PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sequenz erstellen



Lexus
28-07-2005, 12:59
Sagt's mal kann mir einer Erklären wie man im Photoshop eine Bildsequenz
wie im Bild Erstellt.
I schaffs einfach nxy. :(

Und Mei freud und Helfer Mr. Google find a nxy gscheites

NoGhost
28-07-2005, 14:25
Ich weiss nicht, ob das jetzt die beste Möglichkeit ist, aber man könnte die verschiedenen "Stadien" des Fahrers aus den Einzelfotos sauber freistellen und rausschneiden um sie nachher in einem Bild zu platzieren.

Lexus
28-07-2005, 14:36
Ja das es Serienbilder sind weis ich nur wie mann die auf ein Bild macht keinen ahnung wird wohl irgendwie aufeinandergelegt. :confused:
Wohl so ähnlich wie bei einen Panoramabild.

NoGhost
28-07-2005, 14:40
Nach dem Freistellen ziehst du sie einfach rüber und ordnest sie richtig an.

AFX
28-07-2005, 14:47
ich hab zwar noch keine sequenz erstellt, aber das weiss ich sicher:

solche sequenzen werden in spezialisierten programmen erstellt (genau wie die panorama-bilder... sowas hab ich nämlich schon oft gemacht) und im photoshop machst dann "nur" die feinkorrektur des so erstellten bildes...


p.s.:
natürlich kannst es auch im photoshop machen, ist aber eine ordentliche menge arbeit (in einem anderen programm wären es nur ein paar mausklicks...) ;)

Lexus
28-07-2005, 14:59
ich hab zwar noch keine sequenz erstellt, aber das weiss ich sicher:

solche sequenzen werden in spezialisierten programmen erstellt (genau wie die panorama-bilder... sowas hab ich nämlich schon oft gemacht) und im photoshop machst dann "nur" die feinkorrektur des so erstellten bildes...


p.s.:
natürlich kannst es auch im photoshop machen, ist aber eine ordentliche menge arbeit (in einem anderen programm wären es nur ein paar mausklicks...) ;)

Kennst du so ein Programm :confused:

mini
28-07-2005, 15:22
Ich kann nur PanoramaStudio von www.tshsoft.de empfehlen!
Mit diesem Programm sollten auch Sequenzen möglich sein.

Lexus
28-07-2005, 15:45
Ich kann nur PanoramaStudio von www.tshsoft.de (http://www.tshsoft.de) empfehlen!
Mit diesem Programm sollten auch Sequenzen möglich sein.

mmh haut auch nicht so hin :mad:

AFX
28-07-2005, 17:44
Kennst du so ein Programm :confused:

nein leider...

hab auf die schnelle jetzt auch nichts gefunden (das problem ist der suchbegriff...."sequenz" ist offensichtlich nicht der reguläre begriff für solchen "sequenzen" ;) )

aber irgendwas mit "image stitching" hat's auf jeden fall zu tun....
irgenwas in der art zb: http://www.ptgui.com/info/image_stitching_software.html

ich werde mich aber noch erkundigen, da es mich eh auch interessiert...

proud6
28-07-2005, 20:00
Ich mach so etwas auch im Photoshop (oder auch Gimp).

Du legst die einzelnen Bilder in ein einziges zusammen (Als Ebenen reinkopieren),
Die Ebenen in der richtigen Reihenfolge anordnen,
dann die Ebenen untereinander so verschieben, dass markante Punkte deckungsgleich sind (geht am Besten, wenn du die Deckkraft einer Ebene auf 50% verringerst),
dann noch die Bereiche ausschneiden, die den Fahrer auf den unteren Ebenen verdecken (kann ruhig grob sein - Radierer, Auswahlrechteck,...),
Eventuell sichtbare Ränder verschwinden lassen (Radierer, Wischfinger, Abwedler,...),
fertig.

