PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neulich mittem im Wald



grundi
11-08-2005, 17:31
Hi Leuten, das geht jetzt eher an die Leute aus der Buckligen Welt.

Neulich war ich mit dme Mountainbike in der Wäschau in Lichtenegg in der Buckligen Welt unterwegs. Ich bin dort in Richtung Spratzau gefahren. Dort find ich mitten im Wald plötzlich einen Bunker oder was auch immer. Irgendwie würd mich jetz interessieren, was das war, da kommt der kleine Historiker in mir durch :D :D . Ich hab ein paar Fotos gemacht, viel kann man nicht mehr erkennen, scheint mir verschüttet zu sein.
Irgendwie a bissl, hmm, mysteriös.

Vielleicht weiß ja wer was drüber, mich würd einfach interssieren, was sich in der Vergangenheit in meiner Heimat abgespielt hat.

Ich hoff man kann was erkennen, die Bilder sind mit dem Handy gemacht und im Wald wars recht dunkel.

bigair
11-08-2005, 17:58
seas

sowas gibts am anninger und im 14 auch...;)

lg
dominik

grundi
11-08-2005, 18:14
Naja, gut, da war Wien, aber das war mitten im Wald, eine wie auch immer geartete strategische Relevanz hat die Gegend wohl kaum gehabt, zumal der Eingang, oder was immer das auch sein mag, auf einer Talsohle liegt und nicht etwa knapp unterm oberen Rand des Grabens.

<paul>
11-08-2005, 18:16
....das ist doch das versteck vom saddam h. gewesen - nicht?!?! :p

grundi
11-08-2005, 18:17
:toll: Verdammt, ich bin einfach zu spät dort vorbeigfahren. Mit der Belohnung wären sich ein paar nette neue Bikes ausgegangen. :rofl:

<paul>
11-08-2005, 18:20
:toll: Verdammt, ich bin einfach zu spät dort vorbeigfahren. Mit der Belohnung wären sich ein paar nette neue Bikes ausgegangen. :rofl:

....jaja - haben wir ja grad in einem anderen thread - immer diese kriminellen ausländer in unserem land... :stichl: :eek: ...

Mr.T
11-08-2005, 19:52
Naja, gut, da war Wien, aber das war mitten im Wald, eine wie auch immer geartete strategische Relevanz hat die Gegend wohl kaum gehabt, zumal der Eingang, oder was immer das auch sein mag, auf einer Talsohle liegt und nicht etwa knapp unterm oberen Rand des Grabens.

soweit ich weiß, war das gebiet in den letzten kriegswochen/tagen schon sehr umkämpft. eine frontlinie ging vom lafnitztal übern hochwechsel richtung semmering, (da gibt's auch einen wanderweg entlang der ehemaligen front).

südl von wr. neustadt und in der buckligen welt hat sich die kriegsschule wr. neustadt "eingegraben" (u.a. unter dem kdo des damaligen taktik-lehrers und späteren bundespräsidenten r. kirchschläger)

Bijan
11-08-2005, 20:53
bin laden könnte es auch als unterschlupf dienen :D :p

Lacky
11-08-2005, 21:14
wenn ne kasern in der nähe ist, ists sicher was für die gatschhupfer gewesen...

L.

zec
11-08-2005, 23:52
Oder des war einfach der Mostkeller eines Bauern :) .

grundi
12-08-2005, 08:17
@Mr. T:

Ah danke, ja das würd auch erklären, warum beim Bau von einigen Häusern in Purgstall, glaub ich, Kistenweise Panzerfäuste gefunden wurden.

@Zec:
*gg* Na, glaub i net, das nächste Zeichen menschlicher Zivilisation ist ca. 2-3 km und zwei Bäche entfernt :D , soweit geht ka Bauer um sein Most, und das Ding ist schon so verfallen, dass es auch keine Labstation für durstige Mountainbiker gewesen sein kann (obwohl, der Gedanke gefällt mir wesentlich besser als die vermutliche Wahrheit :D )

grundi
12-08-2005, 08:18
wenn ne kasern in der nähe ist, ists sicher was für die gatschhupfer gewesen...

L.

