Zum Inhalt springen

yellow

Members
  • Gesamte Inhalte

    11.520
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    2

yellow hat zuletzt am 25. November 2007 gewonnen

yellow hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

107 Excellent

Persönliches

  • PLZ
    2500
  • Ort
    Baden
  • Hobbies
    Biken, Lampen, Techn. Basteleien, Outdoor,
  • Beruf
    schwitzt für Euer Brot
  • Bike(s)
    Orbea Rallon_2018, Liteville 301_2013
  • Land
    Austria
  • Homepage
    http://
  • Benutzertitel
    Jetzt auch in mullet

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. "Toaster" nennt sich das umgangssprachlich Ad Vinyltop ... ? Wie kann man sich das vorstellen? Ist das ein in sich fester Bestandteil, der über die Dachkonstruktion gestülpt wird? Oder was weiches (wie eine folie?) die draufgeklebt wird?
  2. Bei eingebauter Nabe kann man ja mal ausschließen, dass eine Endkappe fehlt, oder runter gangen ist, oder so ... ? also Vermutung: Pancho Nabe -> Achse gebrochen ... schau dass Du als Ersatzteil die Stahlachse bekommst
  3. Conrad! (oder halt deren Beratungsunternehmen) bislang - für die Firma bestellt, also als "Geschäftskunde" - kommt das Zeug am nächsten Tag Vormittags an, jetzt nach der Umstellung von auch mit Shops auf "nur mehr online-handel", kommt am nächsten Tag die Lieferinfo ... für die jeweilige Folgewoche für Teile die "online verfügbar, Verkauf direkt über Conrad" waren. 😠 die SHOPS, SHOPS, SHOPS, ... das war doch vom Conrad der "Kaufgrund". Wenn was dringend benötigt würde, halt schnell die 20 Minuten hin + 20 Minuten retour. als nahezu einziges Unternehmen das mit Ladenlokalen für alles mögliche noch übrig geblieben war. Online SCHLECHTER zu werden - bei Umstieg auf nur mehr online? geht noch? Wieso sollte ich (oder andere Besteller ) denn dann da noch bestellen, besonders wenn es Onlineshops gibt, die weit besser und jetzt auch deutlich schneller sind? Ich wäre gerne einmal bei den Präsentationen von Konzept, dem ersten Lagebericht nach Umstellung und dem Nachbericht (nach 1 Jahr) von so Schlafmützenhansln von einem Beratungsunternehmen (die Theoretiker, die alles besser wissen, obwohl sie gar nichts ähnliches wie das beratene Unternehmen machen) bei einem solchen Unterfangen dabei. Das ist sicher spannend
  4. Ich wunder mich immer wieder über die Themensprünge ... 😁 ... mein Bruder und ich haben mal als Sommerjob "daheim im Silo" die Klampfen und Gitter für die Elektroinstallationen gelegt (Also 55 m hoch alle 30 cm die Befestigungen hingebaut) wir haben das übliche probiert: Schlagbohrer, so ein Schussgerät das die Gewindestifte in den Beton reinschiessen sollte, Bohrhammer, ... wirklich auf Dauer - und zufriedenstellend - ist das nur mit dem pneumatischen Hilti Bohrhammer gegangen denke aber damals hat es noch nicht sooo viel Konkurrenz dazu gegeben.
  5. Rad fahren 😁 k.A. was die mit ihren Bezeichnungen wollen. Die "XE superrobuste E-Bike Felge" hat (lt. Bike 24 Beschreibung) Maulweite innen von 30 mm, 465 g die "AM" vom Hinterrad hat Maulweite innen 30 mm und 460 g (gemessen), die "XC" hier am VR Maulweite innen 30 mm, 432 g (gemessen) 30 mm Innenweite ist für mich irgendwie keine XC Felge mehr. Und die war tatsächlich das Entscheidungskriterium (und dass die mir optisch gefallen haben) 🙄 wenn mans net durchschlägt, dann isses ja auch egal ... ... und eigentlich auch wenn mans durchschlägt. Weil ich vergesse zum Bespiel gerne den Sprung kurz vor der Mitte (kurz vor den Felsen) am rechten Sendertrail. (Den denke ich mir immer für am Anfang vom mittleren). Und für den bin ich auch generell zu langsam. Die doofe Felsschuppe hat mein Hinterrad schon oft gefressen. Bislang unbeschadet. PS: die Felge vom Ripmo mit dem ich das HR für den Kumpel zusammengebaut hab, hat überhaupt nur 418 g
  6. am 22. August der Post mit dem Hinterrad? huiiii ... und schon nur bissl über einen Monat später das zugehörige VR (für mich ja super schnell). damit hat das Radl endlich vorne / hinten schöne Hufe Rotor Rvolver nabe, Lilenthal XC Felge, Sapim Messerspeichen ... ... kommt montagebereit (mit Band + Ventil) auf 733 g Und gleich auch noch: DT Swiss 350, ne Felge aus einem Ripmo (vorhanden) ((und leicht)), Sapim Messerspeichen, hier keine fancy Nippelfarbe (da hab ich gestern Abend gar kein großes Foto aufgenommen davon) 🙄
  7. Paddel Tennis, ahso 😄 ... denkmäßig total in Boot-paddeln drinnen gewesen, weil dort immer mit "echten" Paddlern gewesen. richtig gut war halt das "man muss kein Jahreskarteninhaber sein" Tagesticket. für n sehr casual Besucher
  8. Paddle Domes? Erstes was ich lese. So in Richtung richtiges Paddeln ( wie andere, eingesessene Clubs an der alten Donau)? Oder in Richtung der bobo-"Sportart" stand up dings? (damit wird da wohl nix "gerettet") 😉 Der Betreiber is bäule (?) gangen, die Superhelden die es übernehmen wollten (z.B. Fitinn) haben wohl das falsche , nicht aufgehende superbillig Konzept (Analog zu Sports Direct / Eybl) und das klappt im DZ und alten Donau nicht. Die mieten (im DZ) zu hoch dass s wer übernehmen will, die IMMER vollen Beachvolleyball Plätze an der alten Donau haben wohl auch nicht gereicht ... und die völlig ausgelasteten Bewegunskurse an beiden Locations auch nicht ?? Das wundert mich am meisten
  9. yellow