Wenn Du Dir leicht tun willst, fotografier mit Stativ ohne Bewegung, auf jeden Fall mit fixer Belichtung und am besten mit manuellem Fokus.
Abgesehen davon brauchst eine Kamera, die in ausreichend kurzen Abständen Fotos machen kann, einen schnellen Autofokus hat (wennst keinen manuellen benutzen willst) und so weiter und so fort...

proud6
28-07-2005, 20:04
Zum Beispiel das, mit PS erstellt:

proud6
28-07-2005, 20:08
Oder etwas aufwendiger:

Lexus
29-07-2005, 06:23
Man braucht kein "spezielles Programm", es wird mit einer Bildbearbeitungssoftware gemacht. Und bevor man wieder Photoshop raubkopiert, kann man auch das ebenso gut die Freeware Gimp nehmen.

PTGui ist eine Oberfläche für PanoTools, also zum Erstellen von Panoramen. Man kann ebensogut die Freeware Hugin benutzen.

Das ist mir schon klar das es mit einen Grafikprogramm erstellt werden kann.
Ich arbeite selber sehr viel damit und weis daher wie viele Funktionen
ein solches hat.
Deswegen war auch meine Frage gestellt da ich aus dem HAndbuch meiner
gekauften Version nicht fündig geworden bin.

Lexus
29-07-2005, 07:39
@proud6
Danke Danke :klatsch:
Dein Tipp war gold richtig.
Habe es soeben geschafft :rofl:
Foto is nxy Besonderes war nur das momentan einzige Serienbild das ich zu verfügung hatte.
NXY Action :devil:

http://img141.imageshack.us/img141/166/sequenz4fx.jpg

buffalo
29-07-2005, 09:10
Is' Klonen jetzt doch erlaubt? Hat's da keine Probleme mit der Zeitnehmung gegeben? :confused: :confused: :confused: :devil:

proud6
29-07-2005, 09:14
Na bitte!
Schaut doch schon recht gut aus :toll:

AFX
29-07-2005, 09:42
hmm....?

kann durchaus sein, dass diese sequenzen wirklich in "normaler" bildbearbeitungssoftware erstellt werden....

aber so ganz kann ichs nicht glauben... bei einer bewegten (geschwenkt) videosequenz hast du ohne nachzudenken sofort 60 ebenen beieinander, und dann wirds viiieeeel arbeit..... das muss einfach anders auch gehen...

Lexus
29-07-2005, 09:50
hmm....?
aber so ganz kann ichs nicht glauben... bei einer bewegten (geschwenkt) videosequenz hast du ohne nachzudenken sofort 60 ebenen beieinander, und dann wirds viiieeeel arbeit..... das muss einfach anders auch gehen...

Mit 60 ebenen wirds sicher nicht besonders das Bild
dann hast ja das Fotografierte Objekt ja 60 mal drauf da Erkennst ja nix mehr
es sollte ja schon immer ein gleichmäßiger abstand sein damit es was gleich ausschaut.
schau dir mal das 2 Bild vom proud6 an (ist halt meine Meinung nix Persöhnlich
nehmen @proud6) da sind mir schon zu viele Ebenen drauf.

proud6
29-07-2005, 09:51
Also meistens erstellst du eine Sequenz ja auch nicht aus einem Videobild (das Standbild ist qualitativ net grad toll) sondern aus einzelnen Photos.
Auch da wählst Du meistens aus und nimmst nicht alle verfügbaren - im Normalfall sinds dann 4-10 Photos.

Auch eine bewegte Kameraführung is kein Problem, dann musst halt etwas genauer sein bei der Überlagerung und Ausrichtung.

Nur unterschiedlich gezoomte Bilder gehen schlecht weil man das richtige Verhältnis dann oft nur schwer wiederfindet.

Vielleicht gibts aber auch eine Software dafür - mir is aber nichts bekannt.
Brauchs auch nicht, weils mit dem Photoshop gut und schnell geht.