Nö, Kaserne ist die nächste ca. 30 km entfernt ;)

Rossl
14-08-2005, 20:37
Es handelt sich dabei um dem Turbinenschacht und das Generatorhaus des zweiten Kraftwerks zur Stromerzeugung für den Ort Lichtenegg. Dazu gab es eigene Staubecken und Druckleitungen dorthin. Die Erbauungszeit war 1924. Die Stromversorgung war damals noch in Form von Gleichstrom, d.h. es war noch eine Gleichrichteranlage zwischengeschaltet.

Aber jetzt haben wir was viel was größeres! Siehe www.bww.cc

grundi
15-08-2005, 09:04
:wink: Hi, Rossl, lang nicht mehr dagewesen, sonst seh ich Dich immer nur am Bike auf der Lichtenegger Höhe.

Danke für die Infos, das hab ich wirklich noch nie gehört. Gibt´s da irgendwo mehr Infos dazu. Das würd mich als gelernten HTL-E-Techniker wirklich interessieren.

MFG Chris

PS: die Strecke da runter bis in die Spratzau ist aber extrem genial, a bissl gatschig, aber sonst echt toll.

Lumberjacker
15-08-2005, 16:58
da liegt ja a leich in der eckn

grundi
15-08-2005, 17:00
Uuups, jetzt is er mir draufkommen, der Luberjacker :D :D .

Na, wennst den Schatten innen links hinten meinst, dort ist die Mauer eingebrochen und einiges an Erdreich reingrutscht.

Rossl
16-08-2005, 16:31
:wink: Hi, Rossl, lang nicht mehr dagewesen, sonst seh ich Dich immer nur am Bike auf der Lichtenegger Höhe.

Danke für die Infos, das hab ich wirklich noch nie gehört. Gibt´s da irgendwo mehr Infos dazu. Das würd mich als gelernten HTL-E-Techniker wirklich interessieren.

MFG Chris

PS: die Strecke da runter bis in die Spratzau ist aber extrem genial, a bissl gatschig, aber sonst echt toll.

Bist dir sicher mich zu sehen? So oft bin ich auch nicht unterwegs. Heuer ist ja zum :k: das Wetter.

Ich werd schauen ob ich da noch Infos dazu finde. Elektrotechnisch ist eigentlich eh schon alles gesagt was es zu sagen gibt! Sonstige Hintergründe werd ich noch herausfinden ;)

P.S. Die Strecke ist ech genial. Bist beim Windradl runtergefahren oder wie? Da ist einmal ein gscheites Gatschloch dazwischen. Da gibts kein durchkommen. :D Aber sonst alles fahrbar und nett!

grundi
16-08-2005, 16:44
P.S. Die Strecke ist ech genial. Bist beim Windradl runtergefahren oder wie? Da ist einmal ein gscheites Gatschloch dazwischen. Da gibts kein durchkommen. :D Aber sonst alles fahrbar und nett!

Naja, ich glaub schon, der schwarze Toledo,...

Nein, ich bin vom Schlagergraben und den Wolfshof raufkommen und dann bei da Kurvenbar in Wald rein, erst a bissl verfahren (bin auf der falschen Seite vom Bach gwesen, genau unterm ehem. Lagerhaus hab ich´s Bike dann halt auf der anderen Grabenseite wieder rauftragen), bin dann über die Straße bis zum letzten Haus (mit der kleinen weißen Keifen, dich mich gleich mal gjagt hat) und da dann wieder in den Wald. Dort bin ich dann auf die Strecke vom Windradlduathlon gestoßen, die war noch markiert (ich denk die hast Du gemeint, die kommt glaub ich vom Windradl runter). Und dann Gas bis in die Spratzau (erst links vom Bach, dann über den kleinen Steg und dann rechts weiter).
Das Gatschloch kenn ich gut, da bin ich steckenblieben, übern Lenker abgestiege und in selbiges reingflogen :D :D Na, jedenfalls bin ich weich gefallen, nass wars halt. Die Runde is dann bis zum Schöngrundner weiter, rauf nach Winkl, zum Roten Kreuz, durch den Wald wieder runter nach Winkl (geiler Trail, relativ schnell) nochmal rauf zum Roten Kreuz und dann übern Trail runter zum Sportplatz Hollenthon.

