Jump to content
×
Getestet: Castelli Donna 2022

Getestet: Castelli Donna 2022

03.08.22 09:54 8Text: NoManFotos: Erwin HaidenAusgewählte Gravel- und Straßenteile aus Castellis Frauen-Kollektion im geländelastigen Off-Label-Use. Prädikat: Vielseitig!03.08.22 09:54 647

Getestet: Castelli Donna 2022

03.08.22 09:54 6471 Kommentare NoMan Erwin HaidenAusgewählte Gravel- und Straßenteile aus Castellis Frauen-Kollektion im geländelastigen Off-Label-Use. Prädikat: Vielseitig!03.08.22 09:54 647

Man nehme eine Hose und ein Shirt aus Castellis Gravel-Linie Unlimited, ergänze sie mit rennerprobtem Zubehör der Straßen-Kollektion – und fertig ist das Lieblingsoutfit zum Mountainbiken!
Was aus der „Not“ – das angekündigte Gravel-Testbike erwies sich als nicht lieferbar – geboren wurde, entpuppte sich als glückliche Fügung. Um zumindest zur thematisch zugehörigen Radkleidung für Damen ihren Senf abgeben zu können, probierte NoMan sie eben am Mountainbike. Und war positiv überrascht von der Interdisziplinarität der italienischen Bikewear.

Trail Tech W Tee

Eigentlich will dieses Shirt graveln. Aber wie sein Name schon anklingen lässt, kann man es gut und gerne auch zum Trailbiken auf nochmals breiteren Reifen und gefederten Untersätzen verwenden – und zwar bis hin zum Einsatz mit darunterliegenden Rücken- und Ellbogen-Protektoren. Weil es geht. Weil es genügend Platz lässt. Weil es so federleicht am Körper liegt und so rasch trocknet, dass es einfach nie stört und immer komfortabel ist.

Die Fakten im Schnelldurchlauf: 93 g leichtes Bluesign-zertifiziertes Polyester-Material mit 3D-Mesh-Konstruktion für einen breiten Temperaturbereich von sommerlichen 18-38°, V-Ausschnitt mit gerade richtiger Weite, bequemer Schnitt mit verlängertem Rücken und etwas längeren Ärmeln, netter Sublimationsdruck auf der Front. Auf Taschen wurde verzichtet – die „offiziell“ zugehörigen Gravel-Shorts bzw. der beim Biken meist mitgeführte Rucksack bieten ohnehin genug Stauraum.
Gibt’s auch noch in Bordeaux und Koralle in XS-XL um – und das ist die beste Nachricht zum Schluss – aktuell nur € 52,47 im Castelli-Onlineshop statt UVP 69,95 Euro.

Unlimited W Baggy

Die Baggy, die „nicht zu baggy“ ist. Enduro-Trails wären für diese Short dann doch ein bisschen zu viel des Guten. Aber für die schnelle Feierabendrunde im Wienerwald, die längere Ausfahrt bei warmen Temperaturen und alles, was man daneben halt so macht – Eis essen, wandern, ins Bad gehen uvm. – ist die Unlimited wunderbar geeignet.
Körpernahe Passform trifft auf angenehm dünnes und sehr elastisches Stretch-Gewebe, das dank DWR-Finish Schlammspritzer und Nieselregen gut abperlen lässt. Mit zwei Einschubtaschen und einem kleinen Zipp-Fach ist sie auch absolut alltagstauglich. Ein Triple-Verschluss – Zipp, Druckknopf UND Haken – garantiert, dass sie gewiss nie unabsichtlich aufgeht.

Schnitt und Material sind eine gelungene Mischung aus allzeit stylish und bequem. Einzig der Bund bzw. das rückwärtige Stretch-Band könnten zwecks Komfort etwas breiter ausfallen.
Insgesamt wiegt die auch in graugrün erhältliche Hose lediglich 188 Gramm. Separates Sitzpolster hat sie keines.
Gr. XS-XL, € 99,95.

Pro Issue 2 W SS

Dieses Unterhemd haben die Profis für jene Übergangsbedingungen gefordert, bei denen das Prosecco Baselayer zu warm ist - also z.B. für Spanien im Februar oder Belgien im April. Wer in Ostösterreich wohnt, fährt damit folglich 365 Tage im Jahr (abzüglich einiger Hitzewellen-Wochen) gut, im kühleren Westen passt's für die komplette Sommersaison.
Jedenfalls leitet das 3D-Netzmaterial Feuchtigkeit im Nu vom Körper weg, die schulterfreien Nähte sind speziell bei Verwendung mit Rucksack ein Komfort-Plus. Der für ein Aero-Jersey weit genug ausgeschnittene, fürs Trail-Tee aber freilich etwas zu enge Rundhalsausschnitt liegt dank Elastikband gut an, die umgenähten Abschlüsse sind angenehm flach. Ein ärmelloses Pendant gibt's ebenfalls.
Gr. XS-XL, 39 g, € 44,95

Rosso Corsa Bra

Noch eine Schicht weiter unten schlägt die Stunde einer angeblichen Novität: Der laut Castelli erste Büstenhalter, der speziell für den Radsport entwickelt wurde.
Ganz so einzigartig auf der Welt ist der Rosso Corsa Bra zwar nicht, aber die Italiener haben insofern recht, als sehr viele andere Exemplare multisportiver angelegt sind – und damit mehr Unterstützung bieten, als zum Radfahren notwendig wäre. „Mehr“ bedeutet bei diesem essenziellen Darunter aber immer auch auftragender, wärmer, präsenter – was spätestens bei sommerlichen Fahrten, Stichwort Hitzestau, zum echten Problem werden kann, oder aber z.B. unbequem mit Rucksack, wenn die BH-Träger zu dick oder gar gepolstert ausfallen.

Der Rosso Corsa hingegen: höchste Atmungsaktivität, grandioser Tragekomfort, gerade ausreichend Unterstützung und nichts, was zwicken, drücken oder scheuern könnte. Statt dessen flache, luftige Mesh-Träger und auch sonst größtenteil Netzgewebe, dazu breite, angenehme Gummis und flache, nicht spürbare Nähte.
Außerdem fein: Der BH kommt im praktischen Plastikbeutel mit Schiebeverschluss, den man beim Radfahren als wetterfeste Hülle für Handy und Kleingeld nützen kann (sofern Trikottasche breit genug).
Auch in Schwarz und fünf Größen von Unterbrustumfang 68 bis 92 um € 54,95.

Rosso Corsa W11 Sock

Fehlt last, but not least etwas für die Füße. Die Socken mit namensgebender Schaftlänge (also eigentlich eher -kürze) weisen einen Strukturmix auf, um Kompression, Polsterung, besondere Elastizität und guten Halt an der jeweils entscheidenden Stelle unter einen Hut zu bringen.
Während das Strickgewebe am Fuß insgesamt relativ dünn und luftig ausfällt, ist der Schaft eher dick und fest – muss man mögen, kann man sich am Gravel- und Mountainbike aber auch als kleines Sicherheitsfeature gegen aufgewirbelte Steinchen etc. schönreden.
Der Rosso Corsa wird in zwei Größen gefertigt (S/M:35-38 und L/XL: 39-41), in beiden sind geruchshemmende Silberionen und hinten ein reflektierendes Element eingearbeitet. Die weißen bzw. schwarzen Varianten kosten UVP 16,95 Euro, das hier gezeigte Light Steel Blue/Brilliant Pink sowie Skylight/Pop Orange sind aktuell bei Castelli im Angebot um € 11,87.


Zur Desktop-Version