Lexus
29-07-2005, 09:54
Vielleicht gibts aber auch eine Software dafür - mir is aber nichts bekannt.
Brauchs auch nicht, weils mit dem Photoshop gut und schnell geht.

Mei Red und ich habe wirlich Lange gesucht es gibt nyx gscheites.
Die Panorama programme kannst gleich vergessen

proud6
29-07-2005, 10:29
@ Lexus:

Nehm ich überhaupt nicht persönlich - und du hast recht.
Das Bild nehm ich immer als Ausgangspunkt und Lösche - je nach Verwendung - Zwischenebenen heraus so dass ich nur die jeweils notwendigen markanten Punkte des Carvingschwungs draufhab.

AFX
29-07-2005, 12:34
Mit 60 ebenen wirds sicher nicht besonders das Bild
dann hast ja das Fotografierte Objekt ja 60 mal drauf da Erkennst ja nix mehr
es sollte ja schon immer ein gleichmäßiger abstand sein damit es was gleich ausschaut.
schau dir mal das 2 Bild vom proud6 an (ist halt meine Meinung nix Persöhnlich
nehmen @proud6) da sind mir schon zu viele Ebenen drauf.


also mir gefällt sowas http://fotos.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/98141/size/big/cat/500/page/1 (link von fuxl) schon ziemlich gut...

und bezgl videoauflösung: ist schon klar, hier ist normalerweise keine tolle bildqualität, aber ich sitz halt irgendwie an der quelle ;) und hab zugang zu hdtv (1900x1280 pixel) und das reicht in den meisten fällen für einen internetauftritt... ;)

proud6
29-07-2005, 17:32
Daaas is ja ganz was anderes, HDTV hätt ich auch gern :D
Welche "Quelle"?

AFX
01-08-2005, 11:00
Welche "Quelle"?

das ist mein "brot-job" ;)

fullspeedahead
01-08-2005, 11:11
ich find es geht mit Photoshop und der Funktion Photomerge am Besten!

habs einmal beschrieben:


@bikefreak: im Photoshop hast du auf Datei -> Automatisieren -> Photomerge
dann wählst du die paar Bilder aus, die du willst, gehst auf OK.

Dann öffnet sich ein neues Fenster und es wird manchmal schon ein fertiger Vorschlag angezeigt. Den musst aber mit ziemlicher Sicherheit noch händlisch nachbearbeiten.

Ist das getan und bist du mit dem Ergebnis voll zufrieden gehst einfach auf OK und hast dann ein zusammengesetztes Bild.

Das war aber bei mir noch nie der Fall, deswegen rechts unten anklicken "als Ebenen beibehalten" und dann auf OK.


Jetzt kannst du die Ebenenreihenfolge im normalen Fenster verändern und die Position der Bilder noch händisch verfeinern.

Ist das getan, radier ich immer erst einmal grob etwas zusammen, damits ungefähr was gleich schaut. Erst dann würd ich die Bilder noch manuell aufeinander anpassen (Tonwert, Kontrast, Farbton, Helligkeit) - deswegen erst jetzt, weil davor die Vignettierung also Abschattung am Rand der Bilder für ein falsches Urteil sorgen könnte.


Bist du zufrieden, würd ichs erst einmal als Photoshop-Dokument abspeichern.

Dann auf "auf eine Ebene reduzieren gehen", das Bild zuschneiden (Zuschneiden mit dem Freistellungswerkzeug oder wie des heißt) und optimieren und dann halt als jpeg oder so speichern.

Empfehlenswert ist manchmal noch ein Verzerren des Bildes - entweder der Einzelbilder oder des gesamten (aber halt vorm zuschneiden)!


Ich hoff des hilft dir!
Wahrscheinlich gibts auch bessere Möglichkeiten und theoretisch könnt man sich des Photomerge komplett sparen, ich finds aber so am praktischten!


in diesem Thread zu finden:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=610804&highlight=Photomerge#post610804

MfG,
Mathias