Rossl
16-08-2005, 16:48
Na servas. Wo du umadumfahrst bin ja ich noch net gfahrn. Bei uns gleich in den Wald hinein und dann entlang des Bachs runter. Da gehts aber net immer zum Fahren. Oder?

Vielleicht schaffen wir ja mal eine kleine gemütliche, langsame Runde!

Und wenn ich mal einen schwarzen Toledo seh grüß ich einfach! ;)

grundi
16-08-2005, 16:59
Hey, is kein Problem, da könne wir uns gern was ausmachen.

Ich glaub schon dass Du es warst, soviel Mountainbiker sind bei uns ja nicht unterwegs.

Naja, fahrbar war alles, teilweise a bissl verwachsen, langsam muss man halt teilweise schon fahren, weil man den Untergrund net gescheit sehn kann vor lauter Gebüsch.
gleich unten beim Wolfshof, das erstes Stückerl hab ich auch getragen, da war´s mir zu steil zum Fahren, da hats mich vorne ausghoben, ja und dann noch wie ich mich verfahren hab, das Stückerl übern Bach rauf auf die Straße in die Wäschau.

Die ganze Runde waren knappe 32 km und 1100 hm (laut Adidas SportMountain Uhr) Bin erst mei Aufwärmrunde durch den Bergwald, dann rüber zu unserem Friedhof, runter nach Geretschlag, dann hinten runter in die Sagstuben und dann eben zum Schlagergraben und rauf.

Rossl
16-08-2005, 17:04
Ich glaub schon dass Du es warst, soviel Mountainbiker sind bei uns ja nicht unterwegs.


Wo hast mich gsehn. Bin ja daheim meist mit dem RR unterwegs. Oder mit dem Auto! :D

grundi
16-08-2005, 17:07
Mitn Mountainbike is scho länger her, von der Kurvenbar rauf auf die Höh in Richtung Windrad und letztens mal mitn Renner bei der Kreuzung nach Kaltenberg. Natürlich kann ich mich auch geirrt haben.

Hab eh jedes mal rausgegrüßt.

Rossl
16-08-2005, 17:10
Mitn Mountainbike is scho länger her, von der Kurvenbar rauf auf die Höh in Richtung Windrad und letztens mal mitn Renner bei der Kreuzung nach Kaltenberg. Natürlich kann ich mich auch geirrt haben.

Hab eh jedes mal rausgegrüßt.


Na beim nächsten Mal drück einfach gscheit auf die Hupe, dann check ich auch, dass du das bist! ;)

grundi
16-08-2005, 17:12
Naja, dann meinen alle anderen Radler wieder ich bin ein penetrantes Arschloch, das was gegen Biker hat :D , aber ich werd mich nächstes Mal erkenntlich machen. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Festl :U:

Rossl
16-08-2005, 17:14
Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Festl :U:

Heast für solche Sachen bin ich schon zu alt! I mag net wenn sie Opa zu mir sagen! :D

grundi
16-08-2005, 17:17
:D :D Ahgeh, so schlimm is es auch wieder net. Auf manche Festl schauns zwar sogar mich schon komisch an, aber bitte, damit kann ich leben.
Aber das Hollenthoner Herbstfest is a leiwandes Festl, da findest mich garantier hinter!! der Schank :du: . Da bin ich am Samstag und am Sonntag.

Rossl
16-08-2005, 17:18
:D :D Ahgeh, so schlimm is es auch wieder net. Auf manche Festl schauns zwar sogar mich schon komisch an, aber bitte, damit kann ich leben.
Aber das Hollenthoner Herbstfest is a leiwandes Festl, da findest mich garantier hinter!! der Schank :du: . Da bin ich am Samstag und am Sonntag.

Do wor i eh schon amoi mitn Bike am Sonntag. Da schauns recht blöd aber das wär eine Überlegung wert!

grundi
16-08-2005, 17:22
Naja, da sind auch viele Jäger und Bauern :D , ich bin halt in dezentem Grün dort (AN ALLE: ICH BIN KEIN JÄGER :D ) und tu das gute Bier ausschenken.