Bikeboard.at Logo
Simplon Razorblade 29 & 29 SL 2019

Simplon Razorblade 29 & 29 SL 2019

11.08.18 12:54 8.082Text: NoPainFotos: Erwin Haiden, NoPainDie dritte Generation des erfolgreichen Vollblut-Racers soll zukünftig seinem Namen "Razorblade" noch gerechter werden. 11.08.18 12:54 8.086

Simplon Razorblade 29 & 29 SL 2019

11.08.18 12:54 8.086 NoPain Erwin Haiden, NoPainDie dritte Generation des erfolgreichen Vollblut-Racers soll zukünftig seinem Namen "Razorblade" noch gerechter werden. 11.08.18 12:54 8.086

Aus diesem Grund trimmten die Vorarlberger Entwickler den Rahmen in puncto Geometrie, Gewicht und Integration noch kompromissloser in Richtung Vortrieb und Agilität, ohne Einbußen bei der maximalen Tretlager- und Lenkkopfsteifigkeit sowie dem Sitzkomfort hinzunehmen. Durch die neu entwickelte Kabelintegration der Schalt- und Bremszüge in der oberen Steuersatzschale wirkt das 29er Hardtail jetzt noch aufgeräumter und die Kabel sind bis zum Ausgang an den Kettenstreben (bzw. bei 2-fach am Unterrohr) komplett im Rahmen integriert.

Der Carbonrahmen des Standard-Razorblades 29 soll dank seines cleanen Designs ohne Ecken und Kanten und trotz der zahlreichen, cleveren Detaillösungen gerade mal 1.000 Gramm auf die Waage bringen. Darüberhinaus wird 2019 auch eine SL-Version mit speziellem Carbon-Layup samt höherem HiMod-Faseranteil angeboten. Mit dem angepeilten Rahmengewicht von 850 Gramm in der Größe Large sowie einem Gesamtgewicht von 8,65 kg könnte Simplon wieder in der Top-Liga der Race-Hardtails mitmischen.

