PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beratung Snowboardboots



Flake
30-01-2006, 13:41
Hallo,
also ich will mir ein par neue Softboots gönnen, da ich meinen alten keinen Halt habe und meinen Fuß seitlich fast bis zum Umknicken bringe.

Die Frage ist jetzt auf was, außer Halt, sollte ich noch achten?
Und was ist von diesen Schnellspannverschlüsselen zu halten?

Vom Fahren her bin ich eher auf freeride und hinfallen spezialisiert, spinge aber auch gern mal nen kleinen Kicker oder nen größeren wenn ich es nicht mehr schaffe zu bremsen.

Auf meinem Brett befindet sich eine FLOW - Bindung, was die Sache nicht leichter macht...

Please Help :(

<paul>
30-01-2006, 14:14
Hallo,
also ich will mir ein par neue Softboots gönnen, da ich meinen alten keinen Halt habe und meinen Fuß seitlich fast bis zum Umknicken bringe.

Die Frage ist jetzt auf was, außer Halt, sollte ich noch achten?
Und was ist von diesen Schnellspannverschlüsselen zu halten?

Vom Fahren her bin ich eher auf freeride und hinfallen spezialisiert, spinge aber auch gern mal nen kleinen Kicker oder nen größeren wenn ich es nicht mehr schaffe zu bremsen.

Auf meinem Brett befindet sich eine FLOW - Bindung, was die Sache nicht leichter macht...

Please Help :(

super preis leistungs verhältnis:

der burton moto

http://www.blue-tomato.at/medias/IGGreWCuVJaQEBWgen8Aie-30.image.jpg

und vom einsatzbereich (den du angibst) auch passend!!
- ein eher steifer schuh :toll: - ideal fürs freeriden
- mit kurz geschnittener sohle - ideal für große haxn
- in der guten burtonqualität

bei blue-tomato um 128 euro zu kriegen!!

lg sbx

<paul>
30-01-2006, 14:15
...und wenn ein wenig mehr kohle ausgeben willst nimm den burton-driver!

edit:
achja - du solltest drauf schaun, dass der schuh recht steif ist (weich wird er mit der zeit selber) - einfach den schuhschaft in die hand nehmen und seitlich biegen versuchen! - sollte der biegeversuch gelingen - finger weg!!

weiters schau auf den fersenhalt - der innenschuh sollt im bereich oberhalb der ferse ein wenig verengt sein, das sich der fuß im schuh nicht heben kann - reinsteigen und ausprobieren! - ein thermoflex innenschuh wär sowieso ideal!

dann - wie schon erwähnt - auf die kurze sohle achten - vor allem bei großen füßen

und ich find die schuhe zum schnüren (ganz persönlich) idealer als irgenwelche anderen systeme, da man den "druck" beim zuschnüren individueller und feiner justieren kann

- bei einer flowbindung wären ev. auch die flow-schuhe angebracht - mir persönlich sind die im schaft zu dünn ausgeführt!

alkfred
30-01-2006, 15:05
bei burton würde ich unbedingt vorher probieren, ob der schuh in die flow passt, da burton teilweise extrem breit schneidert.
gerade der moto könnte für die jeweilige flow zu breit sein.
ansonsten: probieren geht über studieren ;)

flow (logo) und salomon harmonieren mit flow-bindungen am besten. gerade salomon hat ein geniales schnürsystem rausgebracht (in der 200 euro klasse). damit läßt sich auch ein neuer, steifer schuh bombenfest schnüren, außerdem kannst teilweise den innenschuh anpassen lassen.

aber wie gesagt: probieren, probieren, probieren...

Dilbert69
30-01-2006, 18:48
also ich bin mit der Kombi Flow Bindung - Salomon Mamalute sehr zufrieden ...
(bislang überzeugter Hard Boot Fahrer nachdem ich einmal am Dachstein Steinerscharte/Gosausee - wer's kennt - mit einem ausgeborgten Softboot der ersten Stunde alle meine Sünden abgebüßt habe bezüglich mangelnder Kontrolle/Kraftaufwand) ... aber klar wenn es eine Woche eisig ist bleibt man sowieso besser zu Hause oder nimmt einen guten, alten Raichle :D

jour-li
30-01-2006, 19:11
gehst zum hang loose vis a vis vom theresianum ( Favoritenstraße u-Bahn u1 taubstummengasse)
da ham sie optimale beratung und gute preise :toll: - jetzt is abverkauf

flow mit burton musst unbedingt probieren
wennst genug geld hast und sehr große füße unbedingt Salomon FL22 od. 24
die ham nur einen halben innenschuh, sind mindestens 2 cm kürzer als alles andere, super halt und passform
ich fahr selbst einen 24er und steh jetzt 10 wochen drin, kaum abnutzung und immer noch schön steif
vorher hab ich einen malamute ghabt, is auch supa und einen 100er billiger

<paul>
30-01-2006, 20:08
gehst zum hang loose vis a vis vom theresianum ( Favoritenstraße u-Bahn u1 taubstummengasse)
da ham sie optimale beratung und gute preise :toll: - jetzt is abverkauf

flow mit burton musst unbedingt probieren
wennst genug geld hast und sehr große füße unbedingt Salomon FL22 od. 24
die ham nur einen halben innenschuh, sind mindestens 2 cm kürzer als alles andere, super halt und passform
ich fahr selbst einen 24er und steh jetzt 10 wochen drin, kaum abnutzung und immer noch schön steif
vorher hab ich einen malamute ghabt, is auch supa und einen 100er billiger

tja - in wirklichkeit geht eh nix übers probieren! - ich persönlich kann mit den salomon-patschen nichts anfangen - da krieg ich zustände! mir passen die burton am besten! und da ja jeder ein wenig anders geformte fußerl hat - probieren!!

und ja - hangloose ist vom feinsten!!

Flake
30-01-2006, 20:15
jaa hangloose da habe ich mein board her
sehr feine sache

aber morgen ist beim eybl - 50% auf boots
und ich denke das ist nicht schlecht, oder ???

MalcolmX
30-01-2006, 21:15
ja klingt gut, nur ned zu einem nicht idealen schuh hinreissen lassen, weil er stark reduziert ist.
und ich persönlich finde, fersenhalt wird oft unterschätzt, das bereitet beim boarden die größten troubles wenns nicht passt, also auch probieren ob der fuss bei halbwegs vernünftiger schnürung vertikal spielraum hat...
ich hab auch den moto, glaube allerdings nicht, dass der in eine flow-bindung geht...
am besten mitnehmen bzw dort ein board hernehmen und probieren...

Chico
31-01-2006, 17:28
Also mir passen die Burton Boots auch am besten. Und Hang Loose is vor allem für alle Snowboarder, Kiter, usw. a Hit. Kann man nur empfehlen.