PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mieders - Streckenbeschreibung



Akkimaus
18-07-2005, 14:58
Kann jemand genaueres über die Strecke in Mieders sagen?

Akkimaus
21-07-2005, 08:10
kennt echt keiner die Strecke? bzw. kann keiner Tipps geben?

Marzoccher
02-05-2006, 15:04
hi... meinst du eine DH strecke???

es hat viele gerüchte gegeben aber ich war jz amal im schönen stubai und da kann ma schu mitm lift hinauffahren aber strecke gibtz da keine mir habn damals zufällig a paar lokals troffn aba de fahren nur querfeldein durch den wald...

naja spät aber doch...

mfg

queicheng
02-05-2006, 15:13
@marzoccher:


erstmal hallo und herzlich willkommen im bikeboard!

nett, dass du hier antwortest (und laß dich von meiner meldung, die sicherlich nicht böse gemeint ist, nicht abschrecken, weiter im bikeboard aktiv zu sein! :wink: :toll: ), aber:

akkimaus meinte ziemlich sicher die strecke des T6-MTB-Marathons, der am 28. Juli 2005 in Mieders stattfand.... :D

siehe link (http://nyx.at/top-six/show_page.php?pid=226)...

lG,
Uwe

Akkimaus
02-05-2006, 15:16
ja genau und in der Zwischenzeit hat sich das erledigt weil das rennen ja schon vorbei ist hehehe

aber danke für den guten Willen ;)

Marathonfan
26-07-2006, 21:36
Hi,

neue Gelegenheit am 30.07.2006, war in 2005 auch mit dabei, ist wirklich absolut fahrenswert.


Gruß

getFreaky
31-07-2006, 10:01
und wie wars???

Marathonfan
31-07-2006, 20:51
Hi,

war absolut geil und total beschissen. Hatte voll den Druck und das Wetter war ideal.
War dann nur etwas übermotiviert und auf der 2ten Abfahrt nach dem schwierigem Stück bei der ersten 180 Grad Kehre zu schnell, dummerweise standen da auch noch 3 Leute rum und hab einen Überschlag den Hang runter gemacht. Hab glücklicherweise nach so etwa 10 Metern einen Baum zum festhalten gehabt. Allerdings lag mein Bike 3 oder 4 Kehren weiter unten mit Totalausfall. Hinteres Laufrad defekt, Sattel gebruchen, Disc kein Druckpunkt mehr usw.

Waren Glücklicherweise einige nette Leute da die meine ganzen Sachen aufgesammelt haben, den Sattel wieder einigermaßen zurechtgebogen, allerdings war es mit der Disc vorbei und der 8ter am Hinterrad war fast unfahrbar.

Egal, ich fahr weiter und finishe die kurze Strecke, kam die restliche Abfahrt halb schiebend und halb rollend noch runter, unten an der Tennung 28 km und 42/72 angekommen, ein riesen Knall und der Schlauch war in fetzen.

Das war dann zuviel und ich hab das Rennen aufgegeben. Mußte dann noch die 6 km nach Neder, wo ich geschlafen hatte und mein Auto stand mit einem total demolierten Bike fahren.

O.K. war beim Sturz ca. 1Std und 25min unterwegs, wäre sicher eine §std Zeit geworden oder evtl. sogar eine 4 1/2 bis 5er extrem, wirklich Sch.....

Aber, ich habs bis auf ein paar Abschürfungen überstanden und das nächste Rennen kommt bestimmt.

@getFreaky, warst auch mit dabei?

Gruß