PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : arge nonntal (salzburg) besetzt!!



InfoladenWels
01-03-2006, 21:01
Alte ARGE Nonntal in Salzburg neu besetzt

Eine unabhängige Plattform verschiedener kultureller Initiativen hat am 24.02.06 das Gelände der alten ARGE Nonntal besetzt.

Mit der Besetzung sollen künstlerischer Selbstverwirklichung und kulturellem Dialog in Salzburg neue Räume eröffnet werden. Es soll auf die Notwendigkeit selbstverwalteter Freiräume hingewiesen werden. Diese Räume sollen künstlerische Vielfalt ermöglichen und Auftrittsmöglichkeiten abseits kommerzieller Verwertungszwänge schaffen.

Wichtig ist, dass möglichst schnell möglichst viele Menschen in die alte ARGE Nonntal kommen um die Besetzung zu unterstützen. Die Kommenden werden von den BesetzerInnen aufgefordert Ideen, Stimmung sowie Speis und Trank mitzubringen.

Salzburg: Neues von der Besetzung Die Besetzung der alten ARGE Nonntal geht weiter! Das Gelände wurde bereits zum Großteil wieder instand gesetzt und soll nun solang wie möglich als experimenteller freier Wohn- und Kulturraum genutzt werden. Dass in Salzburg ein großes Bedürfnis nach kulturellen und sozialen Freiräumen besteht ist seit längerem klar. Dass viele Menschen aus verschiedenen Zusammenhängen gemeinsam fähig sind, diesem Bedürfnis auch praktisch Ausdruck zu verleihen hat der bisherige Erfolg der Aktion gezeigt. Überblick und Vorschau In einem großen und ausführlichen Plenum wurde am Sonntag beschlossen die erschlossenen Räume weiterhin nutzbar zu machen. Gleichzeitig soll sich die Forderung nach selbstverwalteten Räumen auch inhaltlich konkretisieren. Die Ergebnisse der bisherigen Tätigkeiten sollen kommenden Mittwoch in einer Pressekonferenz präsentiert werden. Auch interessierte PolitikerInnen sind dazu eingeladen, sich über die Anliegen der Plattform ein Bild zu machen. Darüber hinaus sollen kreativer und politischer Aktionismus längerfristig aufrecht erhalten werden. An der Erstellung eines weiteren Kulturprogramms wird noch gearbeitet. Fest steht bis jetzt nur der Termin der Pressekonferenz: Mittwoch, 10:00 am besetzten Gelände.

*Aktuell und Wichtig: Die Arbeitsgruppe für Infrastruktur ruft dazu auf folgende Dinge vorbeizubringen: matratzen werkzeug, nägel, etc. reinigungsmittel, besen, etc. geschirr, kochutensilien geld um nötige ausgaben decken zu können Die Arbeitsgruppe für Öffentlichkeit und Aktion ruft alle interessierten Vereine, Institutionen, Einzelpersonen usw. dazu auf Unterstützungserklärungen abzugeben. Diese können an die Adresse b.setzt (at) gmx.net geschickt werden, tagsüber sollte auch ein Handy mit der Nummer 0664 9922096 besetzt sein. Interessierte Medien können sich ebenfalls dort melden.

Nightrider
01-03-2006, 23:24
SCHO WIEDA A QUATSCHKOPF???
:k: :mad:

steve4u
01-03-2006, 23:43
Ein Troll??


:confused:

tschakaa
03-03-2006, 13:02
wenn man sich salzburg und die szene ansieht war eine hausbesetzung eh schon überfällig. :rolleyes: