PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremse für Canyon Exceed



Duckshark
15-11-2019, 23:56
Hallo zusammen
Ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe mit ein gebrauchtes (200km gefahren, also neuwertiges) Canyon Exceed gekauft an dem eine SRAM Level TL verbaut ist. Diese würde ich gerne tauschen (weil nicht das gelbe vom Ei, unschöne Bremshebel und DOT), die Frage ist nur wogegen?
Die Shimano XT wird immer wieder als sorglos Tipp genannt. Ich habe allerdings eine auf meinem Roadlite nachgerüstet und bin nur so mäßig begeistert, da sie immer wieder zum Quietschen neigt. Kommt aber sicher trotzdem in die engere Wahl.

Ansonsten hatte ich schon mal über eine Magura MT 8 SL nachgedacht. Fährt nicht jeder (aus gutem Grund?), schick (würde gut zum gelb schwarzen Rahmen passen), leicht (ja, die Bremse ist nicht das Teil wo es aufs Gramm ankommt).

Welche Vorschläge gäbe es noch? Hope? Shimano XTR?
Was sagt ihr zur Magura?


Vielen Dank für euren Input?

stef
16-11-2019, 00:52
Das quietschen deiner shimano hängt vermutlich mit den Belägen zusammen.... ein tausch sollte da helfen....

Ich mag ja Hope Bremsen, wenn DOT aber Ausschliessungsgrund ist ( warum auch immer) fallen die auch raus....

Die Bremshebel der Magura finde ich wiederum viel hässlicher als die Level.....

XTR ist immer ein guter Tip

alex_im_netz
16-11-2019, 13:07
Wenn dir das Gewicht wichtig ist, dann ist eine XTR, wie auch schon stef schreibt, ein guter Tipp. Geht halt ziemlich ins Geld.
Zur Magura kannn ich leider nichts sagen.

Ich habe jedoch im Frühjahr ebenso gewechselt und bin von der Formula R1 auf eine Shimano SLX umgestiegen. Ausschlaggebend war dann eigentlich der Preis und da die aktuelle SLX eigentlich fast die alte XT ist (bekam Verstellschraube für Griffweite und Keramik-Kolben spendiert). Bin bis jetzt vollauf zufrieden. Scheiben verwende ich weiterhin die Formulas. Setpreis war damals 105€, also Preis/Leistung unschlagbar.

Duckshark
16-11-2019, 13:28
Das quietschen deiner shimano hängt vermutlich mit den Belägen zusammen.... ein tausch sollte da helfen....

Ich mag ja Hope Bremsen, wenn DOT aber Ausschliessungsgrund ist ( warum auch immer) fallen die auch raus....


Ich habe schon mehrere verschiedene Beläge probiert, mit mäßigem Erfolg.

Zu DOT: Meines Wissens muss man das jährlich wechseln, das Zeug ist Sondermüll. Shimano Mineröl und die Gerätschaften zum Entlüften hätte ich von der XT und der Ultegra eh da.
Hab zur XTR kein Gewicht kein gefunden, weiß jemand da was? Die Magura kommt auf 195g pro Bremse, ohne Scheibe.

Welche Hope würdet ihr raten? Sonstige Vorschläge? Stimmen zur Magura?

stef
16-11-2019, 13:36
Wechselst beim Auto jedes Jahr die Bremsflüssigkeit? Denke nicht ;-)
Ich behaupte mal das shimano Öl ist auch Sondermüll....

Hope stealth race find ich gut.... ist aber kostenintensiv

alex_im_netz
16-11-2019, 13:43
Hab zur XTR kein Gewicht kein gefunden, weiß jemand da was? Die Magura kommt auf 195g pro Bremse, ohne Scheibe.

