PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CO2 Kartuschenpumpe und so...



slapmag
27-03-2005, 18:48
Hallo!

Bin gerade eher zufällig wiedermal über besagte CO2 Pumpen gestoßen - Frage, zahlt es sich aus so ein Teil zu kaufen??? Ich wurde bis jetzt (klopf auf Holz) zum Glück von Reifenpannen verschont und hatte noch nie das Problem meine kleine Minipumpe benutzen zu müssen...was für Geräte sind empfehlenswert und was kostet sowas in etwa???

Danke für Eure Tipps!

Lg


P.S.: Suche hat leider nyx besonderes ergeben

<Philipp>
27-03-2005, 18:56
beim MTB hab ich auch eine minipumpe,
aber beim RR hab ich CO2 kartuschen mit. Hat mehrere Vorteile:
1.) klein und handlich
2.) pump mal 8 bar mit eine Minipumpe rein <-- :k:

Nachteil ist halt, dass es ins Geld geht wenn Du oft einen Patschen hast.
Der Aufsatz kostet ein paar Euro
und die Patrone kostet irgenwo zw. 1 und 2 Euro.

M0rph!
27-03-2005, 18:58
Das musst Du schon selber wissen! Schlecht ist es nie. Vorteile sind auf jeden fall die größe und gewicht. Ich hab immer eine mit, man weiß ja nie...
Aber ob Du es brauchen kannst musst nur du alleine abwegen können.
Kosten: Schau mal hier (http://www.bikestore.cc/catalog/index.php/cPath/77_315)

<Philipp>
27-03-2005, 18:59
geh mal auf http://www.bikedirekt.at/
dort dann auf Pumpen&Co, da findest du was Du suchst.
Adapter: 9,9 €
Kartusche: 2,1 €

slapmag
27-03-2005, 19:10
Sei ma net bös´, aebr des mit BikeDirekt ist jetzt a Verarsche, od :D :D (siehe "BikeDirekt-Thread")

Lg

Potschnflicker
27-03-2005, 20:01
Ich hab mehrere Ausführungen von CO2-Pumpen.

Sehr empfehlenswert ist die SKS Airchamp Pro: Patrone innerhalb des Gehäuses, Patronen ohne Gewinde, feinfühlige Dosiermöglichkeit. Was wichtig ist: Es ist kaum möglich, sich Erfrierungen an den Fingern zuzuziehen.

Weiters hab ich noch einen Pumpenkopf von Barbieri. Funkt problemlos, wird genauso wie die SKS nur lose ans Ventil gesteckt. Dosierung über ein Rändelrad sehr gut und sehr feinfühlig (noch besser als bei SKS).
Nachteil: Patronen mit Gewinde (teurer), Schutz vor der Verdunstungskälte notwendig.


Als drittes hab ich noch einen Pumpenkopf ähnlich der sehr billigen Barbierei, der Unterschied zu Barbieri liegt darin, daß der Pumpenkopf ans Ventil geschraubt werden muß (kostet a bissl Zeit, dafür sind die Haltekräfte am geringsten, es kann nyx daneben gehen).

Joey
27-03-2005, 20:19
Original geschrieben von pstoiber

2.) pump mal 8 bar mit eine Minipumpe rein <-- :k:


Bringst du wirklich 8 bar mit einer normalen CO2 Patrone zusammen?

Scorpio
27-03-2005, 20:33
Original geschrieben von Joey
Bringst du wirklich 8 bar mit einer normalen CO2 Patrone zusammen?

schlimmstenfalls mit der zweiten :rolleyes:

steve4u
27-03-2005, 21:04
FRAGE: gibt oder gab es nicht mal ein System, welches den Schlauch gleichzeitig mit einer Art schnellhärtenden Kleber innen Abdichtet?? Und man zumindest noch nach Hause fahren kann, hab das irgendwie noch in Erinnerung, aber nie wieder gesehen! :(

Ich hab jetzt selbst so einen Barbieri Kopf, aber noch nie verwendet, wer es mal zu Hause ausprobieren, was da mit einer 16g CO2 möglich ist... ;)

