PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : styrkeproven.no



romanTHEone
28-07-2016, 10:26
nachdem ich davon grad im tour Magazin gelesen hab, stell ich mir die Frage, wer von der Bikeboard Gemeinde schon mal teilgenommen hat?
Wie geht man das Training für so was an?
wie viele km sollte man da in der Woche abspulen?
wie kann man sich da ein realistisches/vernünftiges Ziel setzen?

Reini Hörmann
28-07-2016, 10:30
nachdem ich davon grad im tour Magazin gelesen hab, stell ich mir die Frage, wer von der Bikeboard Gemeinde schon mal teilgenommen hat?
Wie geht man das Training für so was an?
wie viele km sollte man da in der Woche abspulen?
wie kann man sich da ein realistisches/vernünftiges Ziel setzen?

alles (langlaufen etx.) oder nur das radfahren trondheim - oslo ?
(ich selber war zweimal dort...)

kapi
28-07-2016, 14:08
Ich bin 2000 mitgefahren.
Würde es vom Charakter als Teamzeitfahren bezeichnen (wenn man vorne mitfahren will), Anforderungen sind ähnlich wie bei einem 12h Rennen. Bergqualitäten sind nicht so wichtig.
Wenn man ambitioniert ist, ist ein Betreuer wichtig.

Reini Hörmann
28-07-2016, 14:13
Ich bin 2000 mitgefahren.
Würde es vom Charakter als Teamzeitfahren bezeichnen (wenn man vorne mitfahren will), Anforderungen sind ähnlich wie bei einem 12h Rennen. Bergqualitäten sind nicht so wichtig.
Wenn man ambitioniert ist, ist ein Betreuer wichtig.



man kommt ja garnicht in den startblock der schnellsten - buxhofer, wittner u mich haben die fairen norge nach protest der rekordgruppe aus dem ersten block geworfen...

ps: 15min konnten wir zu dritt nicht aufholen, ich bin nach 300km windarbeit völlig entnervt abgestiegen, die sehen mich sicher nie wieder.

kapi
28-07-2016, 14:29
man kommt ja garnicht in den startblock der schnellsten - buxhofer, wittner u mich haben die fairen norge nach protest der rekordgruppe aus dem ersten block geworfen...

ps: 15min konnten wir zu dritt nicht aufholen, ich bin nach 300km windarbeit völlig entnervt abgestiegen, die sehen mich sicher nie wieder.

Wir haben genau das Gegenteil erlebt, waren zu dritt. Der Veranstalter hat uns nach vorheriger Mailkorrespondenz in eine der Favoritengruppen zugeteilt. (ich glaube es waren 4 Teams die in Frage kamen). Vor dem Start hat uns der Kapitän der Mannschaft angesprochen, er hat gesagt wir müssen nicht im Wind fahren und bekommen auch Materialsupport von ihnen (was wir auch in Anspruch nehmen mussten).

Leider war unsere Gruppe dann nur die zweitschnellste, nach 300km hat uns die nachfolgende Gruppe eingeholt, für uns ging es dann nur noch um Platz 36.

Reini Hörmann
28-07-2016, 14:34
Wir haben genau das Gegenteil erlebt, waren zu dritt. Der Veranstalter hat uns nach vorheriger Mailkorrespondenz in eine der Favoritengruppen zugeteilt. (ich glaube es waren 4 Teams die in Frage kamen). Vor dem Start hat uns der Kapitän der Mannschaft angesprochen, er hat gesagt wir müssen nicht im Wind fahren und bekommen auch Materialsupport von ihnen (was wir auch in Anspruch nehmen mussten).

Leider war unsere Gruppe dann nur die zweitschnellste, nach 300km hat uns die nachfolgende Gruppe eingeholt, für uns ging es dann nur noch um Platz 36.



dann war es im grunde dasselbe wie bei uns ;)
er hat uns auch erzählt, wir wären in der schnellsten gruppe - die dann eingeholt wurde..wobei wir für das rennen "eingekauft" waren - was den rausschmiss aus der ersten gruppe noch bizarrer macht. vielleicht hatte der rc rye vor buxi dann doch eine spur zuviel respekt..es gab nur viel unguten streit, ausser dass wir auf ein tolles gala diner samt graved lachs u wein geladen wurden.

@te kommt halt drauf an, was du dort erreichen willst, gewinnwn wird man das rennen als nicht norweger
mit namen nicht, ausser man kommt mit 10profis

kapi
28-07-2016, 14:43
dann war es im grunde dasselbe wie bei uns ;)
er hat uns auch erzählt, wir wären in der schnellsten gruppe - die dann eingeholt wurde..wobei wir für das rennen "eingekauft" waren - was den rausschmiss aus der ersten gruppe noch bizarrer macht. vielleicht hatte der rc rye vor buxi dann doch eine spur zuviel respekt..es gab nur viel unguten streit, ausser dass wir auf ein tolles gala diner samt graved lachs u wein geladen wurden.

@te kommt halt drauf an, was du dort erreichen willst, gewinnwn wird man das rennen als nicht norweger
mit namen nicht, ausser man kommt mit 10profis

Wir zind bei BOC mitgefahren, gewonnen hat RYE, kann sein das RYE nicht gerne Konkurrenz in der eigenen Gruppe hat, aber so weit ich weiß ist (war) der Sieg für RYE keinesfalls eine ausgemachte Sache.

Ich fand jedenfalls die Veranstaltung nett und würde sicher wieder mitfahren.

Reini Hörmann
28-07-2016, 14:55
gab einen toten bei uns in der gruppe (gegenverkehr) - nicht eingehaltene zusagen, unsportliche einstellung, 2x reicht mir. rye ist nicht ausgemacht, dominiert aber immer - das ist ein teambewerb u nix für einzelsportler.
land u leute sind super, speziell trondheim - aber das"rennen" kann nix mehr. aus meiner sicht. anfang der 90 waren wir als touristen dort - das war gemütlich u lustig.