XTR (BR-M9100 + BL-M9100): VR 194 Gramm, HR 210 Gramm (Quelle: r2-bike.com)

yellow
17-11-2019, 11:47
haach, imer wieder die selben - falschen - Einbildungen
;)
DOT hat viel höheren Siedepunkt wie Öl, KANN Feuchtigkeit ziehen (allerdings woher? Immerhin ist bei einer Bremse keine Öffnung nach außen)
(PS: im Auto schon und selbst dort sinkt der Siedepunkt vom Dot nicht soo schnell, dass …)
wenns Feuchtigkeit zieht, dann verteilt sich das in der Flüssigkeit (und senkt langsam den Siedepunkt), während "Wasser" (wieder: wo solls herkommen?) in Öl pur bleibt, weil sich die beiden nicht vermischen, nach unten (in den Bremssattel) sinkt - Öl schwimmt auf Wasser - und dort dann hübsch bei 100 Grad aufkochen kann
(erstens eine Temp. die von uns eh kaum wer schafft und 2. auch nur in der Theorie, so wie beim DOT auch)
Kurz: das Medium ist egal und die genannten Gründe sinnlos wegen Auswahl.

that typed: ja, DOT hat einen schlechten Ruf bekommen.
Jetzt aber ehrlich: die ausschlaggebende Bremse - Avid Elixier - war und ist eine Fehlkonstruktion. Da kann das Medium nichts dafür und hätte Shim/Magura ein ähnlich verhunztes Modell gebracht, dann wäre die Diskussion halt "ich möchte keine Ölbremse, weil DOT ist viel besser"
:D

Andere Punkte:
Meine Avid Jiucy war eine Sorglosbremse (trotz DOT, huch)
meine XT (AltRad, 2.Kolben-Modell) war/ist wirklich eine Supersorglosbremse,
XT neu (4-Kolben) eine gerne nervende Diva, die in Wirklichkeit nicht nötig gewesen wäre.
Alleine schon weil bei 2 gleichen Bremsen auch "nur" 1 Belag zu bevorraten wäre.
und
die neue geht nur mit Sinterbelägen, ansonsten quietsch einen die irre(original ist organisch drinnen und im Shop bekommst auch immer nur organisch rein - vorher Info geben. Wenns nur die haben, dann sollens das besser gleich lassen und kauf Dir die richtigen)

BikeBär
20-11-2019, 09:29
haach, imer wieder die selben - falschen - Einbildungen
;)
DOT hat viel höheren Siedepunkt wie Öl, KANN Feuchtigkeit ziehen (allerdings woher? Immerhin ist bei einer Bremse keine Öffnung nach außen)
(PS: im Auto schon und selbst dort sinkt der Siedepunkt vom Dot nicht soo schnell, dass …)
wenns Feuchtigkeit zieht, dann verteilt sich das in der Flüssigkeit (und senkt langsam den Siedepunkt), während "Wasser" (wieder: wo solls herkommen?) in Öl pur bleibt, weil sich die beiden nicht vermischen, nach unten (in den Bremssattel) sinkt - Öl schwimmt auf Wasser - und dort dann hübsch bei 100 Grad aufkochen kann
(erstens eine Temp. die von uns eh kaum wer schafft und 2. auch nur in der Theorie, so wie beim DOT auch)
Kurz: das Medium ist egal und die genannten Gründe sinnlos wegen Auswahl.

Ich hatte eine Formula R1 mit DOT. Musste jedes Jahr wechseln, weil im Frühjar sonst die Bremsen schleifen, da das DOT durch Wasseraufnahme sein Volumen vergrößert.
Die Aussage kam übrigens genau so vom Formula-Support und erscheint mir plausibel und auch im Formula-Manual wird jährlich wechseln empfohlen.
Beim Auto (und vielleicht auch anderen Bike-Bremsen) mag die Expansion besser/länger abgefangen werden.

Zum "woher" des Wassers: Das DOT ist hygroskopisch , zieht Wasser also magisch an und wenn das Rad dann nicht in der trockenen Wohnung oder Garage steht, sondern im eher feuchten Keller (nicht so dass es rostet und schimmelt, aber halt nicht trocken), dann zieht es offenbar langsam Luftfeuchtigkeit durch durch diverse Dichtungen und Gewinde (wo auch sicher Wasserreste von Ausfahrten länger verbleiben und reinkriechen können). Dazu steht das System auch nicht grundsätzlich unter Überdruck.
Das getauschte DOT war auch immer deutlich getrübt im Verlgleich zum klaren Neuzustand.
Shimano XT mit Öl unter gleichen Bedingungen sorglos.