NoWin
27-03-2005, 22:13
Ich verwende 3 verschiedene Systeme - bei breiten MTB Reifen hast das Problem, daß 1 Patrone net wirklich ausreichend ist ... :mad: - am RR no Problem - leider erst vor kurzem in Mallorca festgestellt

Bikedevil
27-03-2005, 23:31
Am besten du kaufst dir ein Set wo auch ein Neoprenüberzug für die Patrone vorhanden ist, sonst gibts KALTE HÄNDCHEN :D

<Philipp>
28-03-2005, 01:17
Original geschrieben von Joey
Bringst du wirklich 8 bar mit einer normalen CO2 Patrone zusammen?
Mit der 16g Kartusche solltest Du 9 bar zusammenbringen. Wie es in der Praxis aussieht kann ich beim RR zum Glück no nix sagen.

Potschnflicker
28-03-2005, 10:42
Original geschrieben von Joey
Bringst du wirklich 8 bar mit einer normalen CO2 Patrone zusammen?

Locker.... ;)

Beim Rennradl mit 23er Reifen, beim MTB wäre es net möglich, aber auch kaum erwünscht.... :D

Den Neoprenüberzug verbrauchter Kartuschen heb ich auf, kommt auf die neuen Kartuschen drauf, sollten die keine haben.

viper999
28-03-2005, 11:44
i bin amol pick´n blim an so´ner kalten patrone :rolleyes:

Matthias
28-03-2005, 11:48
Ich verwende den Airchamp von SKS, ein sehr bequemes System, wo man die Patrone nur reinstecken muß, darüber eine Plastikverkleidung (keine Kälteproblematik) und auch gut dosieren kann, mittels Hebel!

nameless
28-03-2005, 21:51
Hallo,

ich überlege mir gerade auch eine CO2 Pumpe zuzulegen, ich weiß nur nicht was ich nehmen soll.
Da ich sehr positive Erfahrungen mit SKS gemacht habe, schwanke ich zwischen Airchamp und Airgun.

Einsatzgebiet: Marathons und Touren
Aufbewahrungsort: hauptsächlich in der Trikottasche

Airchamp:
+ günstige Ersatzpatronen
+ besserer Kälteschutz????
- Größe

Airgun:
+ klein und leicht
- teurere Ersatzpatronen

Zwecks Handhabung und Aufbewahrungsmöglichkeit am Bike habe ich keine Ahnung.
Kann es Probleme geben, wenn die Patronen der "Sonne ausgesetz sind" bzw. hat hierbei schon jemand Probleme gehabt?

Bedanke mich für eure Ratschläge.


Edit: Wie sieht es mit verschiedenen Ventilen aus? Gibt es dabei Probleme? (Adapter? im Lieferumfang?), Fahre an meinen Rädern Schläuche mit RR-Ventil, Autoventil...

grundi
28-03-2005, 21:53
Hi, ich verwend das Innovations Zeugs (gibts im MTB-Revue Abo). eigentlich nur ein Ventilaufsatz. Regeln tust das ganze durch Drehung der Patrone selbst (kann man auch ganz abdrehn). Hab immer zwei Patronen mit und das ganze auch schon öfters gebraucht. Einmal am Renner (da reicht eine Patrone locker aus) und zwei oder dreimal am Bike (da reicht eine Patrone eingentlich auch aus bei einem 2.1er Reifen. Ich schätz mal, damit kommt man auf knapper 3 bar.)

Matthias
29-03-2005, 06:45
Original geschrieben von nameless
Airchamp:
+ günstige Ersatzpatronen
+ besserer Kälteschutz????
- Größe

Geh' bitte, das ist doch wohl ein Scherz? :confused:

Die Airchamp ist vielleicht ein paar Millimeter länger, als so manch andere, das merkst überhaupt net!

Auch bei der Airchamp kannst du mit verschiedenen Ventilen arbeiten.

cigarman
29-03-2005, 08:08
Gibt es eigentlich einen CO2-Adapter bei dem ich die CO2-Kapseln (8g)von den ISI-Sodaflaschen (www.isi.at) verwenden kann?
Wäre super, von denen hab ich 500 Stück im Keller.

raydoo
29-03-2005, 09:57
hab so a weisse schlaucherl zum draufschrauben wo dann die patrone draufkommt geht zwar etwas ins geld wenn man pech hat aba mit meiner letzten sks minipumpe hab ich mehr luft rausgesaugt als rein ..

carver
29-03-2005, 20:00
Original geschrieben von Matthias
Geh' bitte, das ist doch wohl ein Scherz? :confused:

Die Airchamp ist vielleicht ein paar Millimeter länger, als so manch andere, das merkst überhaupt net!