    Werkzeug

    Sicher dass das mittels Schraube geöffnet werden muss, bzw. dass was kaputt ist? Ich hab mich heuer nämlich auch geärgert, dass beim Belagwechsel (= beim mobilisieren) auf ein Mal das Öl hinten aus dem Hebel rausgspritzt ist. (PS: mit sehr viel kraft gedrückt. Haben sich vorher einfach nicht bewegt) Ich hab das aber so gesehen, dass die Dichtung (hinten am Hebel/Ausgleichsbehälter) einfach gar nie für so an Druck vorgesehen war/ist; dem Überdruck kurz nachgegeben hat, aber sonst nix ist. ... Die bremse funkt auch die ganze Saison super, ohne irgendeine Reparatur/Aufschraubung Ich ärger mich eher an der komplett dämlichen Ausführung meiner Bremse, wo Leitungsabgang und Entlüftungsventil an gegenüberliegenden seiten sind - so ist eine echte Gefahr beim Öl nachfüllen/entlüften Luftblasen aus der Spritze in den Sattel rein zu bekommen. Und das sieht man dann auch super schön
  10. Hi zusammen. Jemand Alternativen (am besten dortn / über der Donau) für die stark abgehenden Zirkeltraining-/Fitnesskurse so wie in den CD früher angeboten? ... um die is einfach schadt.
  11. Achsoja: Falls die Cantileverbremse vorne so weiter verwendet wird - dann dieses "Seildreieck" VIEL weiter runter, bis ganz knapp über den Reifen, und den Querzug entsprechend ebenfalls. Macht Welten aus in der Bremswirkung (+ andere Beläge, als standard Shimano. Die sind dafür haltbar) An der U-break hinten kann man eh nahezu nix machen
  12. Mein erstes MTB war mit einem Theridion Rahmen, damals gebraucht von nem Shop bekommen. Würde also tippen: (das Modell) war neu ca. 1995. PS: waren zwar hübsch, aber schwer, daher nur kurz gegeben. PPS: mein Rahmen ist dann ewig im Keller gestanden und wie der dann mal weg ging, ist der Hinterreifen gesteckt, will die Kettenstrebe von innen wegen verrostung aufgeplatzt war. ... Wenn ich mir das Rad da auf dem Foto also ansehe: innen mit Rostumwandler fluten (oder wenigstens mit Öl, oder irgendwas das möglichen Rost bekämpft)
  13. Oiso ich hab mir gerade - nach einem üblichen Kanaltal Wochenende als Ausschlaggrund- das bereits vom total sinnlosen 32er auf 30er gewechselte KB auf 28 umgebaut. Schadt gar nix hier, und wennst wo lange, steile Rampen hast, ist es richtig richtig lustiger. Zugegeben, jetzt ist der letzte Gang (Lobaurunde heute) oft in Verwendung, früher nie, aber ist doch auch egal. Missen tu ichs 32er gar nicht (Eher wundern was für "Hamburg-Gegend" mit mtbs heute so gefahren wird, dass das 32er so vielen zusagt) PS: und hinten eine Kassette mit 50 max - und ich glaube tatsächlich dass ich den "besseren" Sprung wie am anderen Rad (mitn 52er) gaaanz a bissl merke.
  14. yellow

    Upmove?

    Waren die Idioten nicht schon seit Jahren nimmer am Leben? Also seit der Shop abverkauft worden ist? Der ist auch das einzige um das es schade war(ist) PS: "Spinner", weil deren "Strategie" war offenbar: Nehmen wir einfach einen Stab und stochern wir ohne irgendeinen überlegten Plan in ein Hornissennest und rühren drinnen herum! Und schauma dann einmal was daraus wird Weil was anderes war das doch einfach gar nicht. Erkennbare - geschweige denn erfolgreiche - Strategie war jedenfalls wohl keine vorhanden. Immerhin - DANKE UPMOVE - weiß jetzt jeder der irgendwie im Gelände getroffen wird, dass Rad fahren eben nicht erlaubt ist (das wussten vorher nämlich viele Leute anscheinend nicht. Also von denen die nicht Rad fahren) Schade isses um die nicht
  15. Da schau her, in soulman gibts noch? Wow. . Zur story: echt a unglückliches zusammenkommen mehrerer Faktoren. * Dass es dort kein Handynetz geben dürfte, * und dass gar kein(e) Mitschüler(in) auch die Pause machen wollte. Erinnere mich, wie es (bissl vor Corona) im Donauzentrum noch die Sitzgelegenheiten im EG gegeben hat. Da sind die Altersgenossen der geschilderten Nachmittag/Abend gesessen - und haben aufm Handy gedaddelt, anstatt sich untereinander zu unterhalten. S braucht nur ein funktionierendes gerät, dann ist alles grün.
×
×
  • Neu erstellen...