PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TREK 850 - Sattelstützendurchmesser - Umbau



Witege
06-01-2015, 21:00
Hello,

Nachdem mir mein Fahrrad gestohlen wurde, möchte ich mir nun ein neues Fahrrad ein bisschen reparieren. (nein ich baue mir kein schönes Fahrrad mehr, nur mehr ein funktionales, vielleicht mache ich es sogar noch bewusst hässlicher, damit es keiner stiehlt).

Ich habe ein TREK 850, Stahlrahmen, denke 1997 Baujahr gefunden und gekauft.
ich möchte nunmehr die Gabe tauschen, habe mich jetzt informiert, und GLAUBE dass dieses Fahrrad einen Sattelstützendurchmesse von 26,8 mm hat.

Kann mir das jemand bestätigen?
Ich habe noch eine nigelnagelneue 1 1/8" Starrgabel bei mir herumliegen und die würde ich gern verbauen. (oder verbauen lassen :-) )

Kann mir jemand bezüglich Sattelstützendurchmesser weiterhelfen.

Danke,

LG

Witege

Anbei noch eine Erinnerung an meine selbstgebaute, selbst lackierte, selbstGEMACHTE Liebe..........ich hoffe es geht ihr dort im Osten jetzt gut.

162751

schwarzerRitter
06-01-2015, 21:09
Beileid wegen dem gestohlenen Bike, aber ohne Kurbel werden sie eh nicht weit kommen damit :D

Was spricht gegen das Abmessen des Trek Sitzrohrinnendurchmessers mit einem Messschieber?

Witege
07-01-2015, 10:00
Ich habe bereits gemessen und würde es als 25mm deklarieren, das wäre aber weit weg von 26,8 mm, daher wollte ich mir vergewissern ob das nun tatsächlich stimmt. Ich müsste sonst eine neue Gabel bestellen und ich msus wissen welche.

bs99
07-01-2015, 10:57
Was hat der Sattelstützendurchmesser mit dem Durchmesser des Gabelschafts zu tun?

Eine kurze Google Suche hätte das zutage gefördert:
http://www.bikepedia.com/quickbike/BikeSpecs.aspx?year=1997&brand=Trek&model=850
Da steht beim Steuersatz/Gabelschaftdurchmesser 1" (=25,4mm), der Sattelstützendurchmesser ist mit 26,6mm angegeben.

Witege
07-01-2015, 20:44
Bikepedia habe ich auch gelesen, eine nochmalige messung des Gabelschaftes ergab 26 und noch etwas darüber.

Mir ging es nur um den Gabelschaft, dachte das bei dem Rad der Durchmesser der beiden Röhren (Gabelschaft/Sattelstütze) gleich ist.

Morgen red ich mit meinem Mechaniker, dann weiß ich mehr.
Mich geht das an dass ich mich so wenig auskenn, aber man lernt ja mit der Zeit. Gabel is halt mühsam, mit zuschneiden, gewinde fresen, usw.....

Bin gespannt ob das was wird....