Detail-Lösungen

  • Die Schaltzüge und Bremsleitungen werden durch den von Simplon gemeinsam mit Acros entwickelten Steuersatz ins Rahmeninnere geleitet. Öffnungen für Dropper und Umwerfer sind vorbereitet. An der Unterseite befindet sich ein Lenkanschlag, der das Oberrohr vor den Bremshebeln schützt.Die Schaltzüge und Bremsleitungen werden durch den von Simplon gemeinsam mit Acros entwickelten Steuersatz ins Rahmeninnere geleitet. Öffnungen für Dropper und Umwerfer sind vorbereitet. An der Unterseite befindet sich ein Lenkanschlag, der das Oberrohr vor den Bremshebeln schützt.
    Die Schaltzüge und Bremsleitungen werden durch den von Simplon gemeinsam mit Acros entwickelten Steuersatz ins Rahmeninnere geleitet. Öffnungen für Dropper und Umwerfer sind vorbereitet. An der Unterseite befindet sich ein Lenkanschlag, der das Oberrohr vor den Bremshebeln schützt.
    Die Schaltzüge und Bremsleitungen werden durch den von Simplon gemeinsam mit Acros entwickelten Steuersatz ins Rahmeninnere geleitet. Öffnungen für Dropper und Umwerfer sind vorbereitet. An der Unterseite befindet sich ein Lenkanschlag, der das Oberrohr vor den Bremshebeln schützt.
  • Vorteile der Lösung sind: kein Scheuern der Züge, keine Bohrungen im Rahmen zur Vermeidung von Schwachstellen und eine minimale Gewichtseinsparung dank kürzerer Seile. Die Leichtgängigkeit des Steuerlagers kann mittels Madenschrauben eingestellt werden.Vorteile der Lösung sind: kein Scheuern der Züge, keine Bohrungen im Rahmen zur Vermeidung von Schwachstellen und eine minimale Gewichtseinsparung dank kürzerer Seile. Die Leichtgängigkeit des Steuerlagers kann mittels Madenschrauben eingestellt werden.
    Vorteile der Lösung sind: kein Scheuern der Züge, keine Bohrungen im Rahmen zur Vermeidung von Schwachstellen und eine minimale Gewichtseinsparung dank kürzerer Seile. Die Leichtgängigkeit des Steuerlagers kann mittels Madenschrauben eingestellt werden.
    Vorteile der Lösung sind: kein Scheuern der Züge, keine Bohrungen im Rahmen zur Vermeidung von Schwachstellen und eine minimale Gewichtseinsparung dank kürzerer Seile. Die Leichtgängigkeit des Steuerlagers kann mittels Madenschrauben eingestellt werden.
  • Die linke Kettenstrebe besitzt eine Finne zur Erhöhung der Rahmensteifigkeit.Die linke Kettenstrebe besitzt eine Finne zur Erhöhung der Rahmensteifigkeit.
    Die linke Kettenstrebe besitzt eine Finne zur Erhöhung der Rahmensteifigkeit.
    Die linke Kettenstrebe besitzt eine Finne zur Erhöhung der Rahmensteifigkeit.
  • Die SL-Variante kommt standardmäßig mit einer superleichten Tune-Steckachse hinten.Die SL-Variante kommt standardmäßig mit einer superleichten Tune-Steckachse hinten.
    Die SL-Variante kommt standardmäßig mit einer superleichten Tune-Steckachse hinten.
    Die SL-Variante kommt standardmäßig mit einer superleichten Tune-Steckachse hinten.
  • Ein Edelstahlprotektor an der Innenseite der rechten Kettenstrebe schützt den Rahmen.Ein Edelstahlprotektor an der Innenseite der rechten Kettenstrebe schützt den Rahmen.
    Ein Edelstahlprotektor an der Innenseite der rechten Kettenstrebe schützt den Rahmen.
    Ein Edelstahlprotektor an der Innenseite der rechten Kettenstrebe schützt den Rahmen.
  • Die hauseigene Carbonstütze mit 27,2 mm und der Flex der filigranen Sitzstreben sollen hohen Komfort garantieren. Versenkbare Kindshock LEV Integra Stützen mit 100 mm Hub können von Werk aus konfiguriert werden.Die hauseigene Carbonstütze mit 27,2 mm und der Flex der filigranen Sitzstreben sollen hohen Komfort garantieren. Versenkbare Kindshock LEV Integra Stützen mit 100 mm Hub können von Werk aus konfiguriert werden.
    Die hauseigene Carbonstütze mit 27,2 mm und der Flex der filigranen Sitzstreben sollen hohen Komfort garantieren. Versenkbare Kindshock LEV Integra Stützen mit 100 mm Hub können von Werk aus konfiguriert werden.
    Die hauseigene Carbonstütze mit 27,2 mm und der Flex der filigranen Sitzstreben sollen hohen Komfort garantieren. Versenkbare Kindshock LEV Integra Stützen mit 100 mm Hub können von Werk aus konfiguriert werden.
  • Das Razorblade kann auch mit 2fach-Schaltungen gefahren werden. Wird ein 1fach-Antrieb verbaut, kann die Umwerferaufnahme für eine Kettenführung genutzt werden.Das Razorblade kann auch mit 2fach-Schaltungen gefahren werden. Wird ein 1fach-Antrieb verbaut, kann die Umwerferaufnahme für eine Kettenführung genutzt werden.
    Das Razorblade kann auch mit 2fach-Schaltungen gefahren werden. Wird ein 1fach-Antrieb verbaut, kann die Umwerferaufnahme für eine Kettenführung genutzt werden.
    Das Razorblade kann auch mit 2fach-Schaltungen gefahren werden. Wird ein 1fach-Antrieb verbaut, kann die Umwerferaufnahme für eine Kettenführung genutzt werden.
  • Neue Sondergröße XS mit spezieller Geometrie, die perfekt auf kleinere Personen abgestimmt wurde.Neue Sondergröße XS mit spezieller Geometrie, die perfekt auf kleinere Personen abgestimmt wurde.
    Neue Sondergröße XS mit spezieller Geometrie, die perfekt auf kleinere Personen abgestimmt wurde.
    Neue Sondergröße XS mit spezieller Geometrie, die perfekt auf kleinere Personen abgestimmt wurde.

Sowohl das Simplon Razorblade 29 als auch die SL-Version können nach eigenen Wünschen im Konfigurator zusammengestellt werden. Gruppen wie die GX1, XT-22, X01 Eagle, XTR-12 und XX1 Eagle stehen genauso zur Wahl wie die Federgabeln Rock Shox Reba RL, Sid RL und Fox 32 Stepcast 29". Bei den Bremsen kann zwischen Shimano Deore/XT/XTR und Magura MT-8, bei den Laufrädern zwischen den Simlon HL 24-29 Boost und DT Swiss XM 1501 Spline bzw. XRC 1200 Spline 29 gewählt werden.

