Jump to content
×
The Reinvention of Tarek Rasouli

The Reinvention of Tarek Rasouli

11.05.21 05:06 2.124Text: PM, NoManFotos: Red BullVom Freeride-Profi zum MTB-Manager: Die Geschichte eines leidenschaftlichen Bikers, der sein Leben nach einem schweren Unfall neu ordnen musste. 11.05.21 05:06 2.145

The Reinvention of Tarek Rasouli

11.05.21 05:06 2.1451 Kommentare PM, NoMan Red BullVom Freeride-Profi zum MTB-Manager: Die Geschichte eines leidenschaftlichen Bikers, der sein Leben nach einem schweren Unfall neu ordnen musste. 11.05.21 05:06 2.145

Sich selbst komplett neu zu erfinden, fällt niemandem leicht. Erst recht nicht, wenn man an einen Lebensstil voller Action und Adrenalin gewöhnt ist und dann fast bei Null in ein komplett anderes Leben starten muss.
Mountainbike Freeride-Profi Tarek Rasouli wurde zu genau diesem Schritt gezwungen, als er sich bei Dreharbeiten zur Kranked-Filmserie in Kanada schwer an der Wirbelsäule verletzte und fortan an den Rollstuhl gefesselt war. Seit jenem folgenschweren Tag im Jahr 2002 beweist Tarek jeden Tag, dass aufgeben nicht zu seinem Wortschatz gehört und dass es nichts gibt, was einen Vollblut-Mountainbiker aus dem Mountainbike-Business treiben kann.
Red Bull TVs „The Reinvention of Tarek Rasouli“ zeigt, wie der Münchner tickt und wie er es geschafft hat, vom Bike-Profi zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der europäischen Bike-Branche zu werden.

Das Leben des Deutschen war – von nationalen und internationalen Meisterschaften im BMX Race bis hin zur Aufnahme bei den legendären Rocky Mountain Frorider – auf eine Karriere als Profisportler ausgerichtet. Und dannplötzlich: Querschnittslähmung.
In all der einsetzenden Ungewissheit nach dem Unfall war nur eines gewiss: Tarek wollte Teil der Mountainbike-Welt bleiben – und zwar nicht an der Seitenlinie, sondern immer noch mittendrin. 
Mit dem Aufbau der Freeride-Seiten im deutschen Bike Magazin begann die Karriere nach der Karriere. Bald folgte mit dem „Ride to the Lake“ das erste von Rasouli organisierte Event, aus dem später der berühmte Red Bull District Ride hervorgehen sollte.
Neben journalistischer Tätigkeit und Event-Organisation stellte Tarek sich immer wieder die Frage, was ihm in seiner aktiven Zeit gefehlt hat bzw. was ihm das Leben erleichtert hätte. Für jemanden, der eigentlich nur shredden will, sind das vor allem die organisatorischen Dinge im Hintergrund. Die Idee des professionellen Managements für Bike-Profis war geboren.

Heute betreut Tareks Agentur Rasoulution Spitzenathleten wie Danny MacAskill, Fabio Wibmer, Thomas Genon, Emil Johansson oder Erik Fedko, organisiert Bike-Events auf der ganzen Welt, entwickelt und betreut Kommunikationskonzepte für diverse Marken aus der Bike-Branche.
Ehrenamtlich engagiert sich Tarek als Botschafter für die Wings for Life Stiftung, die Forschung und Studien über Rückenmark und Rückenmarksverletzungen unterstützt, mit dem großen Ziel, eine Heilungsmöglichkeit für die Verletzungen oder Querschnittslähmungen zu finden.
Tief drinnen ist Tarek aber immer noch der Mountainbiker, der eigentlich nur biken will – am glücklichsten ist er, wenn er mit seinem Hand-Bike unterwegs ist …


Zur Desktop-Version