
18-10-2011, 10:09
Zu blad fühl ich mi eh nimma (von 106,3 auf 83,7 runter seit weihnachten 2010) :D

Gestern habe ich mich einfach mal nach Gefühl damit gespielt. Zu weich hatte irgendwie unruhiges Verhalten zur Folge, wie du es sagst Siegfried.
Zu wenig: Da ist die Gabel zu langsam wieder rausgekommen.