Die Razorblade 29 Komplettbikes starten ab 2.999 Euro, das Razorblade 29 SL ab € 3.899 Euro. Das 29 SL soll Ende 2018 verfügbar sein, das normale Modell eventuell schon früher.

Geometrie

Die Geometrie beider Razorblade-Modelle wurde mit längerem Reach und niedrigerem Stack sportlicher, moderner und insgesamt abfahrtstauglicher. Anhand der Geometrietabelle lässt sich ablesen, dass an fast allen Schrauben gedreht wurde: das Oberrohr wurde länger, das Sitzrohr kürzer und steiler, die Kettenstreben um 7 mm kürzer und auch das Steuerrohr durchwegs niedriger. Demgegenüber steht der um 1° auf nunmher 69,5° abgeflachte Lenkwinkel. Summa summarum folgt auch Simplon dem allgemeinen Trend der Kombination aus längerem Reach (in allen Größen um etwa 20 mm länger) in Verbindung mit kürzeren Vorbauten.

Geo Razorblade 29 / 29 SL

XS S M L XL
A 360 400 430 460 530
B 560 595 605 625 645
C 69,5° 69,5° 69,5° 69,5° 69,5°
D 74° 74° 74° 74° 74°
E 90 90 100 115 130
F 425 425 425 425 425
G 1058 1095 1106 1127 1148
H 65 60 60 60 60
I 506 506 506 506 506
K 46 46 46 46 46
L 100 100 100 100 100
M 697 731 757 781 834
N 0 0 0 0 0
S 607 602 612 626 640
R 386 422 430 446 462
STR 1,57 1,43 1,42 1,40 1,39

Razorblade 29 Line-Up 2019


Razorblade 29 SL
Carbon-Matt/Yellow-Matt
100 mm MTB-Hardtail ab € 3.899,- und ab 8,65 kg
  • Razorblade 29Black-Matt/Glossyab € 2.999,-Razorblade 29Black-Matt/Glossyab € 2.999,-
    Razorblade 29
    Black-Matt/Glossy
    ab € 2.999,-
    Razorblade 29
    Black-Matt/Glossy
    ab € 2.999,-
  • Razorblade 29Cosmic-Red/Glossy-Blackab € 2.999,-Razorblade 29Cosmic-Red/Glossy-Blackab € 2.999,-
    Razorblade 29
    Cosmic-Red/Glossy-Black
    ab € 2.999,-
    Razorblade 29
    Cosmic-Red/Glossy-Black
    ab € 2.999,-

Bikebörse Links
Tests/Berichte über
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.930

    Simplon Razorblade 29 & 29 SL 2019

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    371
    Nachdem der letzte RZB optisch eigenständig und mächtig daher kam aber eine veraltete Geo hatte (kurzer Radstand, kurzes OR, steiler Lenkwinkel), ist der neue langweilig, verwechselbar und erinnert mich stark an Cube Reaction (OR, UR, Sitzstreben, Silhouette) hat aber immerhin moderne Geo.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    804
    Täuscht das, oder ist die Einführung der Kabel in den Steuersatz quasi „ein Trichter“?
    Das sieht mir auf den Bildern so aus, als ob da Schmutz ungehindert eindringen könnte.
    Der Unterschied zwischen einem Berg und einem Hügel liegt in Deiner Perspektive
    -- Al Neuharth --

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    626
    Lenker kannst auch nicht ganz runtergeben und wies auf den Bildern ausschaut könnts sein das die Kabel immer am Lenker streifen :/. Apropo, ein Radl mit so einem Gabelschaft zu präsentieren ... najooo - da würds von der BB Stylepolizei schon Rüge geben.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2011
    Ort
    Oberriet
    Beiträge
    49
    ich fahre das "alte" Razerblade und finde es sehr schade, dass das Design nicht beibehalten wurde. Jetzt kann ich mir auch ein Scott Scale kaufen und habe optisch keinen grossen Unterschied mehr (bis auf die "komische" Kabelführung). Habe zudem zumindest den Eindruck (kann das wissenschaftlich natürlich nicht belegen), dass der Komfort am Heck schon sehr gross ist. Ob das vom speziellen Design kommt weiss icht nicht...