PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Univega Custom umbauen oder Fahrtechnik andern



wooky123
19-08-2014, 09:12
Ich habe ein Problem, ich habe meinen Univega Ram Am ein kleines Update verpasst und eine deutlich (20mm) längere Gabel eingebaut einerseits um den lenkwinkel flacher zu bekommen und andererseits um mehr Federweg zu haben. Das Problem ist wenn ich sehr viel bergab(6h downhill mit lift) fahre das ich ständig einen Zug auf den Fingern habe. Vorher hatte ich eher einen Druck auf der Hand was auch nicht super war. Soll ich wieder die alte Gabel einbauen oder mehr an meiner Fahrtechnik arbeiten. Anders gefragt besteht die Möglichkeit wenn ich an meiner Fahrtechnik arbeite das ich es in den Griff bekomme?

Siegfried
19-08-2014, 09:19
Kurz: jein!

Dein Problem ist nicht teschnischer- sondern ergonomischer Natur.
Vielleicht ist dir der Rahmen zu groß, oder das Oberrohr zu lang, vielleicht wär ein kürzerer Vorbau oder ein anderer Lenker hilfreich, oder, oder, oder.....
Außerdem schaut das Rad für mich eher aus, wie ein CC-Bike und nicht für ein AllMountain.....

schwarzerRitter
19-08-2014, 09:28
Um welches Rad (Baujahr, Ausstattung, Foto) geht es genau?
Hast du die Bremse- und Schalthebel weiter nach unten geneigt nachdem du die andere Gabel (welche? )montiert hast?

wooky123
19-08-2014, 09:40
Baujahr 2012, Bremse Schaltung wurden eingestellt. Der Zug ist nicht am Bremsfinger sondern an den restlichen Fingern.

wooky123
19-08-2014, 10:52
So werd einmal alle spacer rausgeben und einen Lenker mit weniger rise(30mm) montieren.

da bigkahuna
21-08-2014, 10:53
Meine Theorie: wenn die Gabel höher baut (2 cm << ca 1° flacher), dann wird auch gezwungenermassen der Sitzwinkel etwas flacher, der Sattel wandert leicht nach hinten und Du tust Dir daher bergauf ein bisserl schwerer...(dafür könntest den Sattel etwas nach vorne schieben...bringts)
Fürs bergabfahren nehm ich an Du bleibst überm Sattel, bist also folglich weiter hinten und hältst Dich am Lenker fest.
Lösung mMn.: zentraler stehen (überm Tretlager) also weiter vor...muß man sich beim DH ein bisserl trauen, weil man natürlich dann mehr von der Strecke sieht ;)
Ist also glaub ich ein mit Fahrtechnik leicht beherrschbares Problem. Die Bremshebel etwas nach unten stellen, weil Du ja den Lenker mit nach hinten gedreht hast und eben auch weiter vorne stehen solltest.

wooky123
21-08-2014, 18:55
So war gerade fahren und jetzt wird mir einiges klar.
Mir ist das vorher nie aufgefallen aber Bergauf in sehr steilen Gelände ziehe ich am Lenker und Bergab Bremse ich mit der ganzen Hand.
Also das Finger Problem sollte lösbar sein.
Ich habe die Geo nachgemessen die ist eigentlich nicht so übel:
Uphill: SW effektiv ca. 73°; LW ca. 68°; Reach ungefähr 415
Downhill: SW effektiv ca. 71,5°: LW ca. 66.5°; Reach ungefähr 405

Alles Werte die zwar nicht ultramodern sind aber ich glaube mit entsprechenden Training beherschbar.
Habe heute angefangen Flaschen mit einer Hand aufzuheben. Was ist eure Meinung zu der Übung?

da bigkahuna
21-08-2014, 19:03
Prost...:-D

wooky123
21-08-2014, 19:24
Naja mit Bierflaschen wäre es eine sehr kurze Übung worden :D