PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ZENTRIERSTÄNDER-aber welchen???



papachicco
23-06-2003, 00:16
hallo
da ich es für sehr unangenehm empfinde wenn am bike was klappert oder ruckelt will ich mir einen vernünftigen zentrierständer zulegen da ich nicht für jeden leichten 8er 8 bis 10€ ablegen will!!habe aber keinerlei erfahrung mit der qualität der angebotenen ware-sind ja schon ab 50€ im internet zu haben
was habt ihr für welche???
was kann man sich kaufen???
gibts die auch normale geschäfte wo man solche anschauen kann-halte nicht viel von bestellen ohne es gesehen zu haben :(
:D danke für eure beiträge!!!!

HAL9000
23-06-2003, 07:33
ich habe den minoura workman pro... - gibt es für € 50,- beim
bike-discount.

das teil ist ok, das wurde auch schon von anderen bestätigt...
er ist zusammenlegbar und auch relativ stabil beim arbeiten.

wenn du am tag nicht 4 bis 5 lrs einspeichst, reicht der sicher
aus... :)

CU,
HAL9000

giantdwarf
23-06-2003, 07:53
Hallo,
das kann ich nur bestätigen: für den Hobby-(Speichen)Spanner
reicht der Minoura völlig. Und hochgerechnet auf die Kosten für's normale Zentrieren hat man den Kaufpreis in Rekordzeit wieder herinnen.

Empfehlung: kauf dir einen gleich einen guten Nippelspanner dazu.

Birki
23-06-2003, 09:26
... falls Du im metallverarbeitenden gewerbe bist - ein bubitast mit einem magnethalter tuts auch :D

... falls Du nicht weisst, was ein bubitast is - musst Du Dir einen zentrierstaender kaufen...

lg
birki

PS: was aber unverzichtbar is (meiner meinung nach), ist eine mittenlehre - oder ???

Potschnflicker
23-06-2003, 11:44
Original geschrieben von Birki
... falls Du im metallverarbeitenden gewerbe bist - ein bubitast mit einem magnethalter tuts auch :D

... falls Du nicht weisst, was ein bubitast is - musst Du Dir einen zentrierstaender kaufen...

lg
birki

PS: was aber unverzichtbar is (meiner meinung nach), ist eine mittenlehre - oder ???

Bubitast ist lässig, aber nur für Leute, die wissen ,was sie tun..... :D

Zentrierlehre ist verzichtbar, wenn der Zentrierständer von besserer Qualität ist. Ich hab eine fast ungebrauchte Zentrierlehre....... :D

Für den "ab und zu Gebrauch" ist der Minoura Workman empfehlenswert. Wichtigstes Utensil ist und bleibt aber ein sehr guter Speichenschlüssel (a la Spokey), weit wichtiger als ein guter Zentrierständer.....

Birki
23-06-2003, 11:50
Original geschrieben von Potschnflicker
Bubitast ist lässig, aber nur für Leute, die wissen ,was sie tun..... :D
Zentrierlehre ist verzichtbar, wenn der Zentrierständer von besserer Qualität ist. Ich hab eine fast ungebrauchte Zentrierlehre....... :D
hi!
hum - weiss ich immer, was ich tue? weiss nicht... :p
und - klar, wenn man's mitm bubitast macht, dann braucht man die lehre, wenn man einen guten zentrierstaender hat, dann ist sie verzichtbar...
lg
birki

punkti
23-06-2003, 13:03
bester + billigster hobby zentrierständer ist die marke eigenbau!! alten, nicht wertvollen rahmen abschneiden(dreieck vom hinterbau sollte übrigbleiben) und dann auf den rahmen mutter aufschweißen! fertig ist der zentrierständer!