Auch bei der Airchamp kannst du mit verschiedenen Ventilen arbeiten.

Welches Ventil verwendest du ,ich hab SK -Ventile,da is schon 2X die Luft daneben gegangen,hab mir eine pumpe zugelegt

Matthias
29-03-2005, 20:16
Original geschrieben von carver
Welches Ventil verwendest du ,ich hab SK -Ventile,da is schon 2X die Luft daneben gegangen,hab mir eine pumpe zugelegt SV!;)

carver
29-03-2005, 21:04
Ja-SV :D

Nebeljäger
29-03-2005, 21:38
Original geschrieben von carver
Ja-SV :D

nein SM :l:

nameless
16-04-2005, 12:39
Was ich bis jetzt nicht ganz verstanden habe (ich weiß ich bin schwer von Begriff :rolleyes: ) wie funktioniert zB die SKS Airchamp mit verschiedenen Ventilen? wahrscheinlich mit Adapter oder? (kann fast nicht anders sein, ich bin so dumm, ein Wahnsinn)

Für welches Ventil ist die Airchamp ausgelegt?
-> Für welche Ventile brauche ich einen Adapter?
Sind bei der Airchamp im Lieferumfang schon irgendwelche Adapter enthalten? Wenn ja, welche?


Zur Info: Ich fahre an meinen Rädern Schläuche mit Autoventil, Sclaverand und Holland Ventil.

Danke für eure Hilfe!

nameless
17-04-2005, 19:59
Kann mir keiner weiterhelfen?

Wäre super wenn schon.
Danke.

hermes
17-04-2005, 20:04
bei der airchamp (und auch bei ein paar anderen pumpen) kannst du einen teil vom aufsatz beidseitig verwenden - je nachdem, ob du scalervand oder autoventil brauchst. einfach deckel aufschrauben, teil rausnehmen, umdrehen, wieder reindrücken, deckel drauf, fertig.

nameless
17-04-2005, 20:06
super, danke für die info :jump: :toll:

Quellekatalog
01-05-2006, 19:42
BBB-CO2-Patronen funktionieren (offensichtlich) nicht in Kombination mit der SKS Airgun!

Zur Situation: Heute beim Bike hatte ich einen Patschen. Kein Problem, schnell Schlauch gewechselt und SKS Airgun inkl. BBB-CO2-Patrone ausgepackt, Patrone reingedreht, Pumpkopf am Ventil angesetzt und Drehregler aufgedreht. Doch nichts passierte nur ein sehr leises *pssss* Geräusch zu hören.

Super, jetzt ist noch meine SKS Airgun kaputt! und letztes Mal hat noch alles funktioniert (mit SKS Patrone)

(Zum Glück hat mir eine nette Frau vom nächsten Haus eine Pumpe geborgt und ich konnte nachhause fahren).

Zuhause nehme ich nun die Patrone runter und prüfe das Gewicht gegenüber einen vollen BBB-Patrone. Der Gewichtsunterschied bestätigt, dass die benutze Patrone tatsächlich komplett leer ist, doch leider eben nichts davon in meinem Schlauch gelandet ist.
Beim näheren Betrachten fiel mir noch auf, dass bei der benutze BBB-Patrone das Loch, das durch das Reinschrauben in die Airgun entsteht, komisch aussieht.

Deshalb kam ich auf die Idee, dass möglicherweise die SKS Airgun nicht kaputt ist, sondern es an der BBB-Patrone gelegen ist, dass ich keine Luft in meinen Schlauch bekommen habe.
Daraufhin probierte ich mit einer SKS Patrone einen Schlauch aufzupumpen und siehe da es funktioniert und der Schlauch ist gefüllt.--> ergo: Die SKS Airgun funktioniert nicht mit BBB-Patronen.


Hat jemand schon die gleichen Erfahrungen mit SKS Airgun in Kombination mit BBB-Patronen gemacht?

Fl0
01-05-2006, 20:52
also ich hab mir vor ein paar tagen die sks airchamp pro bestellt.
ich hab sie noch nicht; kann also noch nichts über die funktion und qualität sagen.
Ichh hab mich aber für die Airchamp pro entschieden weil die co2 patronen günstiger sind als bei allen anderen pumpen im gegensatz zur airgun wo man für 6€ gerade mal 2 Patronen kriegt bekommt man für die Airchamp Pro um 6€ 5 Patronen.
Erst letzte Woche musste ich leider eine Biketour wegen eines Platten abbrechen und mich mit dem Auto holen lassen (35km)
Wenn ich sie dann hab muss immer ein Ersatztschlauch und die Pumpe mit

Weight Weenie
01-05-2006, 20:53
Ich hab auch die SKS AirChamp Pro! Ist wirklich das beste was es zur Zeit gibt am Markt und die Kartuschen sind auch sehr günstig mit 8 Euro für 5 Stk.

Quellekatalog
01-05-2006, 21:08
Ich gebe euch Infos über die Inkompatibilität von der SKS Airgun und BBB-CO2-Patronen und ihr wollt mir raten die SKS Airchamp zu kaufen? Sehr sinnvoll! :s: :s:

btw: ich wollte eigentlich eh die Airchamp, aber SKS hat die falsche geschickt bzw. mein Händler die flasche bestellt (kA wer wirklich daran die Schuld trägt) und ich hab' halt dann die SKS Airgun genommen.

hermes
01-05-2006, 21:14
Hat jemand schon die gleichen Erfahrungen mit SKS Airgun in Kombination mit BBB-Patronen gemacht?
ich hab auch andere patronen als die von sks im einsatz. keine problem. ob bbb weiß ich jetzt nicht genau, aber ich glaub, solche waren auch dabei.

blablabla
01-05-2006, 23:53
vergesst nie die ventiele aufzuschrauben, sonst fliegt euch der airchamp um die ohren ;)

mir hat's einemal die schraube vorn um die ohren gschossen, als ich drauf vergessen hab....

ansonsten echt praktisch das ding.

Schipfi
02-05-2006, 00:05
jetzt hab ich mir mal auf der sks die airchamp angesehen und jetzt frag ich mich ob ich dieses teil regulieren kann oder nicht...

Zacki
02-05-2006, 00:10
ja

klettermaxi
02-05-2006, 07:57
.

Weiters hab ich noch einen Pumpenkopf von Barbieri. Funkt problemlos, wird genauso wie die SKS nur lose ans Ventil gesteckt. Dosierung über ein Rändelrad sehr gut und sehr feinfühlig (noch besser als bei SKS).
Nachteil: Patronen mit Gewinde (teurer), Schutz vor der Verdunstungskälte notwendig.

von denen habe ich für den renner die moskito. kann (zumindest theor.) auch als normale pumpe benutzt werden. kälteschutz ist gegeben.

Brainstorm
03-05-2006, 21:01
also ich fahr nurmehr mit co2 patrone+adapter+schlauch+reifenheber in der satteltaschen.

es ist einfach einfach mit dem ding. ich weiß ned von welcher firma mein teil is, aber es ist so bläulich und hat auch ein überzieherli aus plastik für die patronen. ich liebe sie denn: das system ist vollkommen anders. Man schraubt die patrone in den adapter, und drückt den gesamten aufsatz auf das ventil. ich hatte früher auch die airchamp, aber wenn man die falsch hält, dann geht das gesamte system kaputt oder die luft geht nicht innen reifen. aber dadurch, dass man den adapter draufdrücken muss, ist es garantiert, dass die luft in den reifen hineingeht. ich bekomme mit einer großen patrone ca 3,5-3,8 bar in meinen 2,1" reifen. ich habe 2 arten von patronen: einmal die teuren 2€ markendinger, und die 50 Cent cytec teile die nur 3 bar zamkriegen.

ich nehme co2 patronen wegen dem gewicht und dem platz, wie gesagt alles im tascherl und i muss ned immer nachdenken wo mein zeug is, wenn ich biken geh :rolleyes:

also Alle mann an die patronen :jump: :D :jump: sonst heißts